Länder- und Sprachwahl:

05.08.2015

Positive Entwicklung bei Fonds

Ein Kommentar von Florian M. Roebbeling, Akademischer Leiter und Geschäftsführer der €uro Akademie


96 Milliarden Euro sind nach Abzug der Abflüsse in den ersten fünf Monaten des Jahres in Fonds geflossen (lt. Pressemeldung vom BVI am 08.07.2015) und zwar die Netto-Mittelzuflüsse allein in Deutschland. Der größte Teil davon, 60 Milliarden, geht auf das Konto von Spezial-Fonds, die von institutionellen Anlegern wie Pensionskassen und Versicherern genutzt werden. Aber auch das Volumen in Publikumsfonds für Privatanleger stieg um satte 38,5 Milliarden Euro. Davon fallen wiederum 5,5 Milliarden Euro auf ETFs, die zunehmend auch von Selbstentscheidern und Honorarberatern gerne genutzt werden. Die übrigen 33 Milliarden Euro flossen in aktiv gemanagte Fonds, etwas über 50 % in Mischfonds, rund 20 % in Rentenfonds und immer noch knapp 17 % in reine Aktienfonds.