Länder- und Sprachwahl:

23.04.2013

Pressemitteilung: Professionelle und regularienkonforme Vermögensverwaltung mit der vwd group in Kooperation mit der Cofex AG

Die vwd group bietet in Kooperation mit der Cofex AG, Experte für Datentransfer, Datensicherung und -zugriff sowie Schnittstellenmanagement, ihren Kunden in der Schweiz und Liechtenstein zukünftig eine noch größere Palette an Schnittstellen zu Depotbanken an.


Über diese Schnittstellen werden umfassende Transaktions-Datensätze (Käufe/Verkäufe, Einlieferungen, Corporate Actions, Bestände, etc.) vollautomatisch verarbeitet und nach Plausibilitätskontrolle in die Datenbank des Portfoliomanagementsystems vwd portfolio manager importiert. „Einen ersten Pilotkunden haben wir bereits letztes Jahr gewonnen. Die Vermögensverwalter in der Schweiz und in Liechtenstein arbeiten in der Regel mit mehreren Depotbanken und sind daher auf einen hohen Automatisierungsgrad angewiesen. Mit Cofex als Partner können wir dieses Bedürfnis zukünftig noch besser befriedigen, wie die Ergebnisse des Pilotkunden zeigen ...“, erläutert Thomas Tietz, Managing Director, vwd information solutions AG.

 „Über die Middlware der Cofex besteht nun auch Zugriff auf die Transaktionen von weiteren depotführenden Banken, die bisher nicht  über die vorhandenen Portfolio Sync Interfaces der vwd group verfügbar waren. Durch die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und die Reduktion der manuellen und damit fehleranfälligen Datenerfassung können Vermögensverwalter effizienter arbeiten. Es wird sowohl die Qualität der Datenbasis gesteigert wie auch die Aktualität der Daten verbessert“ erläutert Peter Kostrz, CEO Cofex AG.

 Durch die Automatisierung der Prozesse können mehr Portfolios verwaltet werden bei geringerem Personalaufwand. So bleibt dem Vermögensverwalter mehr Freiraum für seine wesentlichen Aufgaben: Intensivierung der Kundenbeziehung und Vermögensmehrung. Die kontinuierliche Weiterentwicklung des vwd portfolio manager garantieren außerdem, dass aktuelle und zukünftige möglicherweise verschärfte regulatorische Anforderungen erfüllt werden.