Länder- und Sprachwahl:

07.03.2013

Pressemitteilung: vwd group relauncht Börsenspiel der Volksbanken Raiffeisenbanken

Innerhalb weniger Monate hat die vwd group das Online-Börsenspiel der Volksbanken Raiffeisenbanken im Auftrag der VR-NetWorld GmbH technisch komplett neu entwickelt. Dabei wurde besonderen Wert darauf gelegt, sämtliche Abläufe des Börsengeschäfts realitätsgetreu zu simulieren.


Die gesamte Website wurde dafür mit Hilfe des Content-Management-Systems TYPO3 und der Technologie der vwd group neu programmiert.

Das bestätigt Christine Harmening, Leiterin des VR-Börsenspiels bei der VR-NetWorld GmbH: „Die vwd group hat uns ermöglicht, ein modernes, schnelles und sehr realitätsnahes Börsenspiel aufzusetzen, an dem nun alle Volksbanken Raiffeisenbanken teilhaben können. Das VR-Börsenspiel wird für Auszubildende einmal jährlich in jedem genossenschaftlichen Verbandsgebiet angeboten, ebenso ein bundesweites Spiel für Schülerinnen und Schüler. Zudem haben die Volksbanken Raiffeisenbank die Möglichkeit, individuelle Spiele selbständig durchzuführen.“

Flexible Börsenspiele als interessante interaktive Komponente
"Mit flexibel gestaltbaren Börsenspielen bietet die vwd group die Möglichkeit, Internetauftritte um eine interessante, interaktive Komponente zu bereichern“, erläutert Franz Philippe Bachmann, Senior Product Manager der vwd AG. „Die Herausforderung des Auftrags der VR-NetWorld war es, eine ganzheitliche, für diverse Mandanten gleichzeitig nutzbare Spieloberfläche zu schaffen, bei der individuelle Bedürfnisse der regionalen Banken und Nutzergruppen flexibel anpassbar sind."

Das Börsenspiel der vwd group zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass mehrere Spiele parallel laufen können, die flexibel konfigurierbar sind. So können die Spieluniversen festgelegt und beispielsweise als spekulativ oder konservativ definiert werden. Auch die Spielbedingungen sind einstellbar, so dass z. B. bestimmt werden kann, wie viel Umsatz zu machen ist oder ob die Abgeltungssteuer berücksichtigt oder unberücksichtigt bleibt.

Realistische Simulation des BörsengeschehensBeim VR-Börsenspiel der Volksbanken Raiffeisenbanken haben Auszubildende sowie Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, das Börsengeschehen realitätsnah, aber ganz ohne Risiko, kennen zu lernen. Dabei werden vor allem die marktwirtschaftlichen Zusammenhänge spielerisch vermittelt. Sämtliche Abläufe des Börsengeschäfts vom Kundenauftrag über den Handel bis hin zur Abrechnung und Verbuchung werden wie beim echten Börsenhandel simuliert. Gehandelt werden sämtliche an deutschen Börsenplätzen notierte Aktien, Optionsscheine und Zertifikate.