Länder- und Sprachwahl:

11.11.2014

Pressemitteilung: vwd group setzt auf preisgekrönte Sicherheitssoftware

Forschungspartner Fraunhofer IESE (Experimentelles Software Engineering) gewinnt EARTO Innovationspreis / vwd group erprobt sichere Lösung für mobile Bank-Arbeitsplätze


Die vwd group, einer der europaweit führenden Anbieter für Informations- und Technologielösungen für das strategische Wertpapiergeschäft erprobt mit Fraunhofer-Forschern eine Software, die Firmen vor Datenklau und -missbrauch schützt. Das Fraunhofer-Institut IESE erhielt für die sichere Software-Lösung am 15. Oktober einen von drei Innovations-Preisen der EARTO (European Association of Research and Technology Organisations).

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit Software-Cluster den europaweit größten Verbund von IT-Firmen. Darin enthalten ist das Forschungsprojekt SINNODIUM (Software-Innovation für das Digitale Unternehmen), in dem die vwd group u. a. mit dem Fraunhofer-Institut IESE an sicheren Lösungen für mobile Bank Arbeitsplätze forscht. Das Projekt Sinnodium läuft noch bis Mai 2015.

Mit IND²UCE (Integrated Distributed Data Usage Control Enforcement) haben Fraunhofer-Forscher eine Technologie entwickelt, die künftig sensible Informationen vor Missbrauch schützt. Alle Daten werden mithilfe kleiner zusätzlicher Informationspakete in Form von Datennutzungsregeln bestückt. In diesen Paketen steht, was jetzt oder in der Zukunft erlaubt ist und was nicht. Der Besitzer kann damit präzise definieren, welche Datei wie oft gelesen, kopiert oder weitergeleitet werden darf, ob sie mit dem Smartphone geöffnet werden kann und wenn ja, ob dies nur auf dem Firmengelände oder auch auf öffentlichen Plätzen möglich sein soll.
Dieser neuartige Ansatz wird von der vwd group zurzeit auf seine Eignung für Arbeitsplätze in der Vermögensverwaltung und Wertpapierberatung geprüft. Dort wird mit besonders sensiblen Daten hantiert. Kunden wünschen flexibel und ortsunabhängig einen Zugriff auf ihre Daten, welche gleichzeitig überall geschützt werden müssen.

Die vwd group investiert in die Erforschung innovativer Verfahren, um ihre Produkte zu verbessern und die Herausforderungen der Zukunft frühzeitig zu erkennen. „Vor allem mit Hilfe der beteiligten Forschungspartner öffnet sich im Software-Cluster auch einem mittelständische Unternehmen damit ein Fenster auf technologische Neuerungen und sichert den frühzeitigen Zugriff auf Innovationen.“, betont Dr. Martin Verlage, Geschäftsführer, vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, und ergänzt: „Wir gratulieren unseren Kollegen vom IESE zur europaweiten Anerkennung ihrer Arbeit und freuen uns auf die weitere gute und konstruktive Zusammenarbeit“.