Länder- und Sprachwahl:

06.02.2014

Pressemitteilung: vwd group erweitert Marktdatensystem

vwd group erweitert Marktdatensystem um Ratings und verbessert Anleihenbereich für effektive Risikobewertung bei Banken, Versicherungen und Unternehmen


Die vwd group, einer der führenden europäischen Anbieter von maßgeschneiderten Informations-, Kommunikations- und Technologielösungen für das strategische Wertpapiergeschäft, launcht die neue Version des vwd market manager.

Die vwd entwickelte die neue Version 3.4, um den erhöhten Anforderungen der Anwender in Treasury-Abteilungen von Banken und Unternehmen, Depot-A Händlern in Sparkassen sowie Versicherungsunternehmen gerecht zu werden.  Zu den Erweiterungen gehört u. a. eine flexible Anleihenkalkulation und  außerdem die schnellere und exaktere Informationsselektion. Der Anwender erhält direkt eine Einschätzung der aktuellen Marktlage und eine verbesserte Risikoeinschätzung, um die adäquate Investment-Entscheidung zu treffen. Bestehende Kunden erhalten die neue Version automatisch und kostenlos.

Mit dem  Anleiherechner ist ab sofort nicht mehr nur die Berechnung von festverzinslichen und Nullkupon-Anleihen möglich, sondern nun auch die Simulation und Berechnung von Floating Rate Notes (FRNs). Für jeden Kupontyp gibt es eine eigene Oberfläche. Werden neue Suchkriterien hinzugefügt, erscheinen die Ergebnisse realtime. Dadurch können weitere Anleihentypen im Detail besser und vor allem schneller analysiert werden.

Über die Funktion „Providercodes“ können Nachrichten noch filigraner gefiltert werden, um dem Nutzer  nur die Nachrichten anzuzeigen, die für ihn von Relevanz sind.

Die neue Version bietet speziell im Bereich Ratings eine umfangreiche Abdeckung. Neben Fitch und Moody’s stehen nun auch die Ratings von Standard & Poor‘s als Emittenten- und als Anleihenrating, zur Verfügung. Eine eigens dafür kreierte Suche ermöglicht einen vereinfachten und schnellen Zugang zu den gewünschten Ratings der jeweiligen Agenturen. Nach individuellen Bedürfnissen können spezifische Filterkriterien eingestellt werden (z. B. nach Ländern, Ratingstufen und Unternehmensart).
Die Fitch Credit Default Swaps können komfortabel über einen eigenen Tab innerhalb der Detailsuche gefiltert werden, um gezielt an die relevante Information zu gelangen und das Investmentrisiko zu mindern.

„Die neue Version wurde bei unseren Kunden in Deutschland, Schweiz, Belgien, Italien und den Niederlanden erfolgreich ausgerollt. Die Bedürfnisse unserer Anwender stehen bei der Weiterentwicklung unserer Produkte im Fokus. Hohe Priorität bei unseren Kunden hatte z. B. die Verbesserung in den Such- und Darstellungsmöglichkeiten der CDS Suche, mit der Anwender die Möglichkeit haben, schnell an die relevante Information zu gelangen, um ihr Investmentrisiko zu mindern“, betont Domingo Santos Marañón, Director Product Management, vwd group.