User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:

vwd up-to-date–
news, dates, events

Events

Title
Date
Location
Category
Treffpunkt Kaiserslautern
29.05.2019
Kaiserslautern
Exhibitions and Congresses

Motivated graduates and students of all disciplines from universities and universities of applied sciences from all over southwest Germany have the opportunity to get to know what the vwd has to offer and make their first contacts at the meeting point company contact fair in Kaiserslautern.

You will find us from 10.00 to 16.00 in building 42 of the TU Kaiserslautern. You are also welcome to arrange an appointment with us in advance. Please send an e-mail to Sandra Schintu.

Webinar "Automation in the vwd portfolio manager"
04.06.2019
Online
Product training

 

June 4, 2019 10.00 - 11.00 a.m.

 

The webinar will be held in German language.

Content

In this webinar we would like to show you how you can automate your internal processes with the vwd portfolio manager and thus efficiently map your daily work processes.

We will show you how:

  • set up the job control of the vwd Portfolio Sync Interface,
  • perform an MMASCI import of user-defined fields using Excel and the vwd Portfolio Sync Interface,
  • configure a batch export for csv files and reports,
  • draw up alert definitions to monitor the "loss threshold", the "risk" and the "asset value change ab", and
  • set up job control for automating these evaluations and processes based on the batch exports and alerts configured.

Registration

Please register here.

Price
Für das Webinar fallen keine Kosten an.

All dates

 

 

 Latest news on markets, economy and companies

Newsroom

Business Wire

Mynewsdesk

GlobeNewswire

02.04.2019 UPM Communication Papers plant Kapazitätsreduzierung bei gestrichenen Publikationspapieren in Deutschland

(UPM, Helsinki, 2. April 2019, 11:35 EET) - UPM plant die dauerhafte Schließung der Papiermaschine 10 am Standort Plattling und damit verbunden die Reduzierung der jährlichen Produktionskapazität für gestrichene Publikationspapiere um etwa 155.000 Tonnen in Europa. Es ist geplant, die Papierproduktion auf den Maschinen 1 und 11 bei UPM Plattling fortzuführen.

Der Plan hätte Auswirkungen auf insgesamt 160 Positionen am Standort Plattling. Die Mitarbeiterverhandlungen und Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern werden im Laufe des Monats April gemäß der nationalen Gesetzgebung in Deutschland aufgenommen. Es ist geplant, die Papiermaschine nach Abschluss der Mitarbeiterverhandlungen zu schließen.

'Die Papiermärkte weltweit verzeichnen seit ca. 10 Jahren einen beständigen Nachfragerückgang. Wir haben uns auf diesen Rückgang eingestellt und sichern durch selektive Kapazitätsanpassungen die langfristige Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit unseres Geschäfts. Diesen Ansatz wird UPM Communication Papers auch zukünftig weiter verfolgen. Die heute verkündeten Pläne zur Schließung der PM 10 sind in Einklang mit dieser Vorgehensweise zu sehen. Wir konzentrieren uns auf den Betrieb unserer leistungsfähigsten und wettbewerbsfähigsten Maschinen,' sagt Winfried Schaur, Executive Vice President, UPM Communication Papers.

'UPM Communication Papers ist der führende Anbieter von Magazinpapieren weltweit. Innerhalb unseres Maschinenparks zur Herstellung dieser Papiersorten ist die PM 10 in Plattling technisch gesehen die älteste Maschine mit der niedrigsten Produktionskapazität. In Anbetracht dessen nehmen wir Kapazitätsanpassungen vor - auch um unseren Kunden weiterhin als leistungsfähiger und zuverlässiger Partner zur Seite stehen zu können. Wir werden einen fairen Dialog mit den Mitarbeitervertretern führen. Außerdem sichern wir unseren Kunden zu, dass wir während und nach der geplanten Schließung unseren Lieferverpflichtungen jederzeit und in vollem Umfang nachkommen werden,' sagt Ruud van den Berg, Senior Vice President, Geschäftseinheit Magazines, Merchants & Office, UPM Communication Papers.

UPM wird Rückstellungen in Höhe von etwa 30 Mio. Euro als Sondereffekte in Q2 2019 buchen, um die Vergleichbarkeit des Quartalsergebnisses zu gewährleisten. Die Umsetzung der geplanten Maßnahmen würde jährliche Kosteneinsparungen von ca. 17 Mio. Euro zur Folge haben.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
UPM Communication Papers Stakeholder Relations, Tel. +49 821 3109 225, paperinfo@upm.com

Falls Sie standortspezifische Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Mika Kämpe, General Manager, UPM Plattling, Tel. +49 9931 89606502
(idealerweise von 14:30 Uhr bis15:30 Uhr CET)

UPM, Media Relations
Mon-Fri 9:00-16:00 EET
Tel. +358 40 588 3284
media@upm.com

Über UPM Plattling
UPM Plattling verfügt über eine Produktionskapazität von 785.000 Tonnen Publikationspapieren pro Jahr. Am Standort in Bayern sind etwa 590 Mitarbeiter beschäftigt.

Über UPM Communication Papers
UPM Communication Papers ist der weltweit führende Hersteller von grafischen Papieren und bietet seinen Kunden aus der Werbebranche, dem Verlagswesen und Anwendern aus den Bereichen Home und Office eine umfangreiche Produktpalette. Die leistungsstarken Papiere und Service-Konzepte von UPM schaffen Mehrwert für unsere Unternehmenskunden und erfüllen zugleich aktiv die strengsten Kriterien für Umweltschutz und soziale Verantwortung. Mit Hauptsitz in Deutschland beschäftigt UPM Communication Papers etwa 8.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen zu UPM Communication Papers und allen Produkten finden Sie unter www.upmpaper.com

UPM
Wir liefern erneuerbare und verantwortungsvolle Lösungen sowie Innovationen für eine Zukunft ohne fossile Rohstoffe. Unser Konzern besteht aus sechs Geschäftsbereichen: UPM Biorefining, UPM Energy, UPM Raflatac, UPM Specialty Papers, UPM Communication Papers und UPM Plywood. Wir beschäftigen weltweit etwa 19.000 Mitarbeiter und unsere Umsatzerlöse liegen bei etwa 10,5 Mrd. Euro pro Jahr. Die Aktien von UPM werden an der Wertpapierbörse NASDAQ OMX Helsinki notiert. UPM Biofore - Beyond fossils. www.upm.com

Folgen Sie UPM on Twitter | LinkedIn | Facebook | YouTube | Instagram | #UPM #biofore #beyondfossils




This announcement is distributed by West Corporation on behalf of West Corporation clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.
Source: UPM via Globenewswire

Newsletter



Subscribe to our free newsletter and you will receive the latest information about our products and solutions.

Subscribe

 

 

 

Contact

 

Headquarter

vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
Mainzer Landstrasse 178 – 190
60327 Frankfurt am Main

Phone: +49 69 50701-0
E-mail: dialogue(at)vwd.com

 

Press

Your questions will be answered by
Christiane Kaczmarek-Schempp.

Phone: +49 69 50701-286
E-mail: ckaczmarek(at)vwd.com

Xing  LinkedIn  facebook  Twitter