User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:

vwd up-to-date–
news, dates, events

News

Events

Title
Date
Location
Category
10th AITI Treasury Finance Forum
18.09.2019
Bologna
Exhibitions and Congresses

Professional treasury management allows you to increase your company's potential earning opportunities. The latest rates and prices combined with sound background information form the basis of active financial management. This is the only way to correctly assess developments in the market and to act or react promptly to them.

Meet us at the 10th AITI Finance Treasury Forum and let us show you our solutions for your corporate treasury. Our colleague Massimo Buzzoni is looking forward to meeting you!

FISD Issue Brief
18.09.2019
London
Exhibitions and Congresses

The market drivers impacting the lifecycle of market data

The product landscape for market data is changing rapidly. The need to update old technology, and consolidation and acquisitions are some of the market conditions driving that change. At the same time there is increased demand for automation, regulatory compliance, better integration and cost-cutting (among other things).

How does this all affect how market participants access and use market data – and what do they really want in market data solutions? The market is keen to have a disruptor to challenge  the duopoly of the current market data vendors.

Present on the topic:
Richard Burtsal, Sales Director, Infront
Oliver Preisendorfer , Head of Pre-Sales, Executive Director, Infront (previously vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH)

22nd Investment Congress
25.09.2019
Munich
Exhibitions and Congresses

The Investment Congress in Munich will open its doors for the 22nd time on 25 - 26 September 2019. The meeting place for trade visitors from the financial sector offers a wide range of opportunities to find out about developments in the sector, exchange ideas with colleagues and make new contacts.

Infront and vwd will be represented by Burhan Sancar and Stefan Wolf. Our colleagues will be happy to inform you about the advantages that the merger of the two companies will bring for you in the future. We look forward to a lively exchange with you!

AM Tech Day
08.10.2019
Paris
Exhibitions and Congresses

AM TECH DAY is the European market event dedicated to the impact of technological innovation on the asset management industry.

Meet Infront and vwd there: Palais Brongniart, 16 Place de la Bourse, at 10:00.

vwd market manager treasury - Basic Training (Webinar)
11.10.2019
Online
Product training

11.10.2019, 10.00.-11.00

The webinar will be held in German.

Agenda

The webinar is aimed at vwd market manager users with a focus on Treasury and Depot A.

Main topics

  • Creation of your own worksheets
  • vwd Pages Money Market/Capital Market
  • vwd Page FX Forwards
  • Broken Date Calculator
  • Chain Charts, yield curves

Registration

Click here to register.

Price
There are no costs for participating the webinar.
vwd market manager treasury - Risk Assessment (Webinar)
18.10.2019
Online
Product training

18.10.2019, 10.00 - 11.00

The webinar will be held in German.

Agenda

The webinar is aimed at vwd market manager users with a focus on Treasury and Depot A.

Main topics

  • vwd Pages CDS (Markit, S&P)

  • Detailed search CDS

  • vwd Pages Ratings (Moodys, Fitch, S&P)

  • Alerts on Ratings

  • Detail search Issuer Ratings

  • Bond Spread Analysis

  • Display spreads and key figures in your own quote lists

  • Display Broken Date Syntax for FX Forwards in Quotelists

     

Registration

Click here to register.

Price
There are no costs for the webinar.
vwd data analytics XL - Treasury (Webinar)
25.10.2019
Online
Product training

25.10.2019, 10.00-11.00

The webinar will be held in German.

Agenda

  • Broken Dates (FX Forwards)
  • Retrieve Chains
  • Retrieve monthly averages
  • Practical examples

Target group

Treasury and custody account A. The webinar addresses vwd market manager users with vwd data analytics XL Add-on.

Registration

Click here to register.

 

Price
There are no costs for participating the webinar.
SIPUGday 2019
29.10.2019
Zurich
Exhibitions and Congresses

The SIPUGday focuses since the start on market data and related technologies, services and products in the front, back and middle office. Regulations and their impact on data are also a topic for our audience.

Infront and vwd will be represented on site by Ivo Bieri, Managing Director Switzerland. He will be happy to inform you about the advantages for you of the merger of the two companies in the future. We look forward to a lively exchange with you!


Date
October 29, 2019
08.30 - 18.30

Place
Marriott Hotel,
Neumühlequai 42
8006 Zurich

Read more...

Informatics Practice Day 2019
15.11.2019
Kaiserslautern
Exhibitions and Congresses

Also in 2019 the FIT Informatik Praxistag will take place at the TU Kaiserslautern. On Friday, 15.11.2019, we will inform you about the varied tasks and career opportunities in our Europe-wide operating company.

You are welcome to arrange an appointment with us in advance. Please send an e-mail to Sandra Schintu.

1TC Treasury Convention 2020
12.02.2020
Rust
Exhibitions and Congresses

Every year BELLIN brings together treasurers and financial experts from all over the world: at the 1TC Treasury Convention! In 2020 it will run under the heading "Open Treasury". Be there when the BELLIN community, industry experts and representatives as well as BELLIN employees come together.

 

Infront and vwd will be represented on site by Catherine Hanek and Sebastian Ullrich.

 

Date
February 12/13, 2020

 

Place
Confertainment-Center
Europa-Park-Straße 2
77977 Rust

 

Read more...

 

 Latest news on markets, economy and companies

Newsroom

Business Wire

Mynewsdesk

02.09.2019 Mynewsdesk: Kraftstoffpreise im August: Rutschpartie an den Zapfsäulen geht in die dritte Runde

- Benzin- und Dieselpreise fallen den dritten Monat in Folge

- Super E10 rund 4 Cent, Diesel 1 Cent pro Liter günstiger als im Juli

- Super E10 am günstigsten in Bremen, Bochum und Dortmund und am teuersten in Frankfurt, München und Stuttgart

- Diesel am günstigsten in Bremen, Bonn und Bochum sowie am teuersten in Nürnberg, München und Frankfurt

 

 

 

 

Nürnberg, 2. September 2019. An den deutschen Zapfsäulen geht es weiter abwärts. Den dritten Monat in Folge sind die Preise für Benzin und Diesel im August gefallen. 1,4049 Euro kostete der Liter Super E10 im bundesweiten Monatsschnitt. Das waren rund 4 Cent weniger als im Juli. Pro Liter Diesel zahlten Autofahrer 1,2342 Euro – und damit rund 1 Cent weniger als im Vormonat. Günstiger war Benzin zuletzt im März, Diesel im Januar 2019. Zu diesen Ergebnissen kommt die monatliche Marktauswertung des Verbraucherinformationsdienstes www.clever-tanken.de.

 

 

 

 

 

„Trotz der bundesweiten Sommerferien sind die Kraftstoffpreise im August erneut gefallen. Gegenüber Mai, dem bisher teuersten Tankmonat 2019, rutschte der Preis pro Liter Super E10 um etwa 10 Cent, pro Liter Diesel um 6 Cent. Auch gegenüber dem Vorjahresmonat zeigte sich bei beiden Kraftstoffsorten ein deutliches Minus: Etwa 6 Cent weniger kosteten sowohl der Liter Super E10 wie auch der Liter Diesel“, sagt Steffen Bock, Gründer und Geschäftsführer von Clever Tanken.

 

 

 

Für vier Tankfüllungen à 60 Liter Super E10 wurden im bundesweiten Mittel 337,18 Euro aufgerufen. Das waren rund 8,64 Euro weniger als im Juli, 22,87 Euro weniger als im Mai, aber rund 20,76 Euro mehr als im Februar, dem bisher preisgünstigsten Super-E10-Monat 2019.Nicht ganz so deutlich zeigten sich die Preisunterschiede im August für die gleiche Menge Diesel. 296,21 Euro zahlten Autofahrer dafür im Bundesschnitt – etwa 2,74 Euro weniger als im Vormonat, 14,52 Euro weniger als im teuren Mai und 53 Cent mehr als im Januar, dem bisher preisgünstigsten Dieselmonat des Jahres.

 

Benzin-Dieselschere schließt sich weiter

 

Der Liter Super E10 war im August rund 17 Cent pro Liter teurer als der Liter Diesel. Damit hat sich die mittlere Preisdifferenz gegenüber Juli um rund 2 Cent pro Liter erneut verringert. Eine Ursache dafür sieht Steffen Bock darin, dass viele Haushalte vor Herbstbeginn ihre Heizölvorräte aufstocken, was den Dieselpreis im Schnitt nicht so stark hat fallen lassen wie den Benzinpreis.

 

So schwankten die Dieselpreise im Monatsverlauf in beide Richtungen. Hingegen waren die Preise für Super E10 Woche für Woche leicht gefallen. In der letzten Augustwoche wurden dabei durchgängig die niedrigsten Preise aufgerufen. Die beiden günstigsten Super-E10-Tanktage waren Mittwoch, der 28. und Donnerstag, der 29. August. 1,3870 Euro kostete der Liter Super E10 an diesen beiden Tagen im Mittel. Diesel war hingegen mit 1,2200 Euro pro Liter am günstigsten am Sonntag, den 11. August. Teuerster Tanktag war für beide Kraftstoffsorten Sonntag, der 4. August. 1,4350 Euro kostete an diesem Tag der Liter Super E10, 1,2510 Euro der Liter Diesel.

 

Bremen zum vierten Mal in Folge unter den günstigsten Benzintankstädten

 

Beim Preisvergleich der 20 größten deutschen Städte nahm Bremen zum zweiten Mal in Folge die Poleposition unter den günstigsten Tankmetropolen ein – und zwar sowohl für Super E10 als auch für Diesel. In der Kategorie der günstigsten Super-E10-Tankstädte landete die Hansestadt sogar zum vierten Mal in Folge auf den beiden vorderen Plätzen. Der Liter Super E10 kostete hier im Monatsschnitt 1,3664 Euro. Die Plätze zwei und drei belegten Bochum (1,3773 Euro) und Dortmund (1,3781 Euro). Am meisten zahlten Autofahrer hingegen für den Liter Super E10 in Frankfurt am Main (1,4207 Euro), München (1,4159 Euro) und Stuttgart (1,4158 Euro).Vier Tankfüllungen à 60 Liter Super E10 kosteten im teuren Frankfurt rund 341 Euro und damit gut 13 Euro mehr als im günstigen Bremen.

 

Beim Vergleich der günstigsten Dieselstädte folgten Bremen (1,2045 Euro) auf den Plätzen zwei und drei Bonn (1,2067 Euro) und Bochum (1,2101 Euro). Am teuersten war Diesel hingegen in Nürnberg (1,2463 Euro), München (1,2405 Euro) und Frankfurt am Main (1,2386 Euro). München kommt damit zum 13. Mal nacheinander unter die Top 3 der teuersten Dieselstädte der Republik.

 

Kraftstoffpreise könnten im September wieder steigen

 

Nach einem deutlichen Einbruch der Rohölnotierungen in der ersten Augustwoche haben sich die Preise im Monatsverlauf wieder stabilisiert. Der Preis für ein Barrel der Sorte Brent lag Ende Juli noch bei rund 64 Dollar, war dann zwischenzeitlich auf unter 57 Dollar abgerutscht und hatte sich Ende August bei rund 60 Dollar eingepegelt. „Ein Grund für die bessere Stimmung an den Finanzmärkten war, dass der seit einem Jahr schwelende Handelskonflikt zwischen den USA und China im vergangenen Monat zumindest nicht weiter eskaliert ist. Hinzu kam ein Rückgang der Ölreserven in den USA. Das spiegelte sich auch in fallenden Preisen an den Tankstellen wider. Zumindest der USA-China-Konflikt erhält im September aber wieder Auftrieb – zum Monatsbeginn sind neue Strafzölle auf beiden Seiten in Kraft getreten. Das könnte die Rohölpreise weiter klettern lassen“, erklärt Steffen Bock.

 

Er rät Autofahrern daher, die Preise entlang geplanter Fahrtrouten regelmäßig via App, Navigationsgerät oder dem Internet zu vergleichen. Beachten sollten sie dabei die vielfachen, teils enormen Sprünge im Tagesverlauf und zwischen den Anbietern. Günstige Tankzeiten bieten sich oft im Zeitraum zwischen 8 und 10 Uhr, 12 und 13 Uhr und ab 18 Uhr am Abend.

 

 

Diese Pressemitteilung: www.mynewsdesk.com/de/clever-tanken-de/pressreleases/kraftstoffpreise-im-august-rutschpartie-an-den-zapfsaeulen-geht-in-die-dritte-runde-2913041 wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im clever-tanken.de: www.mynewsdesk.com/de/clever-tanken-de

 

=== Pressekontakt ===

 

Nadine Anschütz

 

clever-tanken.de

Hauptstraße 27

90562

Heroldsberg

 

EMail: nadine.anschuetz@anschuetz-pr.de

Telefon: +49 89 9622 8981

 

 

=== clever-tanken.de ===

 

Als weltweit erstes Unternehmen informierte die infoRoad GmbH mit ihrem Internetportal www.clever-tanken.de bereits im Jahr 1999 Autofahrer in Deutschland über die günstigsten Kraftstoffpreise der jeweiligen Umgebung. Seit 2013 ist clever-tanken.de einer der ersten zugelassenen Verbraucherinformationsdienste bei der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K). Unterstützt von Recherchen des eigenen Teams, werden damit täglich die Preise nahezu aller Tankstellen in Deutschland aktualisiert. Als besonderes Angebot erhalten die Nutzer der App von clever-tanken.de außerdem eine exklusive HEM-Tiefpreisgarantie. Diese sichert ihnen den günstigsten Spritpreis aller Tankstellen im Umkreis von fünf Kilometern, der an der nächsten in diesem Radius liegenden HEM-Tankstelle eingelöst werden kann.

 

In Deutschland ist clever-tanken.de Marktführer unter den Verbraucherinformationsdiensten zum Thema Spritpreise. Die gleichnamige Webseite wird monatlich mehr als sechs Millionen Mal aufgerufen, die Apps mehr als 16 Millionen Mal. (Durchschnittswerte des ersten Halbjahres 2018; Quellen: IVW, AGOF Daily facts, Google Analytics).

 

Seit Ende November 2018 bietet das Unternehmen über eine Kooperation mit dem Technologie- und Dienstleistungsunternehmen Bosch zudem eine App-Erweiterung an: Über Clever Tanken gelangen Fahrer von Elektroautos auf die Oberfläche Clever Laden. Über sie lassen sich freie Ladepunkte der Umgebung ermitteln. Auch können die Preise verglichen, Ladevorgänge ausgelöst und beendet sowie die Bezahlung via PayPal und Kreditkarte vorgenommen werden – all das unabhängig von Netzwerkkarten und Verträgen mit Energieunternehmen.

 

Nicht nur Verbraucher greifen auf die Services von clever-tanken.de zurück. Auch Anbieter wie HERE und Garmin verwenden die Datenbank, um ihre Nutzer über die aktuellen Spritpreise zu informieren. Print- und Rundfunkmedien nutzen den Dienst, um ihren Rezipienten die günstigsten Tankstellen der Umgebung zu melden. Weitere Informationen im Internet unter: www.clever-tanken.de

 

 

 

 

(Mynewsdesk)

GlobeNewswire

Newsletter



Subscribe to our free newsletter and you will receive the latest information about our products and solutions.

 

Contact

 

Headquarter

vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
Mainzer Landstrasse 178 – 190
60327 Frankfurt am Main

Phone: +49 69 50701-0
E-mail: dialogue(at)vwd.com

 

Press

Your questions will be answered by
Christiane Kaczmarek-Schempp.

Phone: +49 69 50701-286
E-mail: ckaczmarek(at)vwd.com