User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Choose language: English | Deutsch

Infront up-to-date–
news, dates, events

News

Events

Title
Date
Location
Category
FIX EMEA Trading Conference 2020
18.09.2020
London
Exhibitions and Congresses

The EMEA Trading Conferenceis Europe’s largest one-day electronic trading event. The event will cover the most pressing issues facing the institutional trading community and provide a neutral platform for buy-side, sell-side, exchanges, vendors and regulators to share their ideas on how the community can continue to collaborate. Designed to appeal to all asset classes, the agenda will maintain a great balance of topics across multiple asset classes.

The event will be held virtually. Further information will follow shortly.

11th AM Tech Day
13.10.2020
Paris
Exhibitions and Congresses

AM TECH DAY is the European market event dedicated to the impact of technological innovation on the asset management industry, gathering asset managers, wealth managers, asset owners, insurers and FinTechs. For its 11th year, the event will be held on 13 October at the Palais Brongniart, Paris.

The health crisis has made it more vital than ever to communicate, talk and work online, effectively boosting the value of all tools that can do this in a fast and secure way. It has also spurred their adoption throughout the asset management industry with the early adopters effectively providing a stress test for the sector.

At the same time, technologies continue to improve, giving professional investors a better handle on the key issues affecting sustainable development and helping them adopt best practice in transparency, equity and security.


Now more than ever, the asset management industry has the means and the opportunity to reinvent itself.
 

Meet Infront there: Palais Brongniart, 16 Place de la Bourse, at 10:00.

19th COPS Usertreff
22.10.2020
Rust
Exhibitions and Congresses

As in previous years, COPS invites to their annual COPS user meeting this year from 22 to 23 October 2020 at the Seehotel Rust in Rust on Neusiedlersee.

The customers can expect a versatile and varied program, ranging from innovations in software solutions, successful project reports to practical application examples.

As a strategic partner, COPS gives us the opportunity to present our company and our solutions and show-case the cooperation with COPS.

On site, our colleagues Catherine Hanek, Achim Beisswenger and Sebastian Ullrich will be available for a lively exchange of ideas.

You can find further information here...

SIPUGday 2020
27.10.2020
Zurich
Exhibitions and Congresses

The SIPUGday focuses since the start on market data and related technologies, services and products in the front, back and middle office. Regulations and their impact on data are also a topic for our audience.

Infront and vwd will be represented on site by Ivo Bieri, Managing Director Switzerland. He will be happy to inform you about the advantages for you of the merger of the two companies in the future. We look forward to a lively exchange with you!


Date
October 27, 2020
 

Place
Marriott Hotel,
Neumühlequai 42
8006 Zurich

Read more...

DKF 2020, 10. D-A-CH Kongress für Finanzinformationen
02.12.2020
Munich
Exhibitions and Congresses

We will again be represented at the DKF this year and look forward to your visit to our stand.

Further information will be available here soon or on the official DKF 2020 website.

Quantalys Inside 2020
18.12.2020
Paris
Exhibitions and Congresses

Further information will be available shortly here or under Quantalys Inside 2020.

 Latest news on markets, economy and companies

Newsroom

Business Wire

Mynewsdesk

10.10.2019 Mynewsdesk: ?Tesla - Kursziel 100 oder 400 Euro?

Tesla Motors ist der weltweit führende Hersteller für Elektroautos. Das von Visionär Elon Musk geleitete Unternehmen überrascht die Anleger immer wieder mit neuen Plänen. So wurde dieses Jahr der Verkauf von Autos ins Internet verlagert, obwohl bis dato ständig neue Verkaufsstellen eröffnet wurden. Außerdem werden die Reparaturen an den Fahrzeugen von nun an nicht mehr in diesen statt finden, sondern durch mobile Serviceteams durchgeführt. Zusammen mit einem Stellenabbau soll dies Tesla endlich nachhaltig in die Gewinnzone führen.

 

Auch auf der Absatzseite verfolgt das Unternehmen ambitionierte Ziele und will dieses Jahr mindestens 360.000 Autos verkaufen. Im Schlussquartal müssen dazu noch 105.000 abgesetzt werden, was nicht unrealistisch ist, jedoch auch nicht einfach zu erreichen. Im dritten Quartal lieferte Tesla 96.155 Fahrzeuge an Kunden aus und erzielte damit einen neuen Rekord. Problematisch sehen Analysten die Abschwächung des Nachfragewachstum nach den Autos. Der Aktienkurs reflektiert die sich eintrübenden Erwartungen und dieser ist von 330 auf 220 Euro zurück gekommen. Dies stellt für uns eine gute Nachkaufgelegenheit dar da wir der Meinung sind, dass sich das Unternehmen langfristig am Markt durchsetzen werden kann. Ein weiteres, deutlich unterbewertetes Unternehmen ist die MBH Corporation.

 

MBH Corporation (WKN: A2JDGJ) - Auf dem Weg von Berkshire Hathaway

 

MBH Corporation ist ein global agierendes Holdingunternehmen welches Zielunternehmen aussucht, die den Investmentkriterien von Warren Buffet und Benjamin Graham entsprechen. Wert wird auf ein operativ stabiles und profitables Geschäft sowie ein Management mit jahrelanger Erfahrung in der jeweiligen Branche gelegt. Hochriskante Startups mit unsicheren Erfolgsaussichten sind nicht auf dem Radar des Unternehmens.

 

Im Rahmen des Großkonzerns MBH haben die übernommenen Unternehmen erhebliche Vorteile für ihr eigenes Geschäft. So ist die Finanzierung auf Konzernebene wesentlich einfacher und günstiger, da vorhandene Kreditlinien von MBH genutzt werden können um das Wachstum zu beschleunigen. Auch ist es aufgrund der gestiegenen Bonität und Kredibilität einfacher an Großaufträge von Großunternehmen und Regierungen zu kommen.

 

MBH übernahm zunächst zwei Unternehmen im Bildungssektor. Parenta überzeugte dabei besonders durch eine operative Gewinnmarge von 37%. Der Sektor ist interessant, da (online) Bildung bis zum Jahr 2025 ein Marktvolumen von über drei Billionen erreichen wird. In Neuseeland wurde mit Cape Limited eines der profitabelsten Bauunternehmen gekauft. Cape ist im Projektmanagement tätig. Zudem wurde im selben Segment Guildprime zugekauft, was zu erheblichen Synergieeffekten zwischen den Unternehmen führt. Der Bausektor wird global in den nächsten 10 Jahren um 85% auf 15,5 Billionen Dollar anwachsen.

 

Dieses Jahr folgte die größte Übernahme: Mit Asia Pacific Energy Ventures (APEV) konnte ein größerer Ingenieursdienstleister gekauft werden. Das profitable Unternehmen ist in den Bereichen Energie und Elektrotechnik, Feuer und Hydraulik sowie Energieerzeugung und Baudienstleistungen tätig. Aufgrund der Übernahme wird sich das EBITDA von MBH fast verdreifachen.

 

Die zugekauften Unternehmen werden vollständig übernommen und deren Ergebnisse wirken sich umgehend auf MBH aus. Dieses Jahr wird der Umsatz von MBH um 300% steigen. Analysten rechnen damit, dass der Nettogewinn sogar um 500% zulegen kann. Derzeit hat MBH 30 bis 40 weitere potentielle Übernahmekandidaten auf dem Radar bei denen bereits eine Due Dilligance Prüfung durchgeführt wird. So sollten weitere positive Meldungen nur eine Frage der Zeit sein. Ziel ist es, dieses Jahr weitere 15 Akquisitionen durchzuführen.

 

Die Übernahmen werden dafür sorgen, dass die Gewinne und Umsätze von MBH weiter explodieren werden. Analysten rechnen damit, dass der Umsatz von 12 auf 300 Millionen britische Pfund wachsen wird. Die Halbjahreszahlen hatten es in sich: Wurden bis Ende letzten Jahres 37 Millionen Pfund umgesetzt, konnte der Umsatz im ersten Halbjahr 2019 annualisiert auf 97 Millionen mehr als verdoppelt werden. Der Cashflow soll um stolze 1600% wachsen. Bereits in 2018 wies MBH einen Gewinn von 0,13 Euro aus. Laut Analystenschätzung könnte für dieses Jahr bereits eine Dividende von 8 Cent je Aktie ausgeschüttet werden. Die MBH Aktie ist unterbewertet und sollte bis 5,00 Euro zugekauft werden.

 

Primevestor informiert sie immer über aktuelle Ereignisse am Kapitalmarkt und berichtet zeitnah über Aktien mit großen Kursausschlägen. Verpassen sie in Zukunft keine Gewinneraktie mehr indem sie sich noch heute kostenlos auf unserem Emailverteiler eintragen: www.gewinneraktie.com: www.gewinneraktie.com

 

Primevestor Ltd.

 

183 Queens Road

 

Hong Kong

 

Michael Miller

 

mm@gewinneraktie.com

 

Telefon: +852 8172 0021DisclaimerDer Herausgeber stellt seinen Abonnenten auf der Internetpräsenz und über Mailversand Informationen zur Verfügung. Ein Anspruch auf bestimmte Inhalte oder einen bestimmten Umfang der übermittelten Informationen besteht wie eine Aktualisierungspflicht für den Herausgeber keinesfalls. Jedes Aktieninvestment ist mit hohen Risiken verbunden. Eine Investition in Wertpapiere mit geringer Liquidität sowie niedriger Börsenkapitalisierung ist darüber hinaus höchst spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar. Eine Entscheidung zur Investition hinsichtlich einer bestimmten Aktie darf nicht auf der Grundlage der Informationen dieses Marketingnewsletters erfolgen. Alle Leistungen des Informationsdienstes der Primevestor Ltd. (Gewinneraktie.com) dienen ausschließlich Informationszwecken.Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass durch unseren Informationsdienst und den damit verbundenen Leistungen keinerlei verbindliche Beratungsleistungen erbracht oder ersetzt werden können. Der Herausgeber ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, beispielsweise für Verluste, die durch die Verwendung aus den in diesem Dokument enthaltenen Informationen folgen oder bzw. und folgen könnten. Alle hier bereit gestellten Informationen zu Aktien, insbesondere sämtliche Publikationen von Primevestor Ltd. (Gewinneraktie.com) stellen weder ein Verkaufsangebot dar, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der besprochenen Wertpapiere. Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen, oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Börsenprospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit solchen Angeboten herausgegeben werden.Aufgrund des spekulativen Charakters der dargestellten Unternehmen ist es durchaus möglich, dass bei Investitionen Kapitalminderungen, bis hin zum Totalverlust, eintreten können. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich irgendeines Wertpapiers darf nicht auf der Grundlage der Publikation von Gewinneraktie.com bzw. jeder anderen Publikation von Primevestor Ltd. erfolgen. Der Herausgeber ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, beispielsweise für Verluste, die durch die Verwendung aus den in diesem Dokument enthaltenen Informationen folgen oder bzw. folgen könnten. Für Vermögensschäden übernehmen wir daher keinerlei Haftung. Zurückliegende Wert- oder Kursentwicklungen der besprochenen oder bereits besprochener Wertpapiere geben keine Anhaltspunkte auf die zukünftige Entwicklung. Der Herausgeber übernimmt keine Garantie, dass die genannten Kursziele erreicht werden. Alle auf diesen Seiten, in der Börsen-Mail und in E-Mail-Updates veröffentlichten Informationen sind sorgfältig recherchiert. Dies betrifft ebenso Informationen, die uns von Dritten zugetragen wurden. Dabei verlassen wir uns ausschließlich auf Quellen, die wir für zuverlässig halten. Trotz aller Sorgfalt ist es leider nicht möglich für die Richtigkeit der veröffentlichten Daten und Informationen auf diesen Seiten zu garantieren. Somit schließen wir jegliche Haftungsansprüche grundsätzlich aus. Alle Texte, Nachrichten und Daten auf diesen Seiten dienen lediglich zur Information der Besucher und geben lediglich die Meinung des Herausgebers am Tage des Erscheinens wieder. Herausgeber und Mitarbeiter von Primevestor Ltd. (Gewinneraktie.com) sind keine professionellen Investitionsberater. Dieses Dokument darf weder direkt noch indirekt nach Großbritannien, in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder verteilt werden.InteressenskonflikteHinweis gemäß § 34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich): Wir weisen hiermit darauf hin, dass Redakteure, Mitarbeiter sowie Auftraggeber (Dritte) der Publikation von Primevestor Ltd. (Gewinneraktie.com) zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen der jeweiligen Publikation besprochen werden, halten. Es besteht die Absicht, in unmittelbarem Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung diese Wertpapiere zu verkaufen und an steigenden Kursen und Umsätzen zu partizipieren oder jederzeit weitere Wertpapiere hinzuzukaufen. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen. Primevestor Ltd. (Gewinneraktie.com) und seine Mitarbeiter werden zudem für die elektronische Verbreitung und Veröffentlichung dieser Publikation sowie für andere Dienstleitungen entgeltlich entlohnt. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen. Die Primevestor Ltd. (Gewinneraktie.com) und/oder mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft bzw. mit deren Aktionären eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen. Die Publikationen von Primevestor Ltd. (Gewinneraktie.com) sollten somit nicht als unabhängige Finanzanalysen oder gar Anlageberatung gewertet werden, da erhebliche Interessenskonflikte vorliegen. Die in den jeweiligen Publikationen von Primevestor Ltd. (Gewinneraktie.com) angegebenen Preise zu besprochenen Wertpapieren sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

 

 

Diese Pressemitteilung: www.mynewsdesk.com/de/primevestor-ltd/pressreleases/tesla-kursziel-100-oder-400-euro-2929940 wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Primevestor Ltd.: www.mynewsdesk.com/de/primevestor-ltd

 

=== Pressekontakt ===

 

Michael Miller

 

Primevestor Ltd.

183 Queens Road

 

EMail: mm@gewinneraktie.com

Telefon: +852 8172 0021

 

 

 

(Mynewsdesk)

GlobeNewswire

Newsletter

 

Subscribe to our free newsletter and you will receive the latest information about our products and solutions.