User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Choose language: English | Deutsch

Infront up-to-date–
news, dates, events

News

Events

Title
Date
Location
Category
FIX EMEA Trading Conference 2020
18.09.2020
London
Exhibitions and Congresses

The EMEA Trading Conferenceis Europe’s largest one-day electronic trading event. The event will cover the most pressing issues facing the institutional trading community and provide a neutral platform for buy-side, sell-side, exchanges, vendors and regulators to share their ideas on how the community can continue to collaborate. Designed to appeal to all asset classes, the agenda will maintain a great balance of topics across multiple asset classes.

The event will be held virtually. Further information will follow shortly.

11th AM Tech Day
13.10.2020
Paris
Exhibitions and Congresses

AM TECH DAY is the European market event dedicated to the impact of technological innovation on the asset management industry, gathering asset managers, wealth managers, asset owners, insurers and FinTechs. For its 11th year, the event will be held on 13 October at the Palais Brongniart, Paris.

The health crisis has made it more vital than ever to communicate, talk and work online, effectively boosting the value of all tools that can do this in a fast and secure way. It has also spurred their adoption throughout the asset management industry with the early adopters effectively providing a stress test for the sector.

At the same time, technologies continue to improve, giving professional investors a better handle on the key issues affecting sustainable development and helping them adopt best practice in transparency, equity and security.


Now more than ever, the asset management industry has the means and the opportunity to reinvent itself.
 

Meet Infront there: Palais Brongniart, 16 Place de la Bourse, at 10:00.

19th COPS Usertreff
22.10.2020
Rust
Exhibitions and Congresses

As in previous years, COPS invites to their annual COPS user meeting this year from 22 to 23 October 2020 at the Seehotel Rust in Rust on Neusiedlersee.

The customers can expect a versatile and varied program, ranging from innovations in software solutions, successful project reports to practical application examples.

As a strategic partner, COPS gives us the opportunity to present our company and our solutions and show-case the cooperation with COPS.

On site, our colleagues Catherine Hanek, Achim Beisswenger and Sebastian Ullrich will be available for a lively exchange of ideas.

You can find further information here...

SIPUGday 2020
27.10.2020
Zurich
Exhibitions and Congresses

The SIPUGday focuses since the start on market data and related technologies, services and products in the front, back and middle office. Regulations and their impact on data are also a topic for our audience.

Infront and vwd will be represented on site by Ivo Bieri, Managing Director Switzerland. He will be happy to inform you about the advantages for you of the merger of the two companies in the future. We look forward to a lively exchange with you!


Date
October 27, 2020
 

Place
Marriott Hotel,
Neumühlequai 42
8006 Zurich

Read more...

DKF 2020, 10. D-A-CH Kongress für Finanzinformationen
02.12.2020
Munich
Exhibitions and Congresses

We will again be represented at the DKF this year and look forward to your visit to our stand.

Further information will be available here soon or on the official DKF 2020 website.

Quantalys Inside 2020
18.12.2020
Paris
Exhibitions and Congresses

Further information will be available shortly here or under Quantalys Inside 2020.

 Latest news on markets, economy and companies

Newsroom

Business Wire

12.10.2019 BUSINESS WIRE: SHINE gründet Therapeutics Division und nimmt an der Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Nuklearmedizin 2019 teil

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

JANESVILLE, Wisconsin (USA) --(BUSINESS WIRE)-- 12.10.2019 --

SHINE Medical Technologies, LLC gab heute die Gründung einer neuen Division des Unternehmens – SHINE Therapeutics – bekannt. Mit der Gründung dieser Division verbessert das Unternehmen seine Fähigkeit, sich auf die Deckung wichtiger zukünftiger Bedürfnisse in dem schnell wachsenden Markt für therapeutische Isotopen zu konzentrieren und zugleich seine Expertise im Bereich der Radioisotopenproduktion zu nutzen.

Die Therapeutics Division des Unternehmens wird sich zunächst auf die Entwicklung und Kommerzialisierung von Lutetium‑177, oder Lu‑177, konzentrieren, einem therapeutischen Isotop, das mit einem krankheitsspezifischen Zielmolekül zur Behandlung von Krebs kombiniert wird. Zielmoleküle liefern Lu‑177 Atome an Krebsorte überall im Körper, wo sie Krebszellen direkt bestrahlen.

Die erste Lu‑177-basierte gezielte Strahlenbehandlung (für neuroendokrine Tumore) kam 2018 auf den Markt. Viele Zielmoleküle mit hohem Potential für die Behandlung einer Reihe von anderen Krebsarten mit Lu-177 werden derzeitig untersucht. SHINE untersucht zur Zeit auch weitere medizinische Isotopen mit therapeutischen Eigenschaften zwecks zukünftiger Entwicklung.

Katrina Pitas, die seit 10 Jahren bei SHINE ist und zuletzt die Rolle des Vice President für Geschäftsentwicklung im Unternehmen inne hatte, wird die Rolle des Vice President und General Manager von SHINE Therapeutics übernehmen.

„Gezielte Strahlenbehandlung kann potenziell die Art und Weise, wie Krebspatienten behandelt werden, grundlegend ändern“, erklärte Ms. Pitas. „Entscheidend wird aber eine robuste, zuverlässige Versorgung mit therapeutischen Isotopen sein, da sowohl die Branche als auch der damit verbundene Markt im Wachstum begriffen ist. Unser Lu‑177 Entwicklungsprogramm kommt gut voran, und wir freuen uns darauf, hoch reines Lu‑177 auf den Markt zu bringen.“

Im Mai schloss das Unternehmen einen Vertrag mit dem Institut für Organische Chemie und Biochemie der tschechischen Akademie der Wissenschaften (IOCB Prag) ab, das SHINE eine globale, exklusive Lizenz für eine neuartige Trennungstechnologie gewährt, die zum Trennen von Lutetium von angereicherten Ytterbium-Zielen verwendet wird. Mit dieser Technologie wird SHINE in der Lage sein, trägerfreies Lu‑177 von hoher spezifischer Aktivität zu produzieren.

„Wir freuen uns sehr, unsere Kernkompetenzen und unsere Technologie zum Service auf dem schnell wachsenden therapeutischen Markt einbringen zu können“, meinte Greg Piefer, Gründer und CEO von SHINE. „Dieser Markt ist besonders interessant, da er vielversprechende Therapien für Patienten bietet, deren Krebs im fortgeschrittenen Stadium bisher nur schwer oder gar nicht behandelt werden konnte. Der Fokus unserer neuen Division ist darauf ausgerichtet, sicherzustellen, dass Krebspatienten eine zuverlässige Lieferkette von Isotopen zur Verfügung steht, wenn neue Medikamente zugelassen werden.“

SHINE bemüht sich weiterhin, Molybdän-99, oder Mo‑99, auf den globalen Markt zu bringen, wo es Versorgungsmängel gibt, die sich direkt auf die Behandlung der Patienten auswirken. Der Bau der ersten, einmaligen Isotopenproduktionsstätte des Unternehmens in Janesville, Wisconsin, USA, wo wir Mo‑99 mithilfe der patentierten Technologie des Unternehmens produzieren werden, ist im Gang und schreitet gut voran.

Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Nuklearmedizin

SHINE wird auf der Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Nuklearmedizin (EANM, European Association of Nuclear Medicine) in Barcelona, Spanien, ausstellen. Die Ausstellungshalle wird vom 13. -15. Oktober geöffnet sein. SHINE hat den Stand Nr. 23, nahe dem Haupteingang zur Ausstellungshalle.

Über SHINE Medical Technologies LLC

SHINE wurde 2010 gegründet und ist ein Unternehmen im Entwicklungsstadium, das sich zum Hersteller von Radioisotopen für die Nuklearmedizin entwickeln möchte. Das SHINE-System nutzt ein patentiertes, rechtlich geschütztes Herstellungsverfahren, das im Vergleich zu den vorhandenen und angebotenen Produktionstechnologien wesentliche Vorteile bietet. Es erfordert keinen Nuklearreaktor, benötigt weniger Strom, erzeugt weniger Abfall und ist kompatibel zur vorhandenen nationalen Lieferkette für Mo-99. In 2014 meldete SHINE den Abschluss des Liefervertrags für Mo-99 mit GE Healthcare und Lantheus Medical Imaging. In 2015 demonstrierte GE Healthcare mit Unterstützung des Argonne National Laboratory, dass SHINE Mo-99 als kurzfristiger Ersatz für in Reaktoren gewonnenes Mo-99 dienen kann. In 2016 erhielt SHINE von der Nuclear Regulatory Commission die behördliche Genehmigung zum Bau seiner eigenen Produktionsanlage. Das Unternehmen begann im Frühjahr 2019 mit dem Bau der Anlage. Erfahren Sie mehr auf shinemed.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Rod Hise
Director, Marketing & Corporate Communications
pr@shinemed.com
+1 608 530 5659

Mynewsdesk

GlobeNewswire

Newsletter

 

Subscribe to our free newsletter and you will receive the latest information about our products and solutions.