User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Choose language: English | Deutsch

Infront up-to-date–
news, dates, events

News

Events

Title
Date
Location
Category
FIX EMEA Trading Conference 2020
18.09.2020
London
Exhibitions and Congresses

The EMEA Trading Conferenceis Europe’s largest one-day electronic trading event. The event will cover the most pressing issues facing the institutional trading community and provide a neutral platform for buy-side, sell-side, exchanges, vendors and regulators to share their ideas on how the community can continue to collaborate. Designed to appeal to all asset classes, the agenda will maintain a great balance of topics across multiple asset classes.

The event will be held virtually. Further information will follow shortly.

11th AM Tech Day
13.10.2020
Paris
Exhibitions and Congresses

AM TECH DAY is the European market event dedicated to the impact of technological innovation on the asset management industry, gathering asset managers, wealth managers, asset owners, insurers and FinTechs. For its 11th year, the event will be held on 13 October at the Palais Brongniart, Paris.

The health crisis has made it more vital than ever to communicate, talk and work online, effectively boosting the value of all tools that can do this in a fast and secure way. It has also spurred their adoption throughout the asset management industry with the early adopters effectively providing a stress test for the sector.

At the same time, technologies continue to improve, giving professional investors a better handle on the key issues affecting sustainable development and helping them adopt best practice in transparency, equity and security.


Now more than ever, the asset management industry has the means and the opportunity to reinvent itself.
 

Meet Infront there: Palais Brongniart, 16 Place de la Bourse, at 10:00.

19th COPS Usertreff
22.10.2020
Rust
Exhibitions and Congresses

As in previous years, COPS invites to their annual COPS user meeting this year from 22 to 23 October 2020 at the Seehotel Rust in Rust on Neusiedlersee.

The customers can expect a versatile and varied program, ranging from innovations in software solutions, successful project reports to practical application examples.

As a strategic partner, COPS gives us the opportunity to present our company and our solutions and show-case the cooperation with COPS.

On site, our colleagues Catherine Hanek, Achim Beisswenger and Sebastian Ullrich will be available for a lively exchange of ideas.

You can find further information here...

SIPUGday 2020
27.10.2020
Zurich
Exhibitions and Congresses

The SIPUGday focuses since the start on market data and related technologies, services and products in the front, back and middle office. Regulations and their impact on data are also a topic for our audience.

Infront and vwd will be represented on site by Ivo Bieri, Managing Director Switzerland. He will be happy to inform you about the advantages for you of the merger of the two companies in the future. We look forward to a lively exchange with you!


Date
October 27, 2020
 

Place
Marriott Hotel,
Neumühlequai 42
8006 Zurich

Read more...

DKF 2020, 10. D-A-CH Kongress für Finanzinformationen
02.12.2020
Munich
Exhibitions and Congresses

We will again be represented at the DKF this year and look forward to your visit to our stand.

Further information will be available here soon or on the official DKF 2020 website.

Quantalys Inside 2020
18.12.2020
Paris
Exhibitions and Congresses

Further information will be available shortly here or under Quantalys Inside 2020.

 Latest news on markets, economy and companies

Newsroom

Business Wire

12.12.2019 BUSINESS WIRE: Saudi Authority for Intellectual Property (SAIP) nahm umfangreiche Inspektionskampagne im Königreich vor

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

RIAD, Saudi-Arabien --(BUSINESS WIRE)-- 12.12.2019 --

Die Saudi Authority for Intellectual Property (SAIP, saudi-arabische Behörde für Geistiges Eigentum) hat kürzlich eine umfangreiche Inspektionskampagne in verschiedenen Städten und Regionen des Königreichs durchgeführt und nach Geschäften gesucht, die gegen Rechte an geistigem Eigentum (Intellectual Property Rights, IPR) verstoßen, insbesondere gegen das Urheberrecht und die Gesetze zum Schutz von Markenrechten.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: www.businesswire.com/news/home/20191212005710/de/

Die SAIP warnte davor, bei Werbung, Produktverkauf oder sonstigen Aktivitäten gegen Rechte am geistigen Eigentum zu verstoßen. Sie bekräftigte überdies, dass sie strikte Strafen verhängen wird, um den Schutz des geistigen Eigentums durchzusetzen.

Die Kampagne ergänzte die laufenden Bemühungen der SAIP, die geistigen Eigentumsrechte zu schützen. Sie führte in verschiedenen Städten und Provinzen des Königreichs dazu, dass in zahlreichen Geschäften Geräteverkäufe festgestellt wurden, die gegen das Urheberrecht verstießen. Die illegalen Geräte wurden beschlagnahmt, um angemessene Sanktionen verhängen zu können. Damit sollen der Vertrieb solcher Produkte und ähnliche Rechtsverletzungen eingedämmt werden.

Die SAIP bekräftigte, dass sie strikte Strafen verhängen wird, um den Schutz des geistigen Eigentums zu gewährleisten – insbesondere im Zusammenhang mit digitaler und gedruckter Literatur, künstlerischen Produkten und Markenzeichen. Die Inspektion folgte mehreren Aufklärungskampagnen, die von der SAIP in Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen durchgeführt wurden, um das Bewusstsein für den Schutz des geistigen Eigentums und für Strafen gemäß den einschlägigen Gesetzen und Vorschriften zu schärfen.

„Mit der SAIP-Kampagne erweitern wir unsere regelmäßige außerplanmäßige Inspektion öffentlicher Einrichtungen und Geschäfte, die im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit Produkte vertreiben oder verkaufen, die gegen geistige Eigentumsrechte verstoßen. Wir sind entschlossen, die Grundsätze für die Wahrung der Rechte am geistigen Eigentum und die Bekämpfung von Verstößen gegen diese Rechte im Königreich durchzusetzen“, erklärte Yasser Al Dabbasi, Executive Director des Intellectual Property Rights Protection Department (Abteilung zum Schutz der Rechte an geistigem Eigentum) bei der SAIP. „Die SAIP ist entschlossen, in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Regierung und dem privaten Sektor des Königreichs die Aktivitäten von Dienstleistern und Unternehmen zu überwachen, deren Tätigkeiten mit Rechten an geistigem Eigentum im Zusammenhang stehen, um sicherzustellen, dass diese Rechte durch laufende Aufklärungskampagnen und Inspektionen zur Aufdeckung von Verstößen gewahrt bleiben,“ fügte Al-Dabbasi hinzu.

Die SAIP forderte die Bürger und Einwohner von Saudi-Arabien außerdem auf, die geistigen Eigentumsrechte zu respektieren, indem sie Verstöße unverzüglich über die offiziellen Social Media-Kanälen der SAIP melden: @saipksa, E-Mail an Saip@Saip.gov.sa oder Anruf bei der direkten Kundenservice-Hotline unter 920021421.

*Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

The Saudi Authority for Intellectual Property
Mohammed Alhassan, 00966920000667
saip@saip.gov.sa

Mynewsdesk

GlobeNewswire

Newsletter

 

Subscribe to our free newsletter and you will receive the latest information about our products and solutions.