User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Choose language: English | Deutsch

vwd up-to-date–
news, dates, events

News

Events

Title
Date
Location
Category
Firstfive Gala
10.02.2020
Frankfurt
Exhibitions and Congresses

For the sixth time, the firstfive Gala will take place in Frankfurt am Main. Please make a note of the date on Monday, 10 February 2020, starting at 18.30 hrs. You will receive your personal invitation by post at the end of January.

Mr. Roger Peeters, member of the DVFA board, has been appointed as speaker. He will present the "Development and Future of Share Analysis in the Age of Robo Advisors".

The festive setting will be provided by Ms. Liisa Randalu (viola) and Prof. Erik Schumann (violin), members of the award-winning Schumann Quartet, who will be supported on this evening by Prof. Jan Ickert (cello), founder of the internationally award-winning Chagall Quartet. We can once again look forward to top-class music. There will be 3 "firstfive-Awards" for the best asset management (consolidation of the results from three risk classes based on the Sharpe Ratio) for the evaluation periods 12, 36 and 60 months.

We will be represented on site by Udo Kersting (CSO) and Tilo Stolzenburg (Sales Director).

1TC Treasury Convention 2020
12.02.2020
Rust
Exhibitions and Congresses

Every year BELLIN brings together treasurers and financial experts from all over the world: at the 1TC Treasury Convention! In 2020 it will run under the heading "Open Treasury". Be there when the BELLIN community, industry experts and representatives as well as BELLIN employees come together.

 

Infront and vwd will be represented on site by Catherine Hanek and Sebastian Ullrich.

 

Date
February 12/13, 2020

 

Place
Confertainment-Center
Europa-Park-Straße 2
77977 Rust

 

Read more...

 

konaktiva
12.05.2020
Darmstadt
Exhibitions and Congresses

Every year more than 11,000 students use konaktiva to get closer to an internship, a working student position and even their dream job.

Come by and get to know us! You are also welcome to make an appointment with us in advance. Please contact Stefanie Blasi by mail.

When?
12. May 2020, 09:30 - 16:30 o'clock

Where?
darmstadtium (Science and Congress Centre), Schloßgraben 1, 64283 Darmstadt, Germany

Who?
Students of all disciplines and universities

Visiting the fair is free of charge and does not require registration. The konaktiva is organised by a team of volunteer students.

 Latest news on markets, economy and companies

Newsroom

Business Wire

Mynewsdesk

GlobeNewswire

13.01.2020 GlobeNewswire: Abeona Therapeutics leitet klinische Phase-3-Schlüsselstudie zur Beurteilung der Gentherapie EB-101 bei rezessiver dystropher Epidermolysis bullosa (RDEB) ein

Abeona Therapeutics leitet klinische Phase-3-Schlüsselstudie zur Beurteilung

der Gentherapie EB-101 bei rezessiver dystropher Epidermolysis bullosa (RDEB)

ein

 

Die Studie ist für die Rekrutierung geöffnet und das Patientenscreening ist an

der Stanford University angelaufen

 

Das Unternehmen erwartet die Behandlung des ersten Patienten im ersten Quartal

2020

 

EB-101 wird in der Anlage von Abeona in Cleveland hergestellt

 

NEW YORK und CLEVELAND, Jan. 13, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Abeona Therapeutics

Inc. (Nasdaq:ABEO), ein voll integriertes führendes Unternehmen im Bereich Gen-

und Zelltherapien hat heute bekannt gegeben, dass das Prüfungsgremium (IRB,

Institutional Review Board) der Stanford Universität ihm die Genehmigung zum

Beginn der VIITAL™-Studie erteilt hat. In dieser klinischen

Phase-3-Schlüsselstudie wird die Wirksamkeit von EB-101 bei der Behandlung von

rezessiver dystropher Epidermolysis bullosa (RDEB) untersucht.Die Mehrheit der

Patienten, die für die Rekrutierung vorgesehen sind, hat den Vorauswahlprozess

in Stanford abgeschlossen, und das Unternehmen erwartet, dass der erste Patient

im Rahmen der VIITAL™-Studie im ersten Quartal 2020 behandelt wird.

 

„Wir rechnen damit, dass 2020 ein Jahr mit großen Veränderungen für Abeona

werden wird, und wir sind stolz, es mit dem Beginn unserer

Phase-3-Schlüsselstudie zur Untersuchung von EB-101 bei RDEB einzuleiten“, so

João Siffert, M.D., Chief Executive Officer.„Wir erwarten, dass noch dieses

Quartal der erste Patient EB-101 erhalten wird, und damit die letzte Phase

dieses wichtigen Programms in Gang gesetzt wird.Wir haben erhebliche

Anstrengungen unternommen, um unsere unabhängige, voll funktionsfähige

GMP-Anlage aufzubauen und zu validieren, die EB-101 für die VIITAL™-Studie

produzieren und Kapazitäten für die Unterstützung der kommerziellen

Markteinführung bieten wird.EB-101 hat das Potenzial, die erste zugelassene

Therapie für RDEB und die einzige dauerhafte Behandlung großer chronischer

Wunden zu werden, die besonders schmerzhaft und beeinträchtigend sind.“

 

Die VIITAL™-Phase-3-Studie ist eine multizentrische, randomisierte klinische

Studie zur Beurteilung von EB-101 bei bis zu 15 Patienten mit RDEB. Es werden

insgesamt ca. 30 große chronische Wundareale behandelt.Der primäre Endpunkt der

Studie ist der Anteil der Wunden mit einer Wundheilung von über 50 % nach drei

Monaten, verglichen mit unbehandelten Wundarealen desselben Patienten. Zu den

sekundären Endpunkten gehören der Gesamteindruck des Patienten hinsichtlich

Schmerzveränderungen gegenüber dem Studienbeginn sowie sonstige

Patientenberichte (PROs) zur Beurteilung der Schmerzen beim Verbandwechsel, des

Schmerzeinflusses sowie der körperlichen Funktion.Prüfärzte am Stanford

University Medical Center rekrutieren derzeit geeignete Patienten für die

VIITAL™-Studie, wobei in den kommenden Monaten weitere Studienzentren

hinzukommen sollen.Weitere Informationen zur Studie finden Sie unter

abeonatherapeutics.com/clinical-trials/rdeb .

 

Abeona wird EB-101 für die VIITAL™-Schlüsselstudie im Elisa Linton Center for

Rare Disease Therapies, seiner zentral in Cleveland, Ohio, gelegenen voll

funktionsfähigen Produktionsanlage für Gen- und Zelltherapie herstellen.Das

Center ist eine über 2.400 m 2 große Anlage mit einer großen cGMP-Kapazität und

modernen Laborräumen zur Unterstützung der CMC-Entwicklung für Prozesse und

Analysen, die von umfassenden Qualitätssystemen validiert und gesteuert und von

erfahrenen Mitarbeitern überwacht wird.Die Anlage ist zudem für die klinische

Produktion der AAV-Gentherapien des Unternehmens ausgelegt.

 

Über EB-101

EB-101 ist eine autologe genkorrigierte Zelltherapie in der Spätphase der

klinischen Entwicklung zur Behandlung von rezessiv dystropher Epidermolysis

bullosa (RDEB), einer seltenen Bindegewebserkrankung ohne zugelassene

Therapie.Die Behandlung mit EB-101 umfasst einen Gentransfer, um COL7A1-Gene in

die eigenen Hautzellen des Patienten (Keratinocyten) zu schleusen und diese

dann dem Patienten zurückzutransplantieren, um eine normale

Typ-VII-Kollagenexpression zu ermöglichen und die Wundheilung zu

erleichtern.Aus den Daten einer von der Stanford University durchgeführten

klinischen Phase-I/IIa-Studie zu EB-101 geht hervor, dass die genkorrigierte

Zelltherapie bei RDEB-Patienten eine dauerhafte Wundheilung mit einer Dauer von

mehr als zwei bis mehr als fünf Jahren erzielte, auch bei sehr großen,

besonders komplexen Wunden, wie sie bei dieser Patientenpopulation am

häufigsten vorkommen.In den USA wurde Abeona der Status Regenerative Medicine

Advanced Therapy (fortschrittliche Therapie in der regenerativen Medizin),

Breakthrough Therapy (bahnbrechende Therapie) und Rare Pediatric (seltene

pädiatrische Erkrankung) für EB-101 zuerkannt. Außerdem hat EB-101 in den USA

und in der EU den Orphan-Drug-Status (Status für Arzneimittel gegen seltene

Krankheiten).

 

Über rezessive dystrophe Epidermolysis bullosa

Die rezessive dystrophe Epidermolysis bullosa oder RDEB ist eine seltene

Bindegewebserkrankung. Sie kennzeichnet sich durch schwere Wunden der Haut aus,

die Schmerzen verursachen und zu systemischen Komplikationen führen können und

infolgedessen die Lebenserwartung und -qualität beeinträchtigen.Patienten mit

RDEB haben einen Defekt im COL7A1-Gen, wodurch sie kein Typ-VII-Kollagen

produzieren können, das zur Verankerung der epidermalen und dermalen Strukturen

der Haut erforderlich ist.Derzeit gibt es keine zugelassene Behandlung für

RDEB.

 

Über Abeona Therapeutics

Abeona Therapeutics Inc. ist ein biopharmazeutisches Unternehmen im Bereich

der klinischen Forschung, das Gen- und Zelltherapien für schwere Erkrankungen

entwickelt.Zu den klinischen Programmen des Unternehmens gehören EB-101, die

autologe, genkorrigierte Zelltherapie für die Behandlung von rezessiver

dystropher Epidermolysis bullosa, sowie ABO-102 und ABO-101, neuartige

AAV9-basierte Gentherapien für die Behandlung des Sanfilippo-Syndroms vom Typ A

und B (MPS IIIA und MPS IIIB).Das Unternehmensportfolio an AAV9-basierten

Gentherapien umfasst außerdem ABO-202 und ABO-201 zur Behandlung von CLN1 bzw.

CLN3.Zu seinen vorklinischen Produktkandidaten zählt ABO-401, der einen neuen

Vektor der Abeonas AIM™-AAV-Kapsid-Plattform für die Behandlung aller

Mutationen des CFTR-Gens nutzt.Abeona hat mehrere regulatorische

Kennzeichnungen von der FDA und der EMA für seine Pipeline-Kandidaten erhalten,

unter anderem wurde dem Unternehmen der Status Regenerative Medicine Advanced

Therapy (fortschrittliche Therapie in der regenerativen Medizin) für zwei

Produktkandidaten (EB-101 und ABO-102) zuerkannt. www.abeonatherapeutics.com

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne

von Abschnitt 27A des U.S. Securities Act von 1933 in seiner jeweils gültigen

Fassung sowie Abschnitt 21E des U.S. Securities Exchange Act von 1934 in seiner

jeweils gültigen Fassung, die mit Risiken und Unsicherheiten verbunden sind.Zu

diesen Aussagen gehören Aussagen über die klinischen Studien des Unternehmens,

einschließlich deren Zeitplan und Erfolg, über die Produkte und

Produktkandidaten des Unternehmens, darüber, dass mit EB-101 eine dauerhafte

Heilung großer chronischer Wunden, an denen viele RDEB-Patienten leiden,

erzielt werden kann, über zukünftige regulatorische Interaktionen mit den

Zulassungsbehörden sowie über die Ziele und Aussichten des Unternehmens.Solche

zukunftsgerichteten Aussagen lassen sich durch Begriffe wie „könnte“,

„wird/werden“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“ und ähnliche Ausdrücke (sowie

sonstige Wörter oder Ausdrücke, die sich auf zukünftige Ereignisse, Bedingungen

oder Umstände beziehen) identifizieren.Die tatsächlichen Ergebnisse können

aufgrund verschiedener wichtiger Faktoren sowie zahlreicher Risiken und

Unsicherheiten wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen in

Aussicht gestellten Ergebnissen abweichen. Hierzu gehören zum Beispiel das

anhaltende Interesse an unserem Portfolio für die Behandlung seltener

Krankheiten, unsere Fähigkeit, Patienten für die Teilnahme an klinischen

Studien zu gewinnen, die Ergebnisse aus künftigen Sitzungen mit der U.S. Food

and Drug Administration oder anderen Zulassungsbehörden, die Auswirkungen des

Wettbewerbs, die Fähigkeit, Lizenzen für zur Vermarktung unserer Produkte

erforderliche Technologien zu erhalten, die Fähigkeit, erforderliche

behördliche Zulassungen zu erzielen bzw. zu erhalten, die Auswirkungen von

Veränderungen auf den Finanzmärkten und der globalen wirtschaftlichen

Bedingungen, Risiken im Zusammenhang mit der Datenanalyse und Berichterstellung

sowie andere Risiken, die von Zeit zu Zeit in den Jahresberichten des

Unternehmens auf Formular 10-K und in den Quartalsberichten auf Formular 10-Q

sowie in anderen Berichten, die das Unternehmen bei der US-amerikanischen

Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) eingereicht

hat, dargelegt werden. Soweit nicht anderweitig durch geltende Gesetze

vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese

zukunftsgerichteten Aussagen zu ändern oder zu aktualisieren, um Ereignisse

oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung

eingetreten sind, z. B. aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen

oder anderweitiger Informationen.

 

Investorenkontakt:

Dan Ferry

LifeSci Advisors, LLC

+1 (617) 535-7746

daniel@lifesciadvisors.com

 

Pressekontakt:

Scott Santiamo

Director, Corporate Communications

Abeona Therapeutics

+1 (718) 344-5843

ssantiamo@abeonatherapeutics.com

Newsletter



Subscribe to our free newsletter and you will receive the latest information about our products and solutions.

 

Contact

 

Headquarter

vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
Mainzer Landstrasse 178 – 190
60327 Frankfurt am Main

Phone: +49 69 50701-0
E-mail: dialogue(at)vwd.com

 

Press

Your questions will be answered by
Christiane Kaczmarek-Schempp.

Phone: +49 69 50701-286
E-mail: ckaczmarek(at)vwd.com