User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Choose language: English | Deutsch

Infront up-to-date–
news, dates, events

News

Events

Title
Date
Location
Category
FIX EMEA Trading Conference 2020
18.09.2020
London
Exhibitions and Congresses

The EMEA Trading Conferenceis Europe’s largest one-day electronic trading event. The event will cover the most pressing issues facing the institutional trading community and provide a neutral platform for buy-side, sell-side, exchanges, vendors and regulators to share their ideas on how the community can continue to collaborate. Designed to appeal to all asset classes, the agenda will maintain a great balance of topics across multiple asset classes.

Our colleagues Ricky Strachan, Ken Riggio and Richard Burtsal are looking forward to meeting you at booth D7!

11th AM Tech Day
13.10.2020
Paris
Exhibitions and Congresses

AM TECH DAY is the European market event dedicated to the impact of technological innovation on the asset management industry, gathering asset managers, wealth managers, asset owners, insurers and FinTechs. For its 11th year, the event will be held on 13 October at the Palais Brongniart, Paris.

The health crisis has made it more vital than ever to communicate, talk and work online, effectively boosting the value of all tools that can do this in a fast and secure way. It has also spurred their adoption throughout the asset management industry with the early adopters effectively providing a stress test for the sector.

At the same time, technologies continue to improve, giving professional investors a better handle on the key issues affecting sustainable development and helping them adopt best practice in transparency, equity and security.


Now more than ever, the asset management industry has the means and the opportunity to reinvent itself.
 

Meet Infront there: Palais Brongniart, 16 Place de la Bourse, at 10:00.

19th COPS Usertreff
22.10.2020
Rust
Exhibitions and Congresses

As in previous years, COPS invites to their annual COPS user meeting this year from 22 to 23 October 2020 at the Seehotel Rust in Rust on Neusiedlersee.

The customers can expect a versatile and varied program, ranging from innovations in software solutions, successful project reports to practical application examples.

As a strategic partner, COPS gives us the opportunity to present our company and our solutions and show-case the cooperation with COPS.

On site, our colleagues Catherine Hanek, Achim Beisswenger and Sebastian Ullrich will be available for a lively exchange of ideas.

You can find further information here...

SIPUGday 2020
27.10.2020
Zurich
Exhibitions and Congresses

The SIPUGday focuses since the start on market data and related technologies, services and products in the front, back and middle office. Regulations and their impact on data are also a topic for our audience.

Infront and vwd will be represented on site by Ivo Bieri, Managing Director Switzerland. He will be happy to inform you about the advantages for you of the merger of the two companies in the future. We look forward to a lively exchange with you!


Date
October 27, 2020
 

Place
Marriott Hotel,
Neumühlequai 42
8006 Zurich

Read more...

DKF 2020, 10. D-A-CH Kongress für Finanzinformationen
02.12.2020
Munich
Exhibitions and Congresses

We will again be represented at the DKF this year and look forward to your visit to our stand.

Further information will be available here soon or on the official DKF 2020 website.

 Latest news on markets, economy and companies

Newsroom

Business Wire

Mynewsdesk

GlobeNewswire

14.02.2020 GlobeNewswire: Greenland Resources liefert Update zum „Malmbjerg Molybdenum“-Projekt und zur strategischen Marktpositionierung

Greenland Resources liefert Update zum „Malmbjerg Molybdenum“-Projekt und zur

strategischen Marktpositionierung

 

TORONTO, Feb. 14, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Greenland Resources Inc.

(„Greenland Resources“ oder das „Unternehmen“) freut sich, ein Update über das

„Malmbjerg Molybdenum“-Projekt in Grönland („Malmbjerg“) sowie über das

Potenzial für Malmbjerg zum Sicherstellen eines bedeutenden Teils des

europäischen Molybdänbedarfs geben zu können. Grönland ist ein assoziiertes

überseeisches Gebiet der Europäischen Union („EU“) und genießt ein bevorzugtes

Besteuerungssystem im Handel mit der EU. Europa verbraucht etwa 25 % der

weltweiten Molybdänproduktion und produziert weniger als 0,04 %.

 

 

Die Greenland Mineral Authority hat Kommentare zu den Bedingungen der Umwelt-

(Environmental Impact Assessment, „EIA“) und Sozialverträglichkeit (Social

Impact Assessment, „SIA“) beigesteuert, die in unserer Pressemitteilung vom 9.

Dezember 2019 erwähnt werden, und das Unternehmen bezieht sich auf diese. Eine

neue Version wird in Grönländisch, Dänisch und Englisch vorgelegt. Zudem

arbeitet das Unternehmen mit der Geological Survey of Denmark and Greenland

(GEUS) an folgenden drei Projekten: eine hochauflösende Satellitenstudie zur

Vorhersage der Gletscherschmelze bei Malmbjerg in den Jahren 2028-2048, um

besser zu verstehen, wie die Schätzung der abbaubaren

Molybdän-Oberflächen-Mineralressourcen von Malmbjerg mit der derzeitigen

beschleunigten Gletscherschmelze, die sich positiv auf die Wirtschaftlichkeit

des Projekts auswirken könnte, zunehmen könnte, ein aktualisiertes digitales

Höhenmodell, das das Ausmaß und die räumliche Verteilung der jüngsten

Veränderungen der Gletscherdicke zeigt, und eine Zeitreihe der jährlichen

Oberflächen-Massenbilanz auf dem Malmbjerg, um die standortspezifische Zunahme

der Eisschmelze in den letzten vier Jahrzehnten zu verstehen.

 

In Bezug auf die strategische Marktpositionierung ist das Management der

Ansicht, dass Malmbjerg die einzige Quelle für Climax-Molybdän mit wenigen

schädlichen Elementen in und für Europa darstellen könnte. Die Daten der

International Molybdenum Association, deren Mitglied Greenland Resources ist,

weisen aus, dass Europa von der weltweiten Produktion 2018 in Höhe von 260

Millionen kg Molybdän 65 Millionen kg verbraucht hat, aber selbst seit der 1973

erfolgten Schließung der Mine in Knaben, Norwegen, über keine signifikante

Molybdänproduktion mehr verfügt, nachdem dort mehr als sechzig Jahre lang

Molybdän gefördert wurde. Die folgende Tabelle zeigt eine regionale

Zusammenfassung der Produktion und Verwendung des Molybdän für 2018 in

Millionen kg (Mill. kg Mo): 2018 Region Produktion (Mill. kg Mo) Verwendung

(Mill. kg Mo) Nordamerika 61 36 Südamerika 88 6 Europa 0 65 China 92 95

Sonstige 18 60 Gesamt 259 264

 

Die Molybdänvorkommen von Malmbjerg hat gemessenen und angezeigten Ressourcen

von 247,1 Millionen Tonnen bei 0,180 % MoS2 für 266 Millionen kg Molybdän (RPA,

2018). Das Projekt profitiert von einer von Wardrop (jetzt Tetra Tech)

erstellten Machbarkeitsstudie aus dem Jahr 2008, einer Umwelt- und

Sozialverträglichkeitsprüfung (SRK, 2007) und verfügt über eine frühere

Nutzungslizenz, die 2009 erteilt wurde. Im Hinblick auf die kürzlich

abgeschlossene technische Optimierung (DRA 2018) und die Eigentümerschaft von

Greenland Resources muss das Unternehmen die EIA und SIA aktualisieren, um eine

neue Nutzungslizenz zu erhalten. Einmal erteilte Nutzungslizenzen sind 30 Jahre

gültig und können um weitere 20 Jahre verlängert werden, ohne dass ein erneuter

Antrag auf Genehmigung gestellt werden muss.

 

Jim Steel, P.Geo., M.B.A., der als „Qualifizierte Person“ im Sinne von

National Instrument 43-101 fungiert, hat die technischen Informationen in

dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

 

Über Greenland Resources Inc.

 

Greenland Resources ist ein von der Ontario Securities Commission regulierter

und meldepflichtiger kanadischer Emittent, der sich auf den Erwerb, die

Exploration und die Erschließung von Mineralvorkommen in Grönland spezialisiert

hat. Das Vorzeigeprojekt ist das zu 100 % im eigenen Besitz befindliche

Vorkommen von reinem Molybdän in Malmbjerg, ein Vorkommen von Climax-Molybdän

der Spitzenklasse im östlichen Teil der Mitte Grönlands. Das Unternehmen mit

Sitz in Toronto wird von einem Managementteam geleitet, das eine umfangreiche

Erfolgsbilanz in der Bergbauindustrie und auf den Kapitalmärkten vorweisen

kann. Weitere Details finden Sie auf unserer Website

(www.greenlandresources.ca) sowie in unseren kanadischen aufsichtsrechtlichen

Unterlagen zum Profil von Greenland Resources unter www.sedar.com .

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Ruben Shiffman, PhD

Executive Chairman, President Keith Minty, P.Eng, MBA Engineering and Project

Management Jim Steel, P.Geo, MBA Exploration and Mining Geology Nauja Bianco,

M.Pol.Sci. Public and Community Relations Gary Anstey Investor Relations

Hauptsitz Suite 1101, 390 Bay St. Toronto, Ontario, Kanada M5H 2A4 Telefon +1

647 273 9913 Website www.greenlandresources.ca

 

WARNHINWEIS: Keine Börse, Wertpapierkommission oder andere Aufsichtsbehörde

hat die hierin enthaltenen Informationen genehmigt oder abgelehnt. Diese

Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die nicht aus

historischen Fakten bestehen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Risiken,

Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die

tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Möglichkeiten

wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder

implizierten abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung

beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf Ziele, Zielvorgaben oder

Zukunftspläne des Unternehmens, Aussagen bezüglich der Schätzung von

Mineralressourcen, Explorationsergebnisse, die potenzielle Mineralisierung,

Explorations- und Minenerschließungspläne, die Verfügbarkeit von

Finanzierungen, den Zeitpunkt der Betriebsaufnahme und Schätzungen bezüglich

der Marktbedingungen. Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen

Ergebnisse wesentlich von solchen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen,

beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf Unvermögen bei der Umwandlung von

geschätzten Mineralressourcen in Reserven, Kapital- und Betriebskosten, die

erheblich von den Schätzungen abweichen, einschließlich der Betriebskosten für

Unternehmungen in abgelegenen gebirgigen Umgebungen, das Unvermögen, die

erforderlichen staatlichen, Umwelt- oder anderen Projektgenehmigungen zu

erhalten oder Verzögerungen bei der Erteilung dieser, politische Risiken,

Ungewissheiten bezüglich der Verfügbarkeit und der Kosten der zukünftig

benötigten Finanzierung, Veränderungen auf den Aktienmärkten, Inflation,

Wechselkursänderungen, Schwankungen der Rohstoffpreise, Verzögerungen bei der

Entwicklung von Projekten und andere mit der Exploration und Erschließung von

Mineralien verbundene Risiken. Auch wenn das Unternehmen der Ansicht ist, dass

die in den zukunftsgerichteten Aussagen dieser Pressemitteilung wiedergegebenen

Annahmen und Faktoren angemessen sind, sollte man sich nicht über Gebühr auf

solche Aussagen verlassen, die nur zum Datum dieser Pressemitteilung gelten.

Außerdem kann nicht zugesichert werden, dass solche Ereignisse in den

angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Das Unternehmen hat

weder die Absicht noch die Pflicht, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer

Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen zu

aktualisieren oder zu überarbeiten, soweit dies nicht durch geltende Gesetze

vorgeschrieben ist.

Newsletter

 

Subscribe to our free newsletter and you will receive the latest information about our products and solutions.