User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Choose language: English | Deutsch

Infront up-to-date–
news, dates, events

News

Events

Title
Date
Location
Category
FIX EMEA Trading Conference 2020
18.09.2020
London
Exhibitions and Congresses

The EMEA Trading Conferenceis Europe’s largest one-day electronic trading event. The event will cover the most pressing issues facing the institutional trading community and provide a neutral platform for buy-side, sell-side, exchanges, vendors and regulators to share their ideas on how the community can continue to collaborate. Designed to appeal to all asset classes, the agenda will maintain a great balance of topics across multiple asset classes.

Our colleagues Ricky Strachan, Ken Riggio and Richard Burtsal are looking forward to meeting you at booth D7!

11th AM Tech Day
13.10.2020
Paris
Exhibitions and Congresses

AM TECH DAY is the European market event dedicated to the impact of technological innovation on the asset management industry, gathering asset managers, wealth managers, asset owners, insurers and FinTechs. For its 11th year, the event will be held on 13 October at the Palais Brongniart, Paris.

The health crisis has made it more vital than ever to communicate, talk and work online, effectively boosting the value of all tools that can do this in a fast and secure way. It has also spurred their adoption throughout the asset management industry with the early adopters effectively providing a stress test for the sector.

At the same time, technologies continue to improve, giving professional investors a better handle on the key issues affecting sustainable development and helping them adopt best practice in transparency, equity and security.


Now more than ever, the asset management industry has the means and the opportunity to reinvent itself.
 

Meet Infront there: Palais Brongniart, 16 Place de la Bourse, at 10:00.

19th COPS Usertreff
22.10.2020
Rust
Exhibitions and Congresses

As in previous years, COPS invites to their annual COPS user meeting this year from 22 to 23 October 2020 at the Seehotel Rust in Rust on Neusiedlersee.

The customers can expect a versatile and varied program, ranging from innovations in software solutions, successful project reports to practical application examples.

As a strategic partner, COPS gives us the opportunity to present our company and our solutions and show-case the cooperation with COPS.

On site, our colleagues Catherine Hanek, Achim Beisswenger and Sebastian Ullrich will be available for a lively exchange of ideas.

You can find further information here...

SIPUGday 2020
27.10.2020
Zurich
Exhibitions and Congresses

The SIPUGday focuses since the start on market data and related technologies, services and products in the front, back and middle office. Regulations and their impact on data are also a topic for our audience.

Infront and vwd will be represented on site by Ivo Bieri, Managing Director Switzerland. He will be happy to inform you about the advantages for you of the merger of the two companies in the future. We look forward to a lively exchange with you!


Date
October 27, 2020
 

Place
Marriott Hotel,
Neumühlequai 42
8006 Zurich

Read more...

DKF 2020, 10. D-A-CH Kongress für Finanzinformationen
02.12.2020
Munich
Exhibitions and Congresses

We will again be represented at the DKF this year and look forward to your visit to our stand.

Further information will be available here soon or on the official DKF 2020 website.

 Latest news on markets, economy and companies

Newsroom

Business Wire

27.03.2020 BUSINESS WIRE: Intelligente Zelltechnologie: Yokogawa entwickelt „SU10 Single Cellome™“-Instrument

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

 

TOKIO --(BUSINESS WIRE)-- 27.03.2020 --

Die Yokogawa Electric Corporation hat einen neuartigen Einzelzell-Manipulator mit der Bezeichnung „SU10 Single CellomeTM“ entwickelt. Das Instrument nutzt eine Nanopipette1, mit der sich Substanzen wie Gene oder Medikamente injizieren und intrazelluläre Materialien aus einzelnen Zellen extrahieren lassen. Das SU10 wurde speziell für biologische Forschungseinrichtungen entwickelt und wird derzeit in Japan auf dem Markt eingeführt. Die Markteinführung in anderen Ländern wie den USA soll später folgen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: www.businesswire.com/news/home/20200326005812/de/

Mit derartigen Entwicklungen unterstützt Yokogawas „Life Innovation Business“ (LIB) die Weiterentwicklung einer Industrie, die sich auf die Nutzung intelligenter Zellen mit gezielt entwickelter Expressionskontrolle spezialisiert hat.

Entwicklungshintergrund

Durch die rasanten Fortschritte in der Biotechnologie ist eine Bioökonomie entstanden, von der weitreichende Auswirkungen auf diverse Bereiche wie die Landwirtschaft, die Fertigung und das Gesundheitswesen zu erwarten sind. Ein wichtiger Teilbereich dieser Bioökonomie ist die intelligente Zelltechnologie, die der Herstellung von Hochleistungsprodukten wie biologischen Medikamenten und Substituten für aus Erdöl gewonnene Produkte dient. Hierfür werden gezielt entwickelte expressionskontrollierte Zellen (intelligente Zellen) eingesetzt. Intelligente Zellen ermöglichen bahnbrechende Veränderungen in der Energie- und Umweltindustrie sowie in verschiedenen Bereichen wie der Landwirtschaft, der Fertigung und dem Gesundheitswesen und können zur Lösung zahlreicher Probleme beitragen, mit denen die Menschheit zu kämpfen hat.

Im April 2018 hat Yokogawa ein Life Innovation Business Headquarter mit dem Ziel eingerichtet, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gesellschaft zu fördern. Der LIB-Hauptsitz in Kanazawa, Japan, beschäftigt sich vornehmlich mit Biowissenschaften und entwickelt Fertigungslösungen. Dabei werden gemeinsam mit unseren Kunden neue Produkte und Dienstleistungen konzipiert, die speziell auf die Pharma- und Lebensmittelindustrie zugeschnitten sind. Hierfür werden Yokogawas etablierte Mess-, Kontroll- und Informationstechnologien genutzt und somit Lösungen aus einer Hand angeboten, die die Produktivität in der gesamten Wertschöpfungskette der Pharma- und Lebensmittelindustrie revolutionieren, von der Grundlagenforschung bis hin zu Fertigung, Logistik und Dienstleistungen.

Im Bereich der Krebs- und Immunologieforschung besteht ein starkes Interesse an der Einzelzell-Analyse zur Aufklärung von Krankheitsursachen und zur Untersuchung pathologischer Zustände. Dies ermöglicht große Fortschritte in der Arzneimittelforschung sowie bei der Entwicklung der Präzisionsmedizin und der regenerativen Medizin. Yokogawa hat das SU10 für Wissenschaftler und Forscher in der Einzelzell-Analyse entwickelt, um die intelligente Zelltechnologie für industrielle Anwendungen voranzutreiben.

Merkmale

1. Minimalinvasive2 Nanopipette
Mit dem SU10 können Substanzen wie Gene oder Medikamente injiziert und intrazelluläres Material an gezielten Stellen einzelner Zellen aspiriert werden. Im Gegensatz zu den mikrometergroßen Pipetten, die üblicherweise für solche Aufgaben eingesetzt werden, hat die Spitze der im SU10 verwendeten Nanopipette einen Außendurchmesser von nur etwa hundert Nanometern (nm) und zählt damit zu den kleinsten Pipetten, die für den Einsatz in der biologischen Forschung erhältlich sind3. Die Spitze dieser Nanopipette ist deutlich kleiner als die Zellen, die mit dem SU10 analysiert werden, ist also minimal invasiv und erlaubt somit auch Einzelzell-Analysen an lebenden Zellen.

2. Höhere Effizienz durch automatisierte Analysen
Das SU10 ist eine Branchenneuheit4 und automatisiert zahlreiche Prozesse wie z.B. die Erkennung einer Zelloberfläche und die Penetration der Zelloberfläche sowie die Injektion oder Aspiration von Materialien in die Zelle bzw. aus der Zelle – all dies sind Arbeitsschritte, die bislang von erfahrenen Forschern manuell durchgeführt werden mussten. Mit dem SU10 können Injektions- und Aspirationsvorgänge nun problemlos auch an lebenden Zellen durchgeführt werden.

Hiroshi Nakao, Vizepräsident von Yokogawa und Leiter des Life Innovation Business Headquarters, kommentierte die Entwicklung des SU10 wie folgt:
„Yokogawa möchte seine drei Nachhaltigkeitsziele bis zum Jahr 2050 umsetzen. Unser Life Innovation Business soll das ‚menschliche Wohlbefinden‘ fördern. Dies ist eines unserer drei Hauptziele. Das SU10 bietet unseren Kunden, die Spitzenforschung und -entwicklung in den Bereichen Biologie und Medizin betreiben, einen echten Mehrwert. Wir werden das Wachstum unseres Life Innovation Business proaktiv vorantreiben, indem wir zum Beispiel unsere Produktpalette um einen in der Entwicklung befindlichen Einzelzell-Analysator auf der Basis von Mikropipetten erweitern und solche Lösungen in Zukunft auch auf Abonnementbasis anbieten werden.“

Wichtigste Zielgruppen

  • Universitäten, Hochschulen und Forschungsinstitute, die sich mit der Forschung im Bereich der Biowissenschaften befassen
  • Pharma- und Lebensmittelindustrie

Haupteinsatzgebiete

  • Zellanalyse

1 Eine Pipette ist ein Röhrchen zum Injizieren oder Absaugen einer winzigen Menge an Flüssigkeit und Feststoff. Eine Nanopipette ist ein Röhrchen mit einem Spitzendurchmesser von 1 nm bis weniger als 1.000 nm. Ein Nanometer (nm) entspricht einem Milliardstel Meter. Unter einer Nanopipette versteht man auch ein Röhrchen, dessen Injektions-/Ansaugvolumen im Nano-Bereich liegt. Unsere Nanopipetten-Technologie wurde von BioStinger, Inc. entwickelt, einem Unternehmen mit Sitz in den USA, das im November 2019 von Yokogawa übernommen wurde.
2 Keine nennenswerten Schäden an einem lebenden Organismus verursachend. Dieser Begriff wird im medizinischen und biologischen Umfeld verwendet.
3 Ein Mikrometer (μm) entspricht einem Millionstel Meter, und ein Nanometer (nm) entspricht einem Milliardstel Meter.
4 Basierend auf einer Studie von Yokogawa vom März 2020

Weitere Informationen
www.yokogawa.com/solutions/products-platforms/life-science/single-cellome/su10

Über Yokogawa Yokogawa unterhält ein weltweites Netzwerk von 113 Unternehmen an Standorten in 60 Ländern. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1915 auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezialisiert. Industrielle Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Nischen-Produkte wie z.B. für die Gesundheits- und Luftfahrttechnologie sind die Hauptgeschäftsfelder von Yokogawa. Mit dem Geschäftsbereich Life Innovation möchte das Unternehmen die Produktivität entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Pharma- und Lebensmittelindustrie deutlich verbessern. Die wichtigsten Zielmärkte der industriellen Automatisierung sind die chemische und pharmazeutische Industrie, die Öl- und Gasindustrie, die Energieindustrie, die Eisen- und Stahlindustrie, die Zellstoff- und Papierindustrie sowie die Lebensmittelindustrie.

Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebsstandorten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; mehr als 70 Automatisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzeption, Planung und Umsetzung von Automatisierungslösungen. In Europa besitzt Yokogawa einen eigenen Vertrieb sowie eigene Service- und Engineering-Organisationen. Yokogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Amersfoort, NL, gegründet.

Weitere Informationen zu Yokogawa finden Sie unter www.yokogawa.com/de/.
Pressekontakt: Chantal Guerrero, Tel.: 02102-4983-134, chantal.guerrero@de.yokogawa.com
Yokogawa Deutschland GmbH, Broichhofstr. 7-11, D-40880 Ratingen

Mynewsdesk

GlobeNewswire

Newsletter

 

Subscribe to our free newsletter and you will receive the latest information about our products and solutions.