User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Choose language: English | Deutsch

Infront up-to-date–
news, dates, events

News

Events

Title
Date
Location
Category
FIX EMEA Trading Conference 2020
18.09.2020
London
Exhibitions and Congresses

The EMEA Trading Conferenceis Europe’s largest one-day electronic trading event. The event will cover the most pressing issues facing the institutional trading community and provide a neutral platform for buy-side, sell-side, exchanges, vendors and regulators to share their ideas on how the community can continue to collaborate. Designed to appeal to all asset classes, the agenda will maintain a great balance of topics across multiple asset classes.

The event will be held virtually. Further information will follow shortly.

11th AM Tech Day
13.10.2020
Paris
Exhibitions and Congresses

AM TECH DAY is the European market event dedicated to the impact of technological innovation on the asset management industry, gathering asset managers, wealth managers, asset owners, insurers and FinTechs. For its 11th year, the event will be held on 13 October at the Palais Brongniart, Paris.

The health crisis has made it more vital than ever to communicate, talk and work online, effectively boosting the value of all tools that can do this in a fast and secure way. It has also spurred their adoption throughout the asset management industry with the early adopters effectively providing a stress test for the sector.

At the same time, technologies continue to improve, giving professional investors a better handle on the key issues affecting sustainable development and helping them adopt best practice in transparency, equity and security.


Now more than ever, the asset management industry has the means and the opportunity to reinvent itself.
 

Meet Infront there: Palais Brongniart, 16 Place de la Bourse, at 10:00.

19th COPS Usertreff
22.10.2020
Rust
Exhibitions and Congresses

As in previous years, COPS invites to their annual COPS user meeting this year from 22 to 23 October 2020 at the Seehotel Rust in Rust on Neusiedlersee.

The customers can expect a versatile and varied program, ranging from innovations in software solutions, successful project reports to practical application examples.

As a strategic partner, COPS gives us the opportunity to present our company and our solutions and show-case the cooperation with COPS.

On site, our colleagues Catherine Hanek, Achim Beisswenger and Sebastian Ullrich will be available for a lively exchange of ideas.

You can find further information here...

SIPUGday 2020
27.10.2020
Zurich
Exhibitions and Congresses

The SIPUGday focuses since the start on market data and related technologies, services and products in the front, back and middle office. Regulations and their impact on data are also a topic for our audience.

Infront and vwd will be represented on site by Ivo Bieri, Managing Director Switzerland. He will be happy to inform you about the advantages for you of the merger of the two companies in the future. We look forward to a lively exchange with you!


Date
October 27, 2020
 

Place
Marriott Hotel,
Neumühlequai 42
8006 Zurich

Read more...

DKF 2020, 10. D-A-CH Kongress für Finanzinformationen
02.12.2020
Munich
Exhibitions and Congresses

We will again be represented at the DKF this year and look forward to your visit to our stand.

Further information will be available here soon or on the official DKF 2020 website.

Quantalys Inside 2020
18.12.2020
Paris
Exhibitions and Congresses

Further information will be available shortly here or under Quantalys Inside 2020.

 Latest news on markets, economy and companies

Newsroom

Business Wire

31.07.2020 BUSINESS WIRE: JinkoPower und das Konsortium EDF Renewables unterzeichnen Stromabnahmevertrag für das weltweit größte Solarprojekt in Abu Dhabi

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

SHANGHAI, China --(BUSINESS WIRE)-- 31.07.2020 --

Wie Jinko Power Technology Co., Ltd, ein weltweit führender unabhängiger Stromerzeuger für erneuerbare Energien, der Solarkraftwerke entwickelt, baut, finanziert und betreibt, heute mitteilte, haben JinkoPower und sein Bieterpartner EDF Renewables den Zuschlag für das Al-Dhafra-Projekt erhalten. Hierbei handelt es sich um die weltweit größte eigenständige Solar-Photovoltaik-Anlage (PV-Anlage) in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate. Das Konsortium hat diese Woche einen 30-jährigen Stromabnahmevertrag mit der Emirates Water and Electricity Company (EWEC) unterzeichnet.

Mit einer geplanten Produktionskapazität von 2 GW wird das Al-Dhafra-Projekt die Gesamtkapazität der Solarenergieerzeugung in Abu Dhabi auf etwa 3,2 GW erhöhen. Dadurch werden die CO2-Emissionen des Emirats um mehr als 3,6 Millionen Tonnen pro Jahr gesenkt – dies entspricht dem CO2-Ausstoß von etwa 720.000 Fahrzeugen.

Das Projekt wurde im Juni 2019 von der EWEC ausgeschrieben. Das Konsortium aus JinkoPower und EDF Renewables reichte den wettbewerbsfähigsten Tarif von 1,35 ct USD je Kilowattstunde auf der Basis nivellierter Stromkosten ein. Das Gebot lag damit etwa 44 % unter dem Tarif, den das Jinko-Konsortium für das Projekt Noor Abu Dhabi – Abu Dhabis erstes großes Solar-PV-Projekt und damaliger Rekordhalter des weltweit niedrigsten Tarifs – festgelegt hatte.

Charles Bai, Präsident von JinkoPower International Business, kommentiert:

„Nach unserem erfolgreichen Noor-Abu-Dhabi-Projekts stellt sich Jinko erneut der enormen Herausforderung, die größte PV-Anlage der Welt zu errichten. Fairness, Transparenz und ein attraktives Umfeld für Investoren untermauern unser langfristiges Ziel, weitere Vorhaben im Bereich der erneuerbaren Energien in Abu Dhabi zu entwickeln. Das Solarprojekt Al Dhafra hängt die Messlatte für internationale Infrastrukturinvestitionen höher und bietet allen Beteiligten die Gelegenheit zu zeigen, wie neue Rekorde aufgestellt werden können. Heute hat sich Jinko dazu verpflichtet, in den kommenden zwei Jahren diesen hohen Maßstäben gerecht zu werden. Wir freuen uns auf die Chance, unseren eigenen Weltrekord einzustellen. Jinko wird dieses Projekt zusammen mit unseren Partnern gewissenhaft durchführen.”

Othman Al Ali, Chief Executive Officer bei EWEC, erklärt: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit unseren Partnern und die Unterzeichnung des Stromabnahmevertrag zu einem rekordverdächtig niedrigen Solarstromtarif. Wir streben die langfristige Sicherung der Energieversorgung an und wollen die integrale Rolle der Solarenergie bei der Deckung des Energiebedarfs in Gegenwart und Zukunft weiter stärken. In Verbindung mit wichtigen technologischen Fortschritten wird das Al-Dhafra-Projekt einen bedeutenden Einfluss auf die Diversifizierung unseres derzeitigen Stromversorgungskonzepts ausüben und unseren strategischen Plan vorantreiben, um im Zuge des Aufbaus eines kohlenstoffarmen Stromnetzes in den Vereinigten Arabischen Emiraten einen weiteren Beitrag zur Transformation des Sektors bei der Wasser- und Stromversorgung zu leisten.”

Bruno Bensasson, Senior Executive Vice-President Renewable Energies der EDF Group und CEO bei EDF Renewables, ergänzt:

„Wir sind sehr stolz, den Zuschlag für das größte Solarprojekt der Welt in Al Dhafra erhalten zu haben. Dieser Erfolg spiegelt die hohe Qualität unseres Gebots wider, das wir in Partnerschaft mit JinkoPower bei der EWEC in Abu Dhabi eingereicht haben.

Dieses neue ehrgeizige Projekt stellt einen großen Fortschritt in der Entwicklung der erneuerbaren Energien der EDF Group in den Vereinigten Arabischen Emiraten dar. Die Solarprojekte sowie der im Bau befindliche 400-MW-Windpark Dumat Al Jandal in Saudi-Arabien sind ein klarer Beweis für unser Engagement, uns aktiv am Energiewandel im Nahen Osten zu beteiligen. Die Region mit ihren großen Ambitionen im Bereich der kohlenstoffarmen Energieversorgung ist für EDF von strategischer Bedeutung.”

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Mr. Sebastian Liu
Tel.: +862151833288
E-Mail: irchina@jinkopower.com
en.jinkopower.com

Mynewsdesk

GlobeNewswire

Newsletter

 

Subscribe to our free newsletter and you will receive the latest information about our products and solutions.