User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Choose language: English | Deutsch

Infront up-to-date–
news, dates, events

News

Events

Title
Date
Location
Category
Webinar: Customer Account | Postbox, Portfolio Access
06.10.2020
Online
Product training

We cordially invite you to the webinar "Customer Account | Postbox, Portfolio Access" on Tuesday, October 06, 2020 from 11:00 to 12:00. The event will be held in German language, please contact us, if you’re interested in an English version.

Customer Account is the digital solution for your customers:

  •     Postbox | Provision of digital documents: reports, news, advertising
  •     Portfolio Access | Display of portfolio information: Assets, performance, risks, realized gains and losses, earnings, transactions and forecasts on an individual security and portfolio basis

An introduction is followed by live demonstrations and an overview of all available variants including a sneak preview of further development. Afterwards, we will of course be available to answer your questions.

Here you can register for the free webinar.

11th AM Tech Day
13.10.2020
Paris
Exhibitions and Congresses

AM TECH DAY is the European market event dedicated to the impact of technological innovation on the asset management industry, gathering asset managers, wealth managers, asset owners, insurers and FinTechs. For its 11th year, the event will be held on 13 October at the Palais Brongniart, Paris.

The health crisis has made it more vital than ever to communicate, talk and work online, effectively boosting the value of all tools that can do this in a fast and secure way. It has also spurred their adoption throughout the asset management industry with the early adopters effectively providing a stress test for the sector.

At the same time, technologies continue to improve, giving professional investors a better handle on the key issues affecting sustainable development and helping them adopt best practice in transparency, equity and security.


Now more than ever, the asset management industry has the means and the opportunity to reinvent itself.
 

Meet Infront there: Palais Brongniart, 16 Place de la Bourse, at 10:00.

19th COPS Usertreff
22.10.2020
Rust
Exhibitions and Congresses

As in previous years, COPS invites to their annual COPS user meeting this year from 24 to 25 June 2021 at the Seehotel Rust in Rust on Neusiedlersee.

The customers can expect a versatile and varied program, ranging from innovations in software solutions, successful project reports to practical application examples.

As a strategic partner, COPS gives us the opportunity to present our company and our solutions and show-case the cooperation with COPS.

On site, our colleagues Catherine Hanek, Achim Beisswenger and Sebastian Ullrich will be available for a lively exchange of ideas.

You can find further information here...

SIPUGday 2020
27.10.2020
Zurich
Exhibitions and Congresses

The SIPUGday focuses since the start on market data and related technologies, services and products in the front, back and middle office. Regulations and their impact on data are also a topic for our audience.

Infront and vwd will be represented on site by Ivo Bieri, Managing Director Switzerland. He will be happy to inform you about the advantages for you of the merger of the two companies in the future. We look forward to a lively exchange with you!


Date
October 27, 2020
 

Place
Marriott Hotel,
Neumühlequai 42
8006 Zurich

Read more...

Quantalys Inside 2020
01.12.2020
Paris
Exhibitions and Congresses

Further information will be available shortly here or under Quantalys Inside 2020.

DKF 2021, 10. D-A-CH Kongress für Finanzinformationen
04.05.2021
Munich
Exhibitions and Congresses

We will again be represented at the DKF this year and look forward to your visit to our stand.

Further information will be available here soon or on the official DKF 2021 website.

 Latest news on markets, economy and companies

Newsroom

Business Wire

Mynewsdesk

GlobeNewswire

06.08.2020 GlobeNewswire: Transformation ermöglichen: Feintool veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Transformation ermöglichen: Feintool veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

 

Feintool hat für das Jahr 2019 ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht

veröffentlicht. In dem Bericht werden die seit vielen Jahren erbrachten

Leistungen in den Bereichen Wirtschaft, Ökologie und Soziales transparent

kommuniziert und global vergleichbar gemacht. Ziel ist es, die natürlichen

Ressourcen zu schonen, gesunde und faire Arbeitsbedingungen anzubieten und

kosteneffizient mit nachhaltigen Produkten zu wirtschaften, um dauerhaft am

Markt erfolgreich zu sein.

 

Knut Zimmer, CEO der Feintool-Gruppe erklärt: «Wir sind uns bewusst, dass wir

nicht nur für wirtschaftlichen Erfolg Verantwortung tragen, sondern auch in

ökologischer und gesellschaftlicher Hinsicht. Herausforderungen wie der

Klimawandel oder die Corona-Pandemie machen jedem deutlich, dass wir in

Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltige Lösungen brauchen. An dieser

Transformation beteiligen wir uns aktiv. Wir wollen Mobilität von morgen

möglich machen – effizient und nachhaltig». Die Feintool-Gruppenleitung

versteht ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung daher als Teil eines

Optimierungsprozesses und orientiert sich an dem international führenden

Standard der Global Reporting Initiative (GRI).

 

Bereits vor Jahren hat die Holding ein Umwelt- und Energiemanagement auf der

Basis des internationalen Standards 14001 etabliert, das für alle

Produktionsstätten gilt. Mit mehr als 86 Prozent ist der Stromverbrauch die

grösste Quelle für Treibhausgas-Emissionen bei Feintool, gefolgt von Brenn-,

Treibstoff- und Fernwärmeverbräuchen. Durch konsequente Reduktion des

Energieverbrauchs konnten 2019 die Treibhausgas-Emissionen um knapp 540 Tonnen

CO2-Äquivalente (tCO2e) gesenkt werden. Beim Abfallmanagement erreichte

Feintool eine Recyclingquote von 98 Prozent. Altmetall, das den Löwenanteil der

Produktionsabfälle ausmacht, sowie Papier und Karton werden zu 100 Prozent

rezykliert. Damit diese Kennzahlen grössere Aussagekraft erhalten, werden im

nächsten Schritt Ziele für diese definiert. «Die

Nachhaltigkeitsberichterstattung soll uns konkret helfen, unsere

Weichenstellungen zu justieren und die Managementsysteme gruppenweit

einheitlich weiterzuentwickeln», so Knut Zimmer.

 

Auch bei den Produkten selbst reduziert Feintool den ökologischen

«Fussabdruck»: Mit weniger Energie effizienter Schneiden – so lassen sich

beispielsweise die Vorteile der neuen Feinschneidpresse «FB one»

zusammenfassen. 2019 wurde diese neue hydraulische Pressengeneration zum

Feinschneiden einbaufertiger metallischer Bauteile mit einer Vielzahl komplexer

Innovationen entwickelt und für umfangreiche Feldtests freigegeben. Die

Umweltbilanz ist mit 30 Prozent weniger Energieverbrauch und bis zu 50 Prozent

verringertem Ölverbrauch sehr gut.

 

Getreu dem Anspruch «Expanding Horizons» will Feintool das Umweltengagement im

engeren Sinne zu einem umfassenden Nachhaltigkeitsmanagement weiterentwickeln.

Wichtige Handlungsfelder sind die Ressourceneffizienz in der Lieferkette,

Personalrekrutierung und -entwicklung sowie Arbeitssicherheit und Gesundheit

der Mitarbeitenden. «In der Produktion fokussieren wir uns auf die

Marktführerschaft bei nachhaltigen Technologien und auf unsere Präsenzen in

attraktiven Märkten», sagt CEO Knut Zimmer. Der vollständige

Nachhaltigkeitsbericht 2019 ist unter

www.feintool.com/de/newsroom/publikationen/ zu finden

 

Kurzprofil Feintool

 

Feintool ist ein international agierender Technologie- und Marktführer im

Feinschneiden. Diese Technologie zeichnet sich aus durch Wirtschaftlichkeit,

Qualität und Produktivität. Als Innovationstreiber erweitern wir die Grenzen

des Feinschneidens laufend und entwickeln für die Bedürfnisse unserer Kunden

intelligente Lösungen: Einerseits Feinschneidsysteme mit innovativen Werkzeugen

und andererseits die komplette Produktion präziser Feinschneid-, Umform- und

gestanzter Elektroblech-Komponenten in hohen Stückzahlen für anspruchsvolle

Industrieanwendungen. Die eingesetzten Verfahren unterstützen die Trends der

Automobilindustrie. Feintool ist dabei Projekt- und Entwicklungspartner in den

Bereichen Leichtbau/Nachhaltigkeit, Modulvarianten/Plattformen und alternative

Antriebskonzepte wie Hybrid und Elektroantrieb. Das 1959 gegründete Unternehmen

mit Hauptsitz im Schweizerischen Lyss ist mit eigenen Produktionswerken und

Technologiezentren in Europa, den USA, China und Japan vertreten und damit

immer nahe beim Kunden. Rund 2 600 Mitarbeitende und über 80 Auszubildende

arbeiten weltweit an neuen Lösungen und verschaffen den Feintool-Kunden

entscheidende Vorteile.

 

Feintool International Holding AG

Industriering 8

3250 Lyss

Schweiz

 

Mediensprecherin

 

Karin Labhart

Telefon +41 32 387 51 57

Mobile +41 79 609 22 02

karin.labhart@feintool.com

www.feintool.com

 

Die Medienmitteilung ist auf folgendem Link als PDF abrufbar:

Medienmitteilung (PDF)

Newsletter

 

Subscribe to our free newsletter and you will receive the latest information about our products and solutions.