User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Choose language: English | Deutsch

Infront up-to-date–
news, dates, events

News

Events

Title
Date
Location
Category
1TC Treasury Convention 2021
02.03.2021
Online
Exhibitions and Congresses

We’re committed to connecting the world of treasury and finance. Here’s how: our exclusive annual 1TC Treasury Convention. 2021 sees the first virtual 1TC from 02.03-04.03 and the addition of business spend management (BSM) solutions and expertise to the event.

Read more...

DKF 2021, 10. D-A-CH Kongress für Finanzinformationen
04.05.2021
Munich
Exhibitions and Congresses

We will again be represented at the DKF this year and look forward to your visit to our stand.

Further information will be available here soon or on the official DKF 2021 website.

19th COPS Usertreff
24.06.2021
Rust
Exhibitions and Congresses

As in previous years, COPS invites to their annual COPS user meeting this year from 24 to 25 June 2021 at the Seehotel Rust in Rust on Neusiedlersee.

The customers can expect a versatile and varied program, ranging from innovations in software solutions, successful project reports to practical application examples.

As a strategic partner, COPS gives us the opportunity to present our company and our solutions and show-case the cooperation with COPS.

On site, our colleagues Catherine Hanek, Achim Beisswenger and Sebastian Ullrich will be available for a lively exchange of ideas.

You can find further information here...

DEBS 2021
28.06.2021
Milan
Exhibitions and Congresses

28.06. - 02-07-2021

Over the past decade, the ACM International Conference on Distributed and Event‐based Systems (DEBS) has become the premier venue for cutting-edge research in the field of event processing and distributed computing, and the integration of distributed and event-based systems in relevant domains such as Big Data, AI/ML, IoT, and Blockchain. The objectives of the ACM International Conference on Distributed and Event‐Based Systems (DEBS) are to provide a forum dedicated to the dissemination of original research, the discussion of practical insights, and the reporting of experiences relevant to distributed systems and event‐based computing. The conference aims at providing a forum for academia and industry to exchange ideas through its tutorials, research papers, and the Grand Challenge.

Read more...

 Latest news on markets, economy and companies

Newsroom

Business Wire

Mynewsdesk

GlobeNewswire

24.11.2020 GlobeNewswire: Nabis Holdings Inc. gibt Rekapitalisierungstransaktion mit Unterstützung der wichtigsten Stakeholder bekannt

Nabis Holdings Inc. gibt Rekapitalisierungstransaktion mit Unterstützung der

wichtigsten Stakeholder bekannt

 

VANCOUVER, British Columbia, Nov. 24, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Nabis Holdings

Inc. (CSE: NAB) (OTC: NABIF) (FRA: A2PL) („ Nabis “ oder das „ Unternehmen “)

gab heute den Abschluss eines Unterstützungsvertrags (der „

Unterstützungsvertrag “) mit bestimmten Inhabern (die „ Anleihegläubiger “) des

ausstehenden Kapitalbetrags von 35 Millionen USD aus den mit 8,0% verzinsten

ungesicherten Wandelschuldverschreibungen des Unternehmens (die „

Schuldverschreibungen “) bekannt. Gemäß dem Unterstützungsvertrag haben die

Inhaber der Schuldverschreibungen zugestimmt, einen Rekapitalisierungsplan für

Nabis mitzutragen, der – vorbehaltlich der erforderlichen Zustimmung der

Gläubiger (die „ Gläubiger “) von Nabis und des Ontario Superior Court of

Justice – zur Rekapitalisierung der Schuldverschreibungen und aller anderen

Schulden des Unternehmens (die „ Rekapitalisierung “) führen wird. Die

Rekapitalisierung soll gemäß einem Vorschlag (der „ Vorschlag “) gemäß dem

Bankruptcy and Insolvency Act Kanadas (der „ BIA “) umgesetzt werden. Der

Antrag wird in Kürze beim offiziellen Empfänger eingereicht.

 

 

Die wesentlichen Bedingungen des Vorschlags sind:

 

(i) die Stornierung aller Stammaktien, Vorzugsaktien, Optionsscheine,

Aktienoptionen und aller anderen aktienartigen Wertpapiere im Kapital der

Gesellschaft (gemeinsam die „ Forderungen aus Aktien “);

 

(ii) alle Forderungen aus Aktien erlöschen mit der Umsetzung des Vorschlags

unwiderruflich und endgültig;

 

(iii) zur vollständigen und endgültigen Befriedigung aller Forderungen der

Gläubiger, die unwiderruflich und endgültig erlöschen, wird Nabis am Tag der

Umsetzung des Vorschlags an jeden Gläubiger seinen proportionalen Anteil an:

 

(a) 3.700.000 neuen Stammaktien im Kapital des Unternehmens; und

 

(b) neuen Schuldverschreibungen mit Erstpfandrecht bei 5,3 % in Höhe eines

Gesamtbetrags von 23 Millionen USD, fällig 2022, zu den im Vorschlag

dargelegten Bedingungen ausgeben; und

 

(iv) bestimmte Personen, einschließlich des Unternehmens und seiner

verbundenen Unternehmen und der Inhaber der Schuldverschreibungen, die zu den

Parteien des Unterstützungsvertrags gehören, sowie jeder ihrer jeweiligen

früheren und gegenwärtigen leitenden Angestellten,

Geschäftsführungsverantwortlichen, Direktoren und Mitarbeiter, erhalten

Freistellungen von bestimmten Ansprüchen gemäß dem BIA.

 

KSV Restructuring Inc. fungiert in Bezug auf den Vorschlag als Proposal

Trustee (Sachwalter für den Vorschlag) gemäß dem BIA (in dieser Eigenschaft der

„ Proposal Trustee “).

 

Im Rahmen des Unterstützungsvertrags haben sich die Inhaber der

Schuldverschreibungen, die zu den Vertragsparteien gehören, vorbehaltlich

bestimmter aufschiebender Bedingungen und Kündigungsrechte, bereit erklärt, den

Vorschlag auf der Gläubigerversammlung, die am 14. Dezember 2020 stattfinden

soll (die „ Gläubigerversammlung “), zu unterstützen und dafür zu stimmen.

Gemäß den Bedingungen des Unterstützungsvertrags hat Nabis bis zur Umsetzung

des Vorschlags bestimmten üblichen Vereinbarungen und Einschränkungen in Bezug

auf seine Geschäfte und Operationen zugestimmt.

 

Die Gläubigerversammlung und Abstimmungsangelegenheiten

 

Die Gläubigerversammlung soll am 14. Dezember 2020 virtuell stattfinden und um

10.00 Uhr vormittags beginnen (Ortszeit Toronto). Aufgrund der

COVID-19-Pandemie wird die Gläubigerversammlung online auf der folgenden

Website abgehalten:

us02web.zoom.us/j/82452022771 .

 

Der Stichtag für die Bestimmung der Höhe der Forderung jedes Gläubigers ist

der 7. Dezember 2020, 17.00 Uhr (Ortszeit Toronto).

 

Um über den Vorschlag abstimmen zu können, müssen die Anleihegläubiger bis

spätestens 11. Dezember 2020, 17.00 Uhr (Ortszeit Toronto), eine Vollmacht und

ein Abstimmungsschreiben beim Proposal Trustee einreichen. Inhabern oder

Verwahrstellen („ Gemeinschaftsinhaber “), die Schuldverschreibungen im Namen

von nutznießerischen Anleihegläubigern halten, werden die Vorschlagsunterlagen

zur Verfügung gestellt. Sie werden gebeten, den entsprechenden Teil des

Abstimmungs- und Vollmachtsschreibens für die Anleihegläubiger auszufüllen und

zu unterzeichnen und es zusammen mit den anderen Vorschlagsunterlagen an die

jeweiligen nutznießerischen Anleihegläubiger zu übermitteln. Nutznießerischen

Anleihegläubigern wird empfohlen, sich direkt mit ihren Gemeinschaftsinhabern

in Verbindung zu setzen, um etwaige Abstimmungsanforderungen zu bestätigen.

 

Alternativ können nutznießerische Anleihegläubiger das Vollmachts- und

Abstimmungsschreiben direkt beim Proposal Trustee unter

www.ksvadvisory.com/insolvency-cases/case/nabis-holdings (die „ Website des

Proposal Trustee “) abrufen und herunterladen. Weitere Informationen über die

Gläubigerversammlung und das Vorschlagsverfahren werden im Laufe des Tages auf

der Website des Proposal Trustee bereitgestellt.

 

Betroffene Gläubiger, die keine Anleihegläubiger sind und an der

Gläubigerversammlung teilnehmen und über den Vorschlag abstimmen möchten,

müssen dem Proposal Trustee bis spätestens 11. Dezember 2020, 17.00 Uhr

(Ortszeit Toronto), einen Nachweise über ihre Forderung vorlegen.

 

Betroffene Gläubiger, die keine Anleihegläubiger sind und Forderungen in einer

Höhe von mehr als 500,00 USD haben, können sich dafür entscheiden, im Rahmen

des Vorschlags in jeder Hinsicht als Convenience Creditors (wie im Vorschlag

definiert) behandelt zu werden, indem sie beim Proposal Trustee bis spätestens

11. Dezember 2020, 17.00 Uhr (Ortszeit Toronto), ein Convenience Creditor

Election Form einreichen (dieses ist dem Vorschlag beigefügt). Eine Kopie des

Convenience Creditor Election Form steht auch auf der Website des Proposal

Trustee zum Herunterladen zur Verfügung.

 

Für die Annahme des Vorschlags ist gemäß dem durch den Vorschlag und den BIA

festgelegten Abstimmungsverfahren die Zustimmung einer zahlenmäßigen Mehrheit

und einer Zweidrittelmehrheit des Werts aller nachgewiesenen Forderungen der

stimmberechtigten Gläubiger, die bei der Gläubigerversammlung anwesend sind und

abstimmen, erforderlich.

 

Der Vorschlag ist im besten Interesse des Unternehmens und seiner Stakeholder

 

Das Unternehmen gab zuvor bekannt, dass es die gemäß den Schuldverschreibungen

am 30. Juni 2020 und 30. September 2020 fälligen Zinszahlungen nicht geleistet

hat. Das Unternehmen gab zuvor auch bekannt, dass Odyssey Trust Company Ltd. („

Odyssey “) rechtliche Schritte gegen das Unternehmen eingeleitet hat, in denen

eine Verletzung der Bedingungen der Schuldverschreibungen als Folge der

versäumten Zinszahlung zum 30. Juni 2020 geltend gemacht wird, und dass Odyssey

Anspruch auf Beschleunigung in Bezug auf die Schuldverschreibungen erhoben und

sofortige Zahlung verlangt hat.

 

Angesichts der Liquiditätsengpässe des Unternehmens hat der Vorstand des

Unternehmens (der „ Vorstand “) am 17. August 2020 einen Sonderausschuss des

Vorstands (der „ Sonderausschuss “) ins Leben gerufen. Am 20. September 2020

erhielt der Sonderausschuss ein erweitertes Mandat, einschließlich der

Überprüfung und Überwachung der Verpflichtungen des Unternehmens gegenüber den

Anleihegläubigern und anderer strategischer Alternativen, die dem Unternehmen

zur Verfügung stehen.

 

Im Anschluss an die Überprüfung durch den Sonderausschuss und angesichts der

Umstände, mit denen das Unternehmen derzeit konfrontiert ist, unter anderem in

Verbindung mit den zuvor angekündigten Gerichtsverfahren, an denen das

Unternehmen und seine Tochtergesellschaften in Ontario und Arizona beteiligt

sind, haben der Sonderausschuss und der Vorstand festgestellt, dass die

Rekapitalisierung, einschließlich des Vorschlags, und der Unterstützungsvertrag

in Verbindung mit dem Vorschlag im besten Interesse des Unternehmens und seiner

Stakeholder sind. Das Unternehmen empfiehlt den Gläubigern, dem Vorschlag

zuzustimmen.

 

Einigung mit dem ehemaligen Senior Officer

 

Wie bereits am 16. Oktober 2020 und am 5. November 2020 bekannt gegeben wurde,

hatte das Unternehmen vor dem Arizona Superior Court und dem Ontario Superior

Court of Justice ein Zivilverfahren gegen Mark Krytiuk, den ehemaligen

Director, President und Chief Operating Officer des Unternehmens, angestrengt

(das „ Gerichtsverfahren “).

 

Die Rechtsstreitigkeiten des Unternehmens mit Herrn Krytiuk sind nun

beigelegt, auch in Bezug auf ausstehende Beschäftigungsansprüche. Herr Krytiuk

hat einem geordneten Übergang seiner Vorstandsfunktion und anderer Positionen

und Beteiligungen an Perpetual Healthcare, Inc. („ Perpetual “) an einen

Kandidaten von Nabis zugestimmt. Nabis geht davon aus, dass sein Kandidat

demnächst in den Aufsichtsrat von Perpetual berufen wird. Das Gerichtsverfahren

wird kostenfrei und rechtskräftig eingestellt.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Alle hierin enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen,

sind zukunftsgerichtete Aussagen, die mit verschiedenen Risiken und

Ungewissheiten verbunden sind. Es kann keine Zusicherung dahingehend

ausgesprochen werden, dass sich diese Aussagen als zutreffend erweisen, und

tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können erheblich von den in

diesen Aussagen getätigten abweichen. Solche Risiken betreffen ohne

Einschränkung: den Abschluss der Akquisitionen durch das Unternehmen oder zu

den veröffentlichten Bedingungen; konstante Preise für Cannabis und

entsprechende Produkte sowie eine weiterhin konstant starke

Verbrauchernachfrage; die Verfügbarkeit von Finanzierungsmitteln für das

Unternehmen zur Entwicklung der Einzelhandelsstandorte; den Verbleib wichtiger

Mitarbeiter und Manager im Unternehmen; Änderungen der staatlichen und/oder

kommunalen Vorschriften für den Einzelhandel und Änderungen der gesetzlichen

Vorschriften im Allgemeinen. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass

die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen abweichen, legt das

Unternehmen in Dokumenten offen, die es regelmäßig bei der Canadian Securities

Exchange, der British Columbia Securities Commission, der Ontario Securities

Commission und der Alberta Securities Commission einreicht.

 

Die kanadische Wertpapierbörse hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder

geprüft noch genehmigt und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit

oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

 

Emmanuel Paul, Vorsitzender des Verwaltungsrats

info@nabisholdings.com

Newsletter

 

Subscribe to our free newsletter and you will receive the latest information about our products and solutions.