User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Choose language: English | Deutsch

Infront up-to-date–
news, dates, events

News

Events

Title
Date
Location
Category
1TC Treasury Convention 2021
02.03.2021
Online
Exhibitions and Congresses

We’re committed to connecting the world of treasury and finance. Here’s how: our exclusive annual 1TC Treasury Convention. 2021 sees the first virtual 1TC from 02.03-04.03 and the addition of business spend management (BSM) solutions and expertise to the event.

Read more...

DKF 2021, 10. D-A-CH Kongress für Finanzinformationen
04.05.2021
Munich
Exhibitions and Congresses

We will again be represented at the DKF this year and look forward to your visit to our stand.

Further information will be available here soon or on the official DKF 2021 website.

19th COPS Usertreff
24.06.2021
Rust
Exhibitions and Congresses

As in previous years, COPS invites to their annual COPS user meeting this year from 24 to 25 June 2021 at the Seehotel Rust in Rust on Neusiedlersee.

The customers can expect a versatile and varied program, ranging from innovations in software solutions, successful project reports to practical application examples.

As a strategic partner, COPS gives us the opportunity to present our company and our solutions and show-case the cooperation with COPS.

On site, our colleagues Catherine Hanek, Achim Beisswenger and Sebastian Ullrich will be available for a lively exchange of ideas.

You can find further information here...

DEBS 2021
28.06.2021
Milan
Exhibitions and Congresses

28.06. - 02-07-2021

Over the past decade, the ACM International Conference on Distributed and Event‐based Systems (DEBS) has become the premier venue for cutting-edge research in the field of event processing and distributed computing, and the integration of distributed and event-based systems in relevant domains such as Big Data, AI/ML, IoT, and Blockchain. The objectives of the ACM International Conference on Distributed and Event‐Based Systems (DEBS) are to provide a forum dedicated to the dissemination of original research, the discussion of practical insights, and the reporting of experiences relevant to distributed systems and event‐based computing. The conference aims at providing a forum for academia and industry to exchange ideas through its tutorials, research papers, and the Grand Challenge.

Read more...

 Latest news on markets, economy and companies

Newsroom

Business Wire

03.12.2020 BUSINESS WIRE: IEEE formiert Studiengruppe „802.3™ Ethernet Beyond 400Gb/s” zur Definition des nächsten Hochgeschwindigkeitsstandards für Ethernet-Konnektivität

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Angesichts der exponentiell wachsenden Zahl von Ethernet-Benutzern, Zugangsmethoden und Diensten – und vor dem Hintergrund der höheren Abhängigkeit der Menschen von Konnektivität während der globalen Pandemie – arbeitet die IEEE-802.3-Community an der nächsten Geschwindigkeitsklasse

PISCATAWAY, New Jersey, USA --(BUSINESS WIRE)-- 03.12.2020 --

IEEE, der größte technische Berufsverband, der die Weiterentwicklung von Technologien für die Menschheit fördert, und die IEEE Standards Association (IEEE SA) haben heute die Gründung einer Studiengruppe bekannt gegeben, die der IEEE 802.3™ Ethernet Working Group zugeordnet ist. Angesichts des weltweit wachsenden Bandbreitenbedarfs in allen Anwendungsbereichen der Ethernet-Konnektivität wird die IEEE 802.3 Beyond 400Gb/s Ethernet Study Group den Start eines neuen IEEE-Projekts prüfen, das neue Geschwindigkeitsspezifikationen jenseits der bisherigen maximalen Datenrate von 400 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) für IEEE 802.3, den IEEE Standard for Ethernet, definieren wird.

Laut dem öffentlich verfügbaren Bericht IEEE 802.3™ Ethernet Bandwidth Assessment (BWA), der im April 2020 veröffentlicht wurde, deuten die Trends rund um Traffic-intensive Dienste wie Video, hyperskalierte Rechenzentren, 5G und die Bereitstellung von IEEE 802.11™ Wi-Fi® allesamt auf eine nachhaltige Bandbreitenexplosion für Ethernet-Netzwerke weltweit in den kommenden Jahren hin. Unbestreitbar verweisen parallele Trends auf höhere Benutzerzahlen, schnellere Zugangsgeschwindigkeiten, mehr Dienste, mehr internetfähige Geräte und größere Unterschiede zwischen durchschnittlichem und maximalem Bandbreitenbedarf in Netzwerken. Zudem wurde die einjährige Studie zu globaler Nutzung und Trends, die dem IEEE 802.3 Ethernet Bandwidth Assessment Report zugrunde liegt, vor der COVID-19-Pandemie abgeschlossen, die den Bedarf an Konnektivität und Bandbreite für Menschen überall auf der Welt weiter erhöht hat.

Die neue Studiengruppe vereint Fachkompetenzen aus verschiedenen Anwendungsbereichen weltweit, um ein Projekt zur Definition von Ethernet-Datenraten zu prüfen, die die bislang für IEEE 802.3 Ethernet geltende maximale Übertragungsrate von 400 Gbit/s hinausreichen. Das erste Treffen der neuen Studiengruppe für IEEE 802.3 Beyond 400 Gb/s Ethernet ist für die Zwischensitzung der IEEE 802.3 Ethernet-Arbeitsgruppe in der Woche vom 18. Januar 2021 geplant.

„Das Ethernet jenseits von 400 Gbit/s wird kommen, aber zuvor müssen eine Vielzahl von Optionen und physikalischen Herausforderungen in Betracht gezogen werden, um den nächsten Sprung bei der Ethernet-Geschwindigkeit zu wagen“, so John D‘Ambrosia, Distinguished Engineer, Futurewei Technologies, der die Aufforderung zur Interessensbekundung für die Bildung der IEEE 802.3 Beyond 400 Gb/s Ethernet Study Group leitete. „Sowohl die historischen Trendlinien für den Ethernet-Bandbreitenbedarf als auch alles, was die Industrie derzeit über ihre zukünftigen Bedürfnisse und technologischen Wachstumskurven weiß, zeigen, dass es nun der richtige Zeitpunkt ist, den nächsten Schritt zu unternehmen, um den Bedürfnissen und Wünschen der Menschheit nach Konnektivität gerecht zu werden. Die Aufgabe der Studiengruppe wird sein, das Problem zu untersuchen und die Unterlagen für die Projektgenehmigung zu erarbeiten, die für die Einleitung eines neuen Standardentwicklungsprojekts notwendig sind.“

IEEE 802 umfasst eine vielfältige Bibliothek von Standards, die ein breites Spektrum von Protokollen und Anwendungen abdeckt. Diese Standards, die von Tausenden von IEEE-802-Experten in den letzten 40 Jahren entwickelt wurden, haben es der Branche ermöglicht, die Welt zu verbinden. Ursprünglich wurde IEEE 802.3 im Februar 1980 zu dem Zweck entwickelt, die Konnektivität zwischen Geräten innerhalb eines lokalen Netzwerks (LAN) zu standardisieren. In den nachfolgenden Jahrzehnten wurde der Standard kontinuierlich weiterentwickelt, um höhere Kapazitäten bereitzustellen und eine größere Zahl von Benutzern und Geräten über ein vielfältigeres Spektrum von Netzwerken zu verbinden. Der 2010 veröffentlichte Standard IEEE 802.3ba™ definierte 40 Gbit/s Ethernet und 100 Gbit/s Ethernet, und IEEE 802.3bs™ aus dem Jahr 2017 definierte 200 Gbit/s Ethernet und 400 Gbit/s Ethernet. Die Implementierung der auf den IEEE 802-Standards basierenden Technologien geschieht auf globaler Ebene und wird durch die beständig steigenden Anforderungen von Datennetzwerken und neuen Anwendungsbereichen vorangetrieben. Immer neue bandbreitenintensive Anwendungen für Mobile, Video, künstliche Intelligenz, Virtual/Augmented Reality kommen auf den Markt und erhöhen den Bedarf an schnelleren Ethernet-Verbindungen.

Cedric Lam, Principal Engineer bei Google, hat sich intensiv an den Anstrengungen zur Konsensfindung beteiligt, die zur Gründung der IEEE 802.3 Beyond 400 Gb/s Ethernet Study Group führten. Er kommentiert: „Der Bandbreitenbedarf wächst unaufhaltsam, und die Industrie muss kontinuierlich neue Kapazitäten bereitstellen, um den künftigen Anforderungen an Konnektivität und Weiterentwicklung innovativer Dienste gerecht zu werden.“

Einzelpersonen und Unternehmen werden dazu ermutigt, mehr über IEEE 802-Initiativen zu erfahren und sich zu engagieren.

Für nähere Informationen über die IEEE SA oder ihre zahlreichen marktorientierten Initiativen besuchen Sie uns auf Facebook, folgen Sie uns auf Twitter, verbinden Sie sich mit uns auf LinkedIn, oder lesen Sie das Beyond Standards Blog.

Über die IEEE Standards Association

Die IEEE Standards Association (IEEE SA) ist eine kollaborative Organisation, in der Innovatoren die weltweiten Technologiestandards weiterentwickeln. Die IEEE SA bietet ein weltweit offenes, konsensbildendes Umfeld und eine Plattform, die Menschen die Möglichkeit bietet, gemeinsam an der Entwicklung modernster, marktrelevanter Technologiestandards und Branchenlösungen für eine bessere, sicherere und nachhaltige Welt zu arbeiten. Nähere Informationen finden Sie unter standards.ieee.org.

Informationen über IEEE

IEEE ist der weltweit größte Berufsverband von Ingenieuren, der sich der Weiterentwicklung von Technologien zum Wohle der Menschheit widmet. Durch seine viel zitierten Publikationen, Konferenzen, Technologiestandards sowie seine beruflichen Aktivitäten und Schulungsangebote ist das IEEE die vertrauenswürdige Stimme in einer Vielzahl von Bereichen, die von Luft- und Raumfahrtsystemen, Computern und Telekommunikation bis hin zu biomedizinischer Technik, elektrischer Energie und Unterhaltungselektronik reichen. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.ieee.org.

Tania Olabi-Colon, Director Marketing Communications
+1 732 562-3958, t.olabi@ieee.org

Olivia Wang, Associate Marketing Communications Manager
+1 732-562-5375, wang.x@ieee.org

Mynewsdesk

GlobeNewswire

Newsletter

 

Subscribe to our free newsletter and you will receive the latest information about our products and solutions.