User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Choose language: English | Deutsch

Infront up-to-date–
news, dates, events

News

Events

Title
Date
Location
Category
DKF 2021, 10. D-A-CH Kongress für Finanzinformationen
04.05.2021
Munich
Exhibitions and Congresses

We will again be represented at the DKF this year and look forward to your visit to our stand.

Further information will be available here soon or on the official DKF 2021 website.

19th COPS Usertreff
24.06.2021
Rust
Exhibitions and Congresses

As in previous years, COPS invites to their annual COPS user meeting this year from 24 to 25 June 2021 at the Seehotel Rust in Rust on Neusiedlersee.

The customers can expect a versatile and varied program, ranging from innovations in software solutions, successful project reports to practical application examples.

As a strategic partner, COPS gives us the opportunity to present our company and our solutions and show-case the cooperation with COPS.

On site, our colleagues Catherine Hanek, Achim Beisswenger and Sebastian Ullrich will be available for a lively exchange of ideas.

You can find further information here...

DEBS 2021
28.06.2021
Milan
Exhibitions and Congresses

28.06. - 02-07-2021

Over the past decade, the ACM International Conference on Distributed and Event‐based Systems (DEBS) has become the premier venue for cutting-edge research in the field of event processing and distributed computing, and the integration of distributed and event-based systems in relevant domains such as Big Data, AI/ML, IoT, and Blockchain. The objectives of the ACM International Conference on Distributed and Event‐Based Systems (DEBS) are to provide a forum dedicated to the dissemination of original research, the discussion of practical insights, and the reporting of experiences relevant to distributed systems and event‐based computing. The conference aims at providing a forum for academia and industry to exchange ideas through its tutorials, research papers, and the Grand Challenge.

Read more...

 Latest news on markets, economy and companies

Newsroom

Business Wire

23.02.2021 BUSINESS WIRE: Kao zum 15. Mal in Folge auf der Liste der World's Most Ethical Companies®

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

TOKIO & DARMSTADT, Deutschland --(BUSINESS WIRE)-- 23.02.2021 --

Die Kao Corporation (TOKYO:4452) wurde vom US-amerikanischen Thinktank Etisphere als eine der World's Most Ethical Companies ausgezeichnet – zum 15. Mal in Folge. Kao ist einer der global führenden Konsumgüterhersteller und der einzige asiatische Konzern, der es seit Beginn des Ethisphere-Rankings im Jahr 2007 jedes Jahr auf diese Liste geschafft hat. Diese fortlaufende Anerkennung durch Ethisphere untermauert das Engagement von Kao, ein bewusstes Konsumverhalten zu fördern.
* Die Namen und Marken 'World's Most Ethical Companies' und 'Ethisphere' sind eingetragene Warenzeichen von Ethisphere LLC.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: www.businesswire.com/news/home/20210223005053/de/

Das Ethisphere Institute entwickelt und veröffentlicht Best-Practice-Ansätze in den Bereichen Business Ethics und Corporate Social Responsibility. Die Liste der World's Most Ethical Companies zeichnet Unternehmen für herausragende Leistungen in den Bereichen Transparenz, Integrität, Ethik und Compliance aus. Das Institut befragt und bewertet Unternehmen weltweit in fünf Kategorien: Ethik- und Compliance-Programme, Corporate Citizenship und Verantwortung, Ethik-Kultur, Governance sowie Führung und Reputation.

„Wir fühlen uns geehrt, 15 Jahre in Folge zu den World´s Most Ethical Companies zu gehören“, kommentiert Yoshihiro Hasebe, Chief Executive Officer von Kao die Auszeichnung. „Es ist für uns von größter Bedeutung, immer den richtigen Weg zu gehen. Dies war schon der Leitgedanke unseres Gründers. Externe Auszeichnungen sind für uns daher ein wichtiger Indikator dafür, dass wir uns tatsächlich in die richtige Richtung bewegen. Allerdings sollten wir uns nie mit dem Status quo zufriedengeben. Nicht alles, was heute funktioniert, funktioniert auch in Zukunft. Daher streben wir danach, uns ständig zu verbessern. Als CEO werde ich alles dafür tun, dass wir in einer sich ständig verändernden Welt auch weiterhin unsere Unternehmensführung auf ethischen Entscheidungen basieren werden.'

„Wir freuen uns, Kao erneut in unsere Liste der World's Most Ethical Companies aufnehmen zu können. Kao ist das einzige asiatische Unternehmen, das wir seit der Einführung des Awards jedes Jahr ausgezeichnet haben“, sagt Timothy Erblich, Chief Executive Officer von Ethisphere. „Dies ist ein Beleg für die Bemühungen von Kao, kontinuierlich Best Practices im Bereich Ethik und ESG voranzutreiben. Wir sind davon überzeugt, dass Kao auch weiterhin als Vorreiter weltweit ethische Standards in der Branche setzen wird.“

Kao hat es sich zum Unternehmensziel gemacht, ein „Kirei Life for All“ zu schaffen, einen von hohem ethischen Bewusstsein und Nachhaltigkeit geprägten Lebensstil. Das japanische Wort „Kirei' steht gleichermaßen für Sauberkeit und Schönheit. Dabei geht es Kao nicht nur um die äußere Schönheit, sondern auch um die entsprechende Haltung, um das Leben nicht nur für sich selbst, sondern für alle

Menschen auf dieser Erde nachhaltig zu verbessern. Mit seiner ganzheitlichen ESG-Strategie – dem Kirei Lifestyle Plan – möchte Kao ESG als integralen Bestandteil in seinem Management verankern und damit nicht nur Wachstum beschleunigen, sondern auch vermehrt Produkte und Dienstleistungen anbieten, die einen Mehrwert für Verbraucher und Gesellschaft darstellen. Darüber hinaus dient der Verhaltenskodex von Kao, die Kao Business Conduct Guidelines, als Fundament des operativen Geschäfts und berücksichtigt die individuellen Anforderungen der Geschäftstätigkeiten von Kao in verschiedenen Ländern und Regionen.

Zuletzt hat Kao während der andauernden COVID-19-Pandemie eine Reihe von Brancheninitiativen unterstützt. Kao hat zur Verbesserung von Hygienestandards beigetragen, die Produktionskapazität für Handdesinfektionsmittel erhöht und weltweit wohltätige Spenden getätigt. Kao ergriff außerdem bereits in einem frühen Stadium der Pandemie unmittelbar alle Maßnahmen, um die Sicherheit seiner Mitarbeiter zu gewährleisten. Dazu gehört selbstverständlich, dass alle Mitarbeiter in der Verwaltung weltweit von Zuhause arbeiten und mit hauseigenen Produkten wie Handseife und Desinfektionsmittel ausgestattet wurden.

Über Kao

Kao ist ein japanischer Konsumgüterhersteller mit einem Portfolio von über 20 führenden Marken wie Attack, Bioré, Goldwell, Jergens, John Frieda, Kanebo, Laurier, Merries und Molton Brown. Zusammen mit dem Geschäftsbereich Chemie, erzielt Kao einen Jahresumsatz von rund 13 Milliarden Dollar. Kao beschäftigt weltweit ca. 33.000 Mitarbeiter, 800 davon in der europäischen Firmenzentrale in Darmstadt. Von den über 2.800 Forschern an 15 Standorten weltweit, sind 130 im European Research Laboratory in Darmstadt beschäftigt. Dort befinden sich neben dem globalen Haarforschungszentrum, die Produktion für Haarpflegeprodukte und die Zentrale des globalen Salongeschäfts. Kao blickt auf eine über 130-jährige Geschichte voller Innovationen zurück.

Weitere Informationen zur Kao Group finden Sie hier.

Pressekontakt:
Melanie Schnitzler (Associate Director Communications, Kao Europe, Middle East, Africa)
E-Mail: Melanie.Schnitzler@kao.com
Tel: +49 (0)6151 3960 686

Mynewsdesk

GlobeNewswire

Newsletter

 

Subscribe to our free newsletter and you will receive the latest information about our products and solutions.