Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

vwd aktuell –
News, Termine, Veranstaltungen

Termine

Titel
Datum
Ort
Kategorie
FINANZ’19
22.01.2019
Zürich
Messen und Kongresse

Wir denken in Märkten. Wir machen Daten lebendig.

Wir entwickeln Erfolg.In den letzten Jahren haben wir uns auf der Produktseite stark verändert, um unsere Kunden in ihren Herausforderungen zu unterstützen. Der allgemeine Kostendruck, die digitale Transformation sowie umfangreiche interne und insbesondere regulatorische Anforderungen sind dabei die zentralen Treiber der Veränderung.

Gern sprechen wir mit Ihnen über unsere neue Ausrichtung und unsere innovativen Lösungen: Treffen Sie uns am 22./23.01.2019 auf der FINANZ '19 in Zürich-Oerlikon.

Das Programm der FINANZ'19 wird ab November 2018 online verfügbar sein.

Für eine Terminvereinbarung vorab stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer +41 43 4444 999 zur Verfügung oder schreiben Sie uns eine kurze Mail an contact-ch@vwd.com.

vwd market manager metals
06.02.2019
Online
Produktschulungen

06.02.2019, 10.00-11.00 Uhr

Seminarinhalt

Erleichtern Sie sich die tägliche Arbeit mit dem vwd market manager und profitieren Sie von praktischen Tipps und Tricks. Mit unserer Basisschulung gelingt Ihnen der perfekte Einstieg in unser Marktdatensystem.

Themenschwerpunkte

  • Basiswissen: Aufbau eines Workspace
  • Darstellung des gehandelten Volumens
  • Brokendate Rechner für Metallkurse und Devisenkurse
  • vwd data analytics XL: Aufbau von Excel-Sheets mit Kurshistorien, Monatsdurchschnitten und Ultimokursen

Zielgruppe

Das Webinar wendet sich an vwd market manager Anwender mit Schwerpunkt Metalle.

Anmeldung

Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

Kosten
Für das Webinar fallen keine Kosten an.
vwd market manager treasury (Basisschulung)
08.02.2019
Online
Produktschulungen

08.02.2019, 10.00-11.30 Uhr

Seminarinhalt

Erleichtern Sie sich die tägliche Arbeit mit dem vwd market manager und profitieren Sie von praktischen Tipps und Tricks. Mit unserer Basisschulung gelingt Ihnen der perfekte Einstieg in unser Marktdatensystem.

Themenschwerpunkte

  • Erstellen eigener Worksheets
  • vwd Pages Geldmarkt/Kapitalmarkt
  • vwd Page FX Forwards
  • Broken Date Calculator
  • Chain Charts, Zinskurven

Zielgruppe

Das Webinar wendet sich an vwd market manager Anwender mit Schwerpunkt Treasury und Depot A.

Kosten
Für das Webinar fallen keine Kosten an.
Anmeldung
vwd market mananger treasury - Risikobewertung
15.02.2019
Online
Produktschulungen

15.02.2019, 10.00-11.30 Uhr

Seminarinhalt

Erleichtern Sie sich die tägliche Arbeit mit dem vwd market manager und profitieren Sie von praktischen Tipps und Tricks.

Themenschwerpunkte

  • vwd Pages CDS (Markit, S&P)
  • Detailsuche CDS
  • vwd Pages Ratings (Moodys, Fitch, S&P)
  • Alerts auf Ratings
  • Detailsuche Issuer Ratings
  • Bond Spread Analyse
  • Spreads und Kennzahlen in eigenen Quote Listen darstellen
  • Broken Date Syntax für FX Forwards in Quote Listen darstellen

Zielgruppe

Dieses Webinar richtet sich an fortgeschrittene Anwender des vwd market manager treasury mit Schwerpunkt Treasury und Depot-A.

Kosten
Für das Webinar fallen keine Kosten an.

Aktuelle Nachrichten zu Märkten, Wirtschaft und Unternehmen

Newsroom

Business Wire

06.12.2018 BUSINESS WIRE: ACHTUNG - KORREKTUR : Volltext der Pressemitteilung folgt: Instagram ist unter den weltweiten Marktführern das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

BCW-Studie: 92 Staatschefs, 48 Regierungschefs und 36 Außenminister haben persönliche Konten auf Instagram

NEW YORK --(BUSINESS WIRE)-- 06.12.2018 --

Der indische Premierminister Narendra Modi ist mit 14,8 Millionen Followern das meistabonnierte Staatsoberhaupt auf Instagram. Dicht dahinter folgt der indonesische Präsident Joko Widodo mit 12,2 Millionen Followern, der seine Anhängerschaft in den letzten 12 Monaten mehr als verdoppelt hat, so die 2018 neu veröffentlichte Studie World Leaders on Instagram der führenden globalen Kommunikationsagentur BCW (Burson Cohn & Wolfe). Mit 10 Millionen Abonnenten liegt US-Präsident Donald Trump auf Platz drei.

Papst Francis belegt mit 5,7 Millionen Abonnenten den vierten Platz, knapp vor Königin Rania von Jordanien, dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan und dem Konto des Weißen Hauses mit jeweils mehr als 4 Millionen Abonnenten. Die britische Königsfamilie hat ihre Follower in den letzten 12 Monaten fast verdreifacht, was zu einem großen Teil auf die Bilder der königlichen Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle zurückzuführen ist, die die Zahl der Abonnenten des Kontos am 19. Mai 2018 um 570.000 Personen erhöhte.

Die Studie analysiert die Aktivität von 426 Instagram-Konten der Staats- und Regierungschefs und Außenminister - 100 mehr als die Studie von 2017 - unter Verwendung aggregierter Daten aus dem CrowdTangle-Tool von Facebook. Zum 1. Oktober 2018 haben die Konten insgesamt 98,3 Millionen Abonnenten und 98.372 Beiträge in den letzten 12 Monaten veröffentlicht, die insgesamt 860,4 Millionen Interaktionen (Kommentare und Teilen) hervorgebracht haben.

US-Präsident Donald Trump führt die Rangliste in Bezug auf die Gesamtinteraktion (Kommentare und Gefällt) an. In den letzten 12 Monaten hat @realDonaldTrump mehr als 218 Millionen Interaktionen gesammelt, mehr als dreimal so viele wie der indische Premierminister Narendra Modi, der im vergangenen Jahr mehr Abonnenten hatte, aber nur 69 Millionen Interaktionen zu seinen 80 Fotos und Videos erhielt. Angesichts der Anzahl der Interaktionen (Kommentare und Gefällt) pro Beitrag ist Indiens Premierminister Narendra Modi jedoch das effektivste Staatsoberhaupt auf Instagram, wobei jeder seiner 80 Beiträge durchschnittlich 873.302 Interaktionen erhält. Der türkische Präsident Erdoğan steht mit 413.934 Interaktionen an zweiter Stelle, und die Instagram-Beiträge von Indonesiens Präsident Joko Widodo erhalten durchschnittlich 411.673 Interaktionen pro Beitrag.

„Diese dritte Ausgabe der BCW-Studie zeigt, dass Instagram zu dem Social Media Network geworden ist, über das Staatsoberhäupter (World Leader) die meisten Interaktionen erzielen“, sagte Chad Latz, Chief Innovation Officer bei BCW. „Erstaunlich ist, dass die durchschnittliche Größe der Instagram-Konten der Staatsoberhäupter weniger als die Hälfte der Größe ihrer Facebook-Seiten beträgt - mit fünfmal weniger Beiträgen in den letzten 12 Monaten. Allerdings kommen alle Instagram-Konten zusammen auf insgesamt 860 Millionen Interaktionen, das sind 162 Millionen (23 Prozent) mehr als die gesamten Interaktionen auf Facebook im gleichen Zeitraum.“

Die Studie World Leaders on Instagram ergab auch, dass 156 der 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen ein offizielles Instagram-Konto führen, 16 mehr als in der Studie von 2017. 92 Staatschefs, 48 Regierungschefs und 36 Außenminister unterhalten persönliche Seiten auf der Plattform, die tendenziell besser eingebunden sind als institutionelle Konten.

Instagram ist nicht das offensichtlichste soziale Netzwerk, um umfassende politische Erklärungen abzugeben, aber Instagram Stories sind zu einem sekundären Kanal für die digitale Diplomatie geworden, wo sich Staatsoberhäupter treffen, begrüßen und taggen.

Weitere wichtige Ergebnisse:

  • Ghanas Präsident Nana Akufo-Addo ist mit 431.000 Followern das meistabonnierte Oberhaupt Afrikas auf Instagram, vor Ruandas Präsident Paul Kagame und Nigerias Präsident Muhammadu Buhari mit jeweils mehr als 160.000 Followern.
  • Jordaniens Königin Rania ist mit mehr als 4,8 Millionen Followern das meistabonnierte arabische Oberhaupt und übertrifft Scheich Mohammed, den Vizepräsidenten und Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate, mit mehr als 3,3 Millionen Followern.
  • Argentiniens Präsident Mauricio Macri ist mit 880.000 Followern vor dem scheidenden mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto und dem paraguayischen Mario Abdo Benítez, die jeweils mehr als eine halbe Million Follower haben, das meistabonnierte lateinamerikanische Oberhaupt auf Instagram.
  • Die britische Königsfamilie führt das Instagram-Ranking in der Europäischen Union mit 3,5 Millionen Abonnenten an, weit vor dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron mit 1,1 Millionen Abonnenten und der deutschen Kanzlerin Angela Merkel mit 684.000 Abonnenten.
  • Das Informationsministerium der Regierung von Brunei ist das aktivste Regierungskonto mit durchschnittlich mehr als 17 Beiträgen pro Tag. Imran Khan, Pakistans Premierminister, steht mit mehr als 10 Beiträgen pro Tag an zweiter Stelle, und das Außenministerium von Kuwait ist mit mehr als acht Beiträgen pro Tag das drittproduktivste.
  • Seit Juni 2018 haben 15 Prozent der 426 Konten Instagram-TV-Kanäle (IGTV) eingerichtet, die es den Nutzern ermöglichen, bis zu 60-minütige Videos im Hochformat hochzuladen.

Über die Studie

World Leaders on Instagram ist die neueste BCW-Studie darüber, wie Staatschefs, Regierungen und internationale Organisationen über Social Media kommunizieren. Die Studie baut auf der viel beachteten jährlichen Twiplomacy-Studie von BCW auf, die nun zum sechsten Mal durchgeführt wird. Im Jahr 2016 wurde die Twiplomacy-Studie auf alle wichtigen Social-Media-Plattformen ausgedehnt und hat die weltweite digitale Reputation von BCW enorm verbessert. Weitere Informationen finden Sie unter www.twiplomacy.com.

Über BCW

BCW ist eine der größten globalen Full-Service-Kommunikationsagenturen der Welt. Gegründet wurde BCW durch die Fusion von Burson-Marsteller und Cohn & Wolfe. Die Agentur bietet digitale und datengestützte kreative Inhalte und integrierte Kommunikationsprogramme, die auf bewährten Medien gründen und über sämtliche Kanäle hinweg skaliert sind. Der Kundenstamm von BCW erstreckt sich über die Sektoren B2B, Verbraucher, Unternehmen, Krisenmanagement, CSR, Gesundheitswesen, öffentliche Angelegenheiten und Technologie. BCW ist ein Teil von WPP (NYSE: WPP), der weltweit führende Anbieter von Kommunikationsdiensten. Weitere Informationen unter www.bcw-global.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Catherine Sullivan
Catherine.Sullivan@bcw-global.com
+1 212 798 9501

Matthias Lüfkens
Mattias.Luefkens@bcw-global.com
+41 22 593 6926

Mynewsdesk

DGAP

GlobeNewswire

Newsletter



Fordern Sie unsere kostenlosen Newsletter an und Sie erhalten aktuelle
Informationen zu vwd und unseren Produkten und Lösungen. 

Kontakt

Zentrale

vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
Mainzer Landstraße 178 – 190
60327 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 50701-0
E-Mail: dialog(at)vwd.com

Presse

Ihre Anfragen beantwortet Ihnen gern
Christiane Kaczmarek-Schempp.

Telefon: +49 69 50701-286
E-Mail: ckaczmarek(at)vwd.com