User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:

vwd aktuell –
News, Termine, Veranstaltungen

Termine

Titel
Datum
Ort
Kategorie
Treffpunkt Kaiserslautern
29.05.2019
Kaiserslautern
Messen und Kongresse

Motivierte Absolventen und abschlussnahe Studenten aller Fachrichtungen von Universitäten und Fachhochschulen aus dem ganzen Südwesten Deutschlands haben auf der Treffpunkt Firmenkontaktmesse Kaiserslautern die Gelegenheit, das Angebot der vwd kennen zu lernen und erste Kontakte zu knüpfen.

Sie finden uns von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Gebäude 42 der TU Kaiserslautern. Gern  können Sie vorab auch einen Gesprächstermin mit uns vereinbaren. Bitte wenden Sie sich dafür per Mail an Sandra Schintu.

Webinar: Automatisierung im vwd portfolio manager
04.06.2019
Online
Produktschulungen

Dienstag, 4. Juni 2019, 10:00 - 11:00 Uhr

Seminarinhalt

In diesem Webinar möchten wir Ihnen vermitteln, wie Sie mit dem vwd portfolio manager Ihre internen Prozesse automatisieren und damit Ihre täglichen Arbeitsprozesse effizient abbilden können.

Wir werden Ihnen zeigen, wie Sie:

  • die Jobsteuerung des vwd Portfolio Sync Interface einrichten,
  • einen MMASCI-Import von benutzerdefinierten Feldern unter Verwendung von Excel und dem vwd Portfolio Sync Interface durchführen,
  • einen Batch-Export für csv-Dateien und Reports konfigurieren,
  • Alert-Definitionen zur Überwachung der "Verlustschwelle", des "Risikos" und der "Vermögenswertveränderung ab" aufsetzen, und
  • basierend auf den konfigurierten Batch-Exports und Alertings die Job-Steuerung für eine Automatisierung dieser Auswertungen und Prozesse einrichten.
Kosten
Für das Webinar fallen keine Kosten an.
Vermögensverwaltung im Wealth Management 2019
18.06.2019
Frankfurt
Messen und Kongresse

Kapitalmärkte und Digitalisierung: Zwei Existenzfragen der Vermögensverwaltung

Vermögensverwalter führen einen „Zwei-Fronten-Krieg“: Auf der einen Seite steigen die mit billigem Notenbankgeld im Überfluss gepäppelten Kapitalmärkte in immer luftigere Höhen und entfernen sich von der Realwirtschaft; die aber ist bekanntlich die Grundlage künftiger Unternehmensgewinne. Auf der anderen Seite spüren Vermögensverwalter die wachsende Konkurrenz durch Indexprodukte und Robo-Advisor.

Mit beiden Schicksalsfragen beschäftigt sich die Tagung „Vermögensverwaltung im Wealth Management“ der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ am 18. Juni im Steigenberger Metropolitan in Frankfurt. Den Standpunkt der vwd, vertritt vor Ort Udo Kersting, CRO, der neben seinem Impulsvortrag „Vermögensmanagement, was bringt die Zukunft?“ als Moderator durch die Veranstaltung führt.

Das gesamte Tagungsprogramm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Aktuelle Nachrichten zu Märkten, Wirtschaft und Unternehmen

Newsroom

Business Wire

14.03.2019 BUSINESS WIRE: Concordia erhält Spende in Höhe von 5,6 Millionen US-Dollar zur Förderung von Kreativität; höchste Spende in der Geschichte der Fine Arts Faculty in Quebec

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Peter N. Thomson Family Trust fördert Studenten der bildenden Künste und gibt der Kampagne für die Concordia University „Next-Gen. Now“ wichtige Impulse

MONTREAL --(BUSINESS WIRE)-- 14.03.2019 --

Die Concordia University hat die größte Spende in der Geschichte einer Universitätsfakultät der bildenden Künste in Quebec erhalten. Der Peter N. Thomson Family Trust hat der Faculty of Fine Arts (Fakultät der bildenden Künste) der Concordia University 5,6 Mio. US-Dollar für die Förderung von Studenten in drei Schlüsselbereichen gespendet: Graduiertenförderung, Prämien für Fachexkursionen und Kunstinnovationsfond.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: www.businesswire.com/news/home/20190314005884/de/

Schon vor seinem Tode im Jahr 2011 begann der in Montreal geborene und auf den Bahamas lebende Peter N. Thomson, mit seiner Familie über ein Legat zu diskutieren. Er wollte einen erheblichen Teil seines Vermögens für förderungswürdige Studenten, aufstrebende Künstler und Jungunternehmer spenden. Er betraute jedes seiner Kinder damit, die Institutionen und Programme zu empfehlen, die ihrer Meinung nach am besten seinen Wünschen entsprachen.

Seine Stieftochter Leslie Raenden wählte die Faculty of Fine Arts der Concordia University als Spendenempfänger. „Ich glaube, Peter wäre sehr stolz, wenn er wüsste, dass wir jetzt einen festen Platz für seine Ideen gefunden haben“, so Raenden. „Die Concordia scheint genau die richtige Einrichtung zu sein, um seine Pläne umzusetzen. Wo sonst könnte man Künstler gebührend fördern und unterstützen, wenn nicht an einem Ort wie der Concordia? Ich hoffe, die Studenten erinnern sich eines Tages an dieses Geschenk und geben selbst etwas zurück.“

  • Video zu den Auswirkungen dieser Spende abrufen: bit.ly/CUPeterNThomson
  • Kommentare des Dekans und von neun Professoren der Faculty of Fine Arts der Concordia University über die Bedeutung der Philanthropie hören: bit.ly/CUThomsonGift

Diese außergewöhnliche Spende für die Campaign for Concordia: Next-Gen. Now ermöglicht die Einrichtung von:

  • 7 Peter N. Thomson Family Graduate Scholarships zur Unterstützung von Graduierten oder Doktoranden mit Stipendien in Höhe von jeweils 20.000 USD pro Jahr
  • 30 Peter N. Thomson Family Field School Awards, damit Studenten auf weltweiten Exkursionen kulturelle Erfahrungen sammeln können
  • einem Peter N. Thomson Family Innovation Fund für die Durchführung groß angelegter Signaturprojekte, in denen Studenten und die Fakultät ihre Ideen über die Grenzen des Hörsaals oder Studios hinaus in die Kulturlandschaft von Montreal, Kanada und in der Welt realisieren können

„Diese Spende des Peter N. Thomson Family Trust ist eine außergewöhnliche Geste“, so Concordia President Alan Shepard. „Wir sind dem Familien-Trust unendlich dankbar für die Gelegenheit, das Leben unserer Studenten zu beeinflussen und für unsere Gemeinschaft beeindruckende und wundervolle künstlerische Erfahrungen zu schaffen.“

„Ein wichtiger Aspekt dieser Spende ist die Tatsache, dass sie uns Autonomie, Mobilität und Reaktionsfähigkeit verleiht“, erklärt Rebecca Duclos, Dean of Concordia’s Faculty of Fine Arts. „Die Förderung durch den Peter N. Thomson Family Trust setzt ein deutliches Signal, dass die Entwicklung der bildenden Künste eine hohe Bedeutung für die Menschen innerhalb und außerhalb der Universität hat.“

Über Peter N. Thomson:

Ende der 1950er erbte Peter N. Thomson die ursprüngliche Power Corporation of Canada (POW-T). Das diversifizierte, internationale Management- und Holding-Unternehmen mit Sitz in Montreal wurde von Thomsons Vater mitbegründet. 1962 wurde Peter N. Thomson zum President und Chairman ernannt. Thomson leitete die Power Corporation of Canada bis zu ihrem Verkauf im Jahr 1968. Während seines Berufslebens war er Mitglied von über 80 Führungsgremien, darunter bei RBC und Caribbean Utilities. 1977 zog Thomson mit seiner Frau Linda Grace Thomson auf die Bahamas, wo er die meiste Zeit verbrachte, kehrte jedoch häufig nach Montreal zurück.

Über die Faculty of Fine Arts der Concordia University:

Die Concordia University zählt zu den besten 100 Universitäten der Welt in der Kategorie „Kunst und Design“ laut dem Hochschul-Ranking QS World University Rankings by Subject. Unsere Alumni und Professoren haben nahezu jede wichtige Kunstauszeichnung gewonnen: Tonys, Pulitzers, Junos, Prix Iris, Grammys, Sobeys, Prix du Québec und Governor General’s Awards in Visual and Media Arts. Unsere Faculty of Fine Arts verfügt über:

  • 9 Fachbereiche
  • 60 Studienprogramme
  • 117 Lehrkräfte in Vollzeit
  • 200 Lehrkräfte in Teilzeit
  • 3.100 Bachelor-Studenten
  • 500 Graduierte
  • 17.600 Alumni weltweit

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Pressekontakte:
Fiona Downey
Senior Advisor, Public Affairs and Deputy Spokesperson
Concordia University
Tel.: 514-848-2424, ext. 2518
Mobil: 514-518-3336
E-Mail: fiona.downey@concordia.ca

Sylvain-Jacques Desjardins
Director of Communications
Advancement and Alumni Relations
Concordia University
Tel.: 514-848-2424, ext. 4977
Mobil: 514-710-7819
E-Mail: s-j.desjardins@concordia.ca

@Concordia @ConcordiaAlumni @CU_FineArts

Mynewsdesk

GlobeNewswire

Newsletter



Fordern Sie unsere kostenlosen Newsletter an und Sie erhalten aktuelle
Informationen zu vwd und unseren Produkten und Lösungen. 

Kontakt

Zentrale

vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
Mainzer Landstraße 178 – 190
60327 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 50701-0
E-Mail: dialog(at)vwd.com

Presse

Ihre Anfragen beantwortet Ihnen gern
Christiane Kaczmarek-Schempp.

Telefon: +49 69 50701-286
E-Mail: ckaczmarek(at)vwd.com