User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:

vwd aktuell –
News, Termine, Veranstaltungen

Termine

Titel
Datum
Ort
Kategorie
DKF 2019, 9. D-A-CH Kongress für Finanzinformationen
07.05.2019
München
Messen und Kongresse

"Wachstumsbeschleunigung durch innovative Technologien".
Wie Sie die neuesten Fintech-Lösungen erfolgreich implementieren können.

Der D-A-CH-Kongress für Finanzinformationen 2019 (DKF 2019) bringt Entscheidungsträger, Lösungsanbieter und Experten aus dem Finanzdienstleistungssektor zusammen.

Der Konferenzteil des DKF besteht aus vier Themenbereichen:

  • Marktdaten Produkte & Lösungen
  • Referenzdatenmanagement & Feeds
  • Trends im Anlage- und Portfoliomanagement
  • FinTech Angebote & technologische Entwicklungen

Zwei Ausstellungsebenen bieten 40 Ausstellern die Möglichkeit, Key-Usern, IT-Managern und Marktdatenführern der Finanzindustrie Lösungen und aktuelle Entwicklungen zu Handelsplattformen, Asset-Management-Systemen, Risikomanagement-Lösungen, Anwendungen und Technologien zu präsentieren.

Gerne beraten wir Sie ausführlich über unser modulares Lösungsangebot. Besuchen Sie uns am vwd-Stand: P2, Nymphenburg.

Bitte beachten Sie auch den Vortrag unseres Kollegen Christian Kulnick, Associate Director Product Management: "Realtime Investmentmanagement & Controlling", Slot C1, 10:00-10:30 Uhr

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen DKF 2019 Webseite

Aktuelle Nachrichten zu Märkten, Wirtschaft und Unternehmen

Newsroom

Business Wire

15.03.2019 BUSINESS WIRE: Medicalbit Foundation Co., Ltd. Steht vor Veröffentlichung der ASCA-Token

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

TALLINN, Estland --(BUSINESS WIRE)-- 15.03.2019 --

Die Medicalbit Foundation, die derzeit in Estland die Erstemission der Coin (ICO) einer virtuellen Währung durchführt, hat beschlossen, als ersten Schritt ihre ASCA-Token über das Asclepius-Netzwerkprojekt öffentlich zugänglich zu machen.

Das Ziel des Asclepius-Netzwerks ist es, allen Menschen auf der Welt modernste medizinische Versorgung zur Verfügung zu stellen und Japan wurde als erster Standort in Asien ausgewählt, um das Geschäft auszuweiten.
Ziel des Projekts ist es, das weltweit führende medizinische Behandlungswissen und die medizinischen Aufzeichnungen in einem Blockchain-System zu sammeln. Dies würde einen Mechanismus bilden, der es jedem weltweit ermöglicht, die Vorteile modernster medizinischer Behandlungen überall auf der Welt zu nutzen. Zu diesem Zweck bildet das Projekt ein Netzwerk von medizinischen Spitzenforschern aus Japan, sowie Europa und den USA.
In der Praxis beschäftigt sich das Projekt mit der Entwicklung von elektronischen Patientenakten der nächsten Generation sowie der Entwicklung von Smart-Device-Apps zur Erfassung bestehender Krankenakten beschäftigt. Das Projekt wurde in Japan bereits für sechs Patente genehmigt.
2019 sollen unter Einsatz modernster japanischer Technologien in Zusammenarbeit mit großen Diagnosezentren, die in China bereits jährlich an Gesundheitsscreenings für Millionen von Menschen beteiligt sind, sowie mit den großen Krankenhausgruppen, die Dutzende von Krankenhäusern in China leiten, Blut- und Krebsvorsorgeeinrichtungen eingerichtet werden.
Weiterhin haben bereits die Wirksamkeitstests für die Bereitstellung eines Lieferdientes japanischer Arzneimittel an Patienten mit chronischen Erkrankungen begonnen.
Die Bemühungen innerhalb Chinas werden nach vorläufigen Berechnungen mit Projektpartnern zunächst auf einen jährlichen Umfang von mehreren zehn Milliarden Yen bis zu mehreren hundert Milliarden Yen geschätzt.

Darüber hinaus wurde ein Währungsfonds eingerichtet, der die Teilnahme an dem von den Vereinten Nationen festgelegten Projekt zur Förderung der nachhaltigen Entwicklung ermöglicht, um das Projektideal zu verwirklichen, den Völkern der Welt die Vorteile einer modernen medizinischen Versorgung anzubieten. Geplant ist, den Fonds vor allem für Bereiche zu verwenden, die die kostenlose Bereitstellung von Behandlungen in Gebieten der Welt umfassen, die derzeit außerhalb der Reichweite einer solchen Behandlung liegen.

Die Teilnahme am Asclepius-Netzwerkprojekt für diese Bemühungen erfordert ASCA-Token und das Projekt sucht Investoren und Geschäftspartner, die daran interessiert sind, allen Völkern der Welt modernste medizinische Versorgung anzubieten.

Beschreibung des Angebots: Donnerstag, 21. März, 10:00 Uhr JST
Offerierender Händler: TopForce
URL: www.top-force.com/

Für die Zukunft ist eine globale Entwicklung geplant, die dem chinesischen Modell ähnelt und auf der gemeinsamen Arbeit mit Partnern in den Ländern Asiens, einschließlich Singapur, Malaysia und Indien, basiert. Ab April 2019 wird es auch zu einer schrittweisen Erhöhung der Anzahl der anbietenden Händler kommen.

ICO-Durchführungsorgan: MEDICALBIT FOUNDATION OÜ
Harju maakond, Tallinn, Kesklinna linnaosa, Narva mnt 5, 10117, Estland

MBC URL: www.medicalbit.ee
ASCA URL: www.asclepius.network
Projektmanagementunternehmen: Japan Medical Solutions Co., Ltd.
9F Nihonbashi Ningyocho Ishii Building, 3-1-17 Ningyo-cho Nihonbashi, Chiyoda Ward, Tokio, Japan
JPM URL: www.jpmedsn.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Anfragen:
Medicalbit Foundation
Hiroo Uchiyama
info@medicalbit.io

Mynewsdesk

GlobeNewswire

Newsletter



Fordern Sie unsere kostenlosen Newsletter an und Sie erhalten aktuelle
Informationen zu vwd und unseren Produkten und Lösungen. 

Kontakt

Zentrale

vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
Mainzer Landstraße 178 – 190
60327 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 50701-0
E-Mail: dialog(at)vwd.com

Presse

Ihre Anfragen beantwortet Ihnen gern
Christiane Kaczmarek-Schempp.

Telefon: +49 69 50701-286
E-Mail: ckaczmarek(at)vwd.com