Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

vwd aktuell –
News, Termine, Veranstaltungen

News

Termine

Titel
Datum
Ort
Kategorie
Trading Online Expo
23.10.2019
Mailand
vwd Veranstaltungen

Die TOL Expo öffnet ihre Pforten für zwei Tage und bietet seinen Gästen Veranstaltungen, Meetings und Schulungen rund um den Online-Handel.

Infront und vwd werden vor Ort durch Gianmarco Milani vertreten. Gerne informieren Sie unsere Kollegen darüber, welche Vorteile für Sie durch den Zusammenschluss der beiden Unternehmen zukünftig entstehen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!


Wann?
23./24.10.2019
 

Wo?
Palazzo Mezzanotte
Piazza degli Affari 6
20123 Mailand

Mehr Informationen...

vwd data analytics XL - Treasury (Webinar)
25.10.2019
Online
Produktschulungen

Seminarinhalt

  • Broken Dates (FX Forwards)
  • Chains abrufen
  • Monatsdurchschnitte abrufen
  • Praxisbeispiele

Zielgruppe

Treasury und Depot A. Das Webinar wendet sich an vwd market manager Anwender mit vwd data analytics XL Add-on.

Wann

Freitag, 25.10.2019, 10.00 Uhr - 11.00 Uhr

Anmeldung

Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

 

Kosten
Für das Webinar fallen keine Kosten an.
SIPUGday 2019
29.10.2019
Zürich
Messen und Kongresse

Im Fokus der Veranstaltung stehen Marktdaten und verwandte Technologien/Dienstleistungen/Produkte im Front-, Back- und Middle-Office. Vorgaben der Regulatorik und ihre Auswirkungen auf die Datenbereitstellung sind ebenfalls ein zentrales Thema.

Infront und vwd werden vor Ort durch Mirko Silvestri, Managing Director Switzerland, Joachim Rosli, Global Head of Sales, David Cummins, Internationational Sales, Oliver Preisendörfer, Head of Pre-Sales vertreten. Wir informieren Sie gern darüber, welche Vorteile für Sie durch den Zusammenschluss der beiden Unternehmen zukünftig entstehen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

Wann?
29.10.2019
08:30 Uhr -18:30 Uhr

Wo?
Marriott Hotel,
Neumühlequai 42
8006 Zürich

Mehr Informationen...

Neue Standards und Lösungen zur (OTC)-Marktgerechtigkeitsprüfung
07.11.2019
Frankfurt
vwd Veranstaltungen

Neue Standards und Lösungen zur (OTC)-Marktgerechtigkeitsprüfung

Hohe Automatisierung bei gleichzeitig immer komplexeren Produkten und Prüfungsanforderungen
 
Redner:
Oliver Preisendörfer, Head of Pre-Sales
Mark Seeber, Vorstand EDG AG

Neben den Ansprüchen an die reine Bewertung der Fondsbestände, sind auch die regulatorischen Anforderungen an die Marktgerechtigkeitsprüfung von liquiden wie illiquiden Finanzprodukten extrem gestiegen. Prüfgesellschaften erwarten hier mittlerweile eine Near-Time Prüfung, die sich um den Zeitpunkt des Trades herum orientiert. Zudem werden die Anforderungen an die Modelle zur Prüfung der OTC-Instrumente immer höher. Ein solcher Anspruch auf erweiterte Prüfkriterien macht die Beschaffung der historischen Tick-by-Tick Marktdaten kostenintensiv und erhöht die Komplexität in der Abwicklung der Prüfungen und im Umgang mit Ausreißern.

Um den wachsenden Anforderungen besser gerecht zu werden, haben sich Infront und vwd zusammengeschlossen. Gemeinsam unter der Marke Infront und als einer von nur zwei Anbietern in der D-A-CH-Region, bieten sie die vollumfängliche und auditsichere Marktgerechtigkeitsprüfung des gesamten Instrumentenportfolio aus einer Hand (One-stop shop solution). Die Marktdatenprozesse werden daher konsolidiert und Kosten massiv gesenkt. Neben dem langjährigen Know-How, bietet Infront deutschsprachigen Support, insbesondere auch bei der Unterstützung der OTC-Bewertung (reconciliation-calls / pricing committees).

Die Veranstaltung findet im Rahmen der BVI Veranstaltungsreihe Facts, Funds und Food und ebenfalls in den Räumlichkeiten des BVI (BVI Konferenzetage, 6. Stock, Bockenheimer Anlage 15, 60322 Frankfurt am Main) statt.

Agenda:

ab 12:00 Uhr - Registrierung der Teilnehmer
12:15 Uhr – Begrüßung der Teilnehmer
12:20 Uhr – Neue Standards und Lösungen zur (OTC)-Marktgerechtigkeitsprüfung
13:00 Uhr – Q&A
13:10 Uhr – Kleiner Imbiss
14:00 Uhr – Ende

 

Die Veranstaltung richtet sich an Teilnehmer mit Vorkenntnissen und ist kostenfrei.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

 

COSSIOM Annual Charity Evening
14.11.2019
Paris
Messen und Kongresse

COSSIOM Annual Party Charity Evening

An Annual Gathering of Market Data experts and professionals.

The aim of the evening is to meet invited suppliers in a less formal way than during our day to day relationship, whilst also raising money for deserving charities. There will be representatives from all the main banks and financial institutions of “Place de Paris”, who are also members of COSSIOM.

You will also have the opportunity to meet our Infront collegues Philippe Patin, Sales Director France and Florent Grauer, CEO Infront Analytics there.

Informatik Praxistag 2019
15.11.2019
Kaiserslautern
Messen und Kongresse

 

 

Auch 2019 findet wieder der FIT Informatik Praxistag an der TU

Kaiserslautern statt. Am Freitag, 15.11.2019, informieren wir vor Ort

über die abwechslungsreichen Aufgaben und Karrierechancen in unserem

europaweit agierenden Unternehmen.

Gern  können Sie vorab einen Gesprächstermin mit uns vereinbaren. Bitte wenden Sie sich dafür per Mail an Sandra Schintu.

 

1TC Treasury Convention 2020
12.02.2020
Rust
Messen und Kongresse

BELLIN bringt jedes Jahr Treasurer und Finanzexperten aus aller Welt zusammen: bei der 1TC Treasury Convention! 2020 steht diese unter der Überschrift „Open Treasury“. Seien Sie dabei, wenn die BELLIN Community, Fachexperten und Vertreter aus der Branche sowie Mitarbeiter von BELLIN zusammenkommen. 

 

Infront und vwd werden vor Ort durch Catherine Hanek und Sebastian Ullrich vertreten.

 

Wann?
12./13.02.2020

 

Wo?
Confertainment-Center
Europa-Park-Straße 2
77977 Rust

 

Mehr Informationen...

Aktuelle Nachrichten zu Märkten, Wirtschaft und Unternehmen

Newsroom

Business Wire

Mynewsdesk

01.07.2019 Mynewsdesk: DACHSER Langenau startet die Belieferung per Lastenrad

Staus, Fahrverbote und Anlieferrestriktionen erschweren zunehmend die Belieferung in den Innenstädten. Das globale Logistikunternehmen DACHSER setzt daher vermehrt auf E-Lastenräder in der Innenstadt. Eines der speziellen elektrisch unterstützten Lastenräder (Pedelecs) für die Distribution ist jetzt auch in Ulm/Neu-Ulm im Einsatz.

 

In Ulms und Neu-Ulms Innenstadt trifft man seit 1. Juli 2019 auf ein elektrisch unterstütztes Lastenrad im typischen blau-gelben Design von DACHSER. Der Aufbau mit einer Höhe von zwei Metern erlaubt die Beladung mit bis zu 250 Kilogramm. Das Pedelec kann alle für den Radverkehr freigegebenen Strecken nutzen - auch ganztägig in zugelassenen Fußgängerzonen.

 

Am sog. „Mikrohub“, einem innenstadtnahen Lager des Partners Velocarrier liefert die DACHSER Niederlassung Langenau jeden Morgen mit dem Lkw die für den Tag anstehenden Sendungen an. Diese werden anschließend nach und nach mit dem Pedelec ausgeliefert. „Die Einführung war erfolgreich, das Feedback unserer Kunden ist positiv. Im nächsten halben Jahr möchten wir nun die Sendungszahlen stetig erhöhen.“, zeigt sich Robert Mittermeier, General Manager DACHSER Langenau zufrieden über den Start. Gleichzeitig bleibt er aber realistisch: „Perspektivisch wird man sicherlich auch für die Innenstadt nicht jede Sendung auf das Rad verlagern können, aber als Unterstützung und in Kombination mit einem ausgewogenen Fahrzeugmix ist es eine sehr gute und vor allem umweltfreundliche Alternative.“

 

Die Belieferung von Innenstädten wird für Logistikdienstleister vermehrt zur Herausforderung. Das liegt insbesondere am deutlich gestiegenen Verkehrsaufkommen sowie neuen Umweltauflagen, die in immer mehr Städten in Fahrverboten resultieren. „Wer die Stadtbelieferung von morgen gestalten will, muss bewährte Logistiksysteme mit neuen Ideen verknüpfen“, erklärt Stefan Hohm, Corporate Director Corporate Solutions, Research & Development bei DACHSER und verantwortlich für das Projekt „City Distribution“, in dessen Rahmen Lösungen für die nachhaltige und innovative Belieferung von verkehrsgeplagten Innenstädten konzipiert werden. „Uns geht es dabei nicht um Insellösungen, sondern langfristig darum, die Rahmenbedingungen im inneren Kern der Innenstädte in Europa zu verbessern “, so Hohm weiter.

 

Da die Anforderungen je nach Land, Region und Stadt sehr variieren, hat DACHSER eine so genannte „Toolbox“ entwickelt. Aus diesem Werkzeugkasten können sich die einzelnen DACHSER Niederlassungen bedienen, um passgenaue Lösungen für die Anforderungen ihres Liefergebiets auszuarbeiten. Maßnahmen zur Analyse der jeweiligen Innenstädte und erprobte Konzepte gehören hier ebenso dazu, wie der passende Fahrzeugmix: elektrisch unterstützte Lastenräder, die neben Ulm derzeit auch in Stuttgart, Tübingen, Freiburg, Karlsruhe und Köln eingesetzt werden, ebenso wie der vollelektrische Lkw Fuso eCanter, der bereits seit Dezember 2017 für DACHSER in Berlin und Stuttgart unterwegs ist. Jüngstes Mitglied im Fahrzeugmix ist außerdem der voll elektrische 18-Tonner eActros von Mercedes-Benz der seit Mai 2019 in Stuttgart im Einsatz ist.

 

 

Diese Pressemitteilung: www.mynewsdesk.com/de/dachser/pressreleases/dachser-langenau-startet-die-belieferung-per-lastenrad-2892448 wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im DACHSER: www.mynewsdesk.com/de/dachser

 

=== Pressekontakt ===

 

Annette Rausch

 

DACHSER

Thomas-Dachser-Str. 2

87439

Kempten

 

EMail: annette.rausch@dachser.com

Telefon: +49 831 5916-1428

 

 

=== Pressekontakt ===

 

Christian Weber

 

DACHSER

Thomas-Dachser-Str. 2

87439

Kempten

 

EMail: christian.weber@dachser.com

Telefon: +49 831 5916-1425

 

 

=== Pressekontakt ===

 

Theresia Gläser

 

DACHSER

Thomas-Dachser-Str. 2

87439

Kempten

 

EMail: theresia.glaeser@dachser.com

Telefon: +49 831 5916-1421

 

 

=== Pressekontakt ===

 

Christian Auchter

 

DACHSER

Thomas-Dachser-Str. 2

87439

Kempten

 

EMail: christian.auchter@dachser.com

Telefon: +49 831 5916-1426

 

 

=== DACHSER ===

 

Über Dachser:

 

Das Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, bietet Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: Dachser Air & Sea Logistics und Dachser Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines Dachser European Logistics und Dachser Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen.

 

Mit rund 30.600 Mitarbeitern an weltweit 399 Standorten erwirtschaftete Dachser im Jahr 2018 einen konsolidierten Netto-Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 83,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 41,3 Millionen Tonnen. Dachser ist mit eigenen Landesgesellschaften in 44 Ländern vertreten.

 

Weitere Informationen zu Dachser finden Sie unter www.dachser.de

 

 

 

 

(Mynewsdesk)

GlobeNewswire

Newsletter



Fordern Sie unsere kostenlosen Newsletter an und Sie erhalten aktuelle
Informationen zu vwd und unseren Produkten und Lösungen. 

Kontakt

Zentrale

vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
Mainzer Landstraße 178 – 190
60327 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 50701-0
E-Mail: dialog(at)vwd.com

Presse

Ihre Anfragen beantwortet Ihnen gern
Christiane Kaczmarek-Schempp.

Telefon: +49 69 50701-286
E-Mail: ckaczmarek(at)vwd.com