Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

vwd aktuell –
News, Termine, Veranstaltungen

News

Termine

Titel
Datum
Ort
Kategorie
Trading Online Expo
23.10.2019
Mailand
vwd Veranstaltungen

Die TOL Expo öffnet ihre Pforten für zwei Tage und bietet seinen Gästen Veranstaltungen, Meetings und Schulungen rund um den Online-Handel.

Infront und vwd werden vor Ort durch Gianmarco Milani vertreten. Gerne informieren Sie unsere Kollegen darüber, welche Vorteile für Sie durch den Zusammenschluss der beiden Unternehmen zukünftig entstehen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!


Wann?
23./24.10.2019
 

Wo?
Palazzo Mezzanotte
Piazza degli Affari 6
20123 Mailand

Mehr Informationen...

vwd data analytics XL - Treasury (Webinar)
25.10.2019
Online
Produktschulungen

Seminarinhalt

  • Broken Dates (FX Forwards)
  • Chains abrufen
  • Monatsdurchschnitte abrufen
  • Praxisbeispiele

Zielgruppe

Treasury und Depot A. Das Webinar wendet sich an vwd market manager Anwender mit vwd data analytics XL Add-on.

Wann

Freitag, 25.10.2019, 10.00 Uhr - 11.00 Uhr

Anmeldung

Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

 

Kosten
Für das Webinar fallen keine Kosten an.
SIPUGday 2019
29.10.2019
Zürich
Messen und Kongresse

Im Fokus der Veranstaltung stehen Marktdaten und verwandte Technologien/Dienstleistungen/Produkte im Front-, Back- und Middle-Office. Vorgaben der Regulatorik und ihre Auswirkungen auf die Datenbereitstellung sind ebenfalls ein zentrales Thema.

Infront und vwd werden vor Ort durch Mirko Silvestri, Managing Director Switzerland, Joachim Rosli, Global Head of Sales, David Cummins, Internationational Sales, Oliver Preisendörfer, Head of Pre-Sales vertreten. Wir informieren Sie gern darüber, welche Vorteile für Sie durch den Zusammenschluss der beiden Unternehmen zukünftig entstehen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

Wann?
29.10.2019
08:30 Uhr -18:30 Uhr

Wo?
Marriott Hotel,
Neumühlequai 42
8006 Zürich

Mehr Informationen...

Neue Standards und Lösungen zur (OTC)-Marktgerechtigkeitsprüfung
07.11.2019
Frankfurt
vwd Veranstaltungen

Neue Standards und Lösungen zur (OTC)-Marktgerechtigkeitsprüfung

Hohe Automatisierung bei gleichzeitig immer komplexeren Produkten und Prüfungsanforderungen
 
Redner:
Oliver Preisendörfer, Head of Pre-Sales
Mark Seeber, Vorstand EDG AG

Neben den Ansprüchen an die reine Bewertung der Fondsbestände, sind auch die regulatorischen Anforderungen an die Marktgerechtigkeitsprüfung von liquiden wie illiquiden Finanzprodukten extrem gestiegen. Prüfgesellschaften erwarten hier mittlerweile eine Near-Time Prüfung, die sich um den Zeitpunkt des Trades herum orientiert. Zudem werden die Anforderungen an die Modelle zur Prüfung der OTC-Instrumente immer höher. Ein solcher Anspruch auf erweiterte Prüfkriterien macht die Beschaffung der historischen Tick-by-Tick Marktdaten kostenintensiv und erhöht die Komplexität in der Abwicklung der Prüfungen und im Umgang mit Ausreißern.

Um den wachsenden Anforderungen besser gerecht zu werden, haben sich Infront und vwd zusammengeschlossen. Gemeinsam unter der Marke Infront und als einer von nur zwei Anbietern in der D-A-CH-Region, bieten sie die vollumfängliche und auditsichere Marktgerechtigkeitsprüfung des gesamten Instrumentenportfolio aus einer Hand (One-stop shop solution). Die Marktdatenprozesse werden daher konsolidiert und Kosten massiv gesenkt. Neben dem langjährigen Know-How, bietet Infront deutschsprachigen Support, insbesondere auch bei der Unterstützung der OTC-Bewertung (reconciliation-calls / pricing committees).

Die Veranstaltung findet im Rahmen der BVI Veranstaltungsreihe Facts, Funds und Food und ebenfalls in den Räumlichkeiten des BVI (BVI Konferenzetage, 6. Stock, Bockenheimer Anlage 15, 60322 Frankfurt am Main) statt.

Agenda:

ab 12:00 Uhr - Registrierung der Teilnehmer
12:15 Uhr – Begrüßung der Teilnehmer
12:20 Uhr – Neue Standards und Lösungen zur (OTC)-Marktgerechtigkeitsprüfung
13:00 Uhr – Q&A
13:10 Uhr – Kleiner Imbiss
14:00 Uhr – Ende

 

Die Veranstaltung richtet sich an Teilnehmer mit Vorkenntnissen und ist kostenfrei.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

 

COSSIOM Annual Charity Evening
14.11.2019
Paris
Messen und Kongresse

COSSIOM Annual Party Charity Evening

An Annual Gathering of Market Data experts and professionals.

The aim of the evening is to meet invited suppliers in a less formal way than during our day to day relationship, whilst also raising money for deserving charities. There will be representatives from all the main banks and financial institutions of “Place de Paris”, who are also members of COSSIOM.

You will also have the opportunity to meet our Infront collegues Philippe Patin, Sales Director France and Florent Grauer, CEO Infront Analytics there.

Informatik Praxistag 2019
15.11.2019
Kaiserslautern
Messen und Kongresse

 

 

Auch 2019 findet wieder der FIT Informatik Praxistag an der TU

Kaiserslautern statt. Am Freitag, 15.11.2019, informieren wir vor Ort

über die abwechslungsreichen Aufgaben und Karrierechancen in unserem

europaweit agierenden Unternehmen.

Gern  können Sie vorab einen Gesprächstermin mit uns vereinbaren. Bitte wenden Sie sich dafür per Mail an Sandra Schintu.

 

1TC Treasury Convention 2020
12.02.2020
Rust
Messen und Kongresse

BELLIN bringt jedes Jahr Treasurer und Finanzexperten aus aller Welt zusammen: bei der 1TC Treasury Convention! 2020 steht diese unter der Überschrift „Open Treasury“. Seien Sie dabei, wenn die BELLIN Community, Fachexperten und Vertreter aus der Branche sowie Mitarbeiter von BELLIN zusammenkommen. 

 

Infront und vwd werden vor Ort durch Catherine Hanek und Sebastian Ullrich vertreten.

 

Wann?
12./13.02.2020

 

Wo?
Confertainment-Center
Europa-Park-Straße 2
77977 Rust

 

Mehr Informationen...

Aktuelle Nachrichten zu Märkten, Wirtschaft und Unternehmen

Newsroom

Business Wire

11.07.2019 BUSINESS WIRE: „MORI Building DIGITAL ART MUSEUM: teamLab Borderless“ begeht ersten Jahrestag

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

2,3 Millionen Besucher aus mehr als 160 Ländern begrüßt

-- Führendes Reiseziel in Tokio, Japan, ist attraktiv für ausländische Besucher --

TOKIO --(BUSINESS WIRE)-- 11.07.2019 --

MORI Building DIGITAL ART MUSEUM: teamLab Borderless, ein Museum, das gemeinsam von Mori Building Co., Ltd, einem führenden Entwickler von Stadtlandschaften, und teamLab, einem weltweit führenden Kollektiv für digitale Kunst entwickelt wurde, hat bekannt gegeben, dass das Museum am 21. Juni sein einjähriges Jubiläum gefeiert hat.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: www.businesswire.com/news/home/20190711005849/de/

Das Museum wurde mit einem Konzept grenzenloser, auf Erfahrungen beruhender Ausstellungsstücke ins Leben gerufen, die physisch mit den Besuchern interagieren und über die sie auf einzigartige Weise auch miteinander interagieren können. Den Besuchern werden atemberaubende, emotional sehr ansprechende Eindrücke geboten. Im ersten Jahr konnte das Museum 2,3 Millionen Besucher aus mehr als 160 Ländern anlocken – ähnlich wie andere führende Museen in Japan wie etwa das Nationalmuseum Tokio oder das 21st Century Museum of Contemporary Art in Kanazawa*1. Außerdem kam etwa die Hälfte der 2.3 Millionen Besucher aus dem Ausland*2 und laut einer vom Museum durchgeführten Umfrage ist für fast 50 % dieser ausländischen Besucher der Museumsbesuch der Hauptgrund für ihre Reise nach Japan*3.

Außerdem hat das Museum als eines der wichtigsten Reiseziele Tokios in Japan die umliegende Uferzone belebt. Seit Eröffnung des Museums hieß der nächste Bahnhof Aomi an der Yurikamome-Linie 50 % mehr Besucher willkommen und VenusFort, ein benachbarter Einzelhandelskomplex, berichtete, dass der Besucherverkehr im Vergleich zum letzten Jahr um 20 % zugenommen hat.

*1

Sogo Unicom Co., Ltd. Monthly Leisure Industry Material (Ausgabe Sept.) „die Rangliste nach Gesamtzahl der Besucher in Freizeiteinrichtungen“, 3. Sept. 2018

*2

Auf Grundlage von Daten zum Ticketkauf auf der offiziellen Webseite des Museums.
(Erhebungszeitraum: 16. Febr. 2019 - 7. Jun. 2019)

*3

Umfrage unter Museumsbesuchern (Erhebungszeitraum: 25. Okt. 2018 - 2. Nov. 2018)

Etwa die Hälfte der 2,3 Millionen Besucher kommt aus dem Ausland

Die Zahl der Museumsbesucher lag im ersten Jahr bei insgesamt 2,3 Millionen. Davon kamen 50 % aus dem Ausland, und zwar aus mehr als 160 Ländern bzw. 80 % aller Länder der Erde. Die größte Anzahl von Besuchern kam aus den USA, gefolgt von Australien und China. Dies belegt, dass das Museum Besucher von weit her und nicht nur aus nahegelegenen Ländern anlocken konnte. Außerdem hat eine vom Museum durchgeführten Umfrage ergeben, dass für fast die Hälfte dieser ausländischen Besucher der Museumsbesuch der Hauptgrund für ihre Reise nach Japan ist.

Die Zahl von 2,3 Millionen Besuchern entspricht der bei anderen führenden Museen in Japan wie dem Nationalmuseum in Tokio oder dem 21st Century Museum of Contemporary Art in Kanazawa. Als das Museum eröffnet wurde, waren die Vorverkaufstickets in den folgenden drei Monaten ausverkauft und noch immer bilden sich vor der Öffnung jeweils Schlangen mit mehr als 100 Besuchern – sowohl an Wochen- wie an Feiertagen.

Beitrag zur Lebendigkeit der Ufergebiete Tokios mit Kunst und Kultur

Seit der Eröffnung des Museums hat die Zahl der Besucher der Ufergebiete Tokios wie etwa Odaiba stark zugenommen. Am Bahnhof Aomi an der Yurikamome-Linie, dem am nächsten beim Museum gelegenen Bahnhof, ist die Zahl der Passagiere um 50 % gestiegen und VenusFort, ein benachbartes Einkaufszentrum, freute sich über um 20 % gestiegene Besucherzahlen. Auch das Besucherspektrum des Museums hat sich stark erweitert, was den Einzelhandel im gesamten Uferbereich angekurbelt hat.

[Pressemappe]
goo.gl/MpzVss

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Mori Building Co., Ltd.
Kazuna Takahashi
borderless@mori.co.jp

Mynewsdesk

GlobeNewswire

Newsletter



Fordern Sie unsere kostenlosen Newsletter an und Sie erhalten aktuelle
Informationen zu vwd und unseren Produkten und Lösungen. 

Kontakt

Zentrale

vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
Mainzer Landstraße 178 – 190
60327 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 50701-0
E-Mail: dialog(at)vwd.com

Presse

Ihre Anfragen beantwortet Ihnen gern
Christiane Kaczmarek-Schempp.

Telefon: +49 69 50701-286
E-Mail: ckaczmarek(at)vwd.com