Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

vwd aktuell –
News, Termine, Veranstaltungen

News

Termine

Titel
Datum
Ort
Kategorie
Informatik Praxistag 2019
15.11.2019
Kaiserslautern
Messen und Kongresse

 

 

Auch 2019 findet wieder der FIT Informatik Praxistag an der TU

Kaiserslautern statt. Am Freitag, 15.11.2019, informieren wir vor Ort

über die abwechslungsreichen Aufgaben und Karrierechancen in unserem

europaweit agierenden Unternehmen.

Gern  können Sie vorab einen Gesprächstermin mit uns vereinbaren. Bitte wenden Sie sich dafür per Mail an Sandra Schintu.

 

Aktuelle Nachrichten zu Märkten, Wirtschaft und Unternehmen

Newsroom

Business Wire

12.07.2019 BUSINESS WIRE: 47 Universitäten von 18 Ländern verpflichten sich zu 6 PRINZIPIEN und ergreifen konkrete Maßnahmen in Bezug auf die Themen der G7-Agenda

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

PARIS --(BUSINESS WIRE)-- 12.07.2019 --

47 Präsidenten führender Universitäten der Welt, die Teil der neu geschaffenen U7+ sind, trafen sich während des U7-Gipfels in Paris, der vom 9. bis 10. Juli 2019 unter der Schirmherrschaft des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron stattfand. Der Diskussion und Abstimmung folgte die Unterzeichnung von sechs Verpflichtungen im Hinblick auf fünf große globale Herausforderungen auf der multilateralen Agenda: die Schlüsselrolle von Universitäten in einer globalen Welt, Klimawandel und Energiewende, Ungleichheit in der Gesellschaft, technologischer Wandel und gesellschaftliches Engagement und Auswirkungen.

Die endgültige Erklärung der U7+ wurde mit Blick auf den kommenden G7-Gipfel in Biarritz verabschiedet. Die Erklärung geht aus den Diskussionen während des zweitägigen Gipfels hervor und basiert auf Empfehlungen von internationalen Arbeitsgruppen unter der Leitung von Repräsentanten der jeweiligen Universitäten.

Alle vorgeschlagenen Prinzipien wurden aufgenommen.

Jedes der verabschiedeten Prinzipien ist mit konkreten Maßnahmen verbunden, die von mehreren Universitäten vorangetrieben werden. Die Universitätsleiter drückten die Bereitschaft aus, an ihren eigenen Institutionen spezifische Maßnahmen im Zusammenhang mit den sechs aufgenommenen Prinzipien zu ergreifen. Insgesamt verpflichteten sich die U7+-Universitäten zu 247 Maßnahmen.

Die U7+-Mitglieder erzeugten in kürzester Zeit enormes Interesse und starkes Engagement von führenden Universitäten auf der ganzen Welt, während sie gemeinsam eine neue Rolle als Mitglieder der U7+ und als globale Wegbereiter des Wandels in ihrem Sektor und darüber hinaus ausüben. Dies bestätigt die Rolle von Universitäten als globale Akteure, die sich an der Umsetzung konkreter Maßnahmen beteiligen, um greifbare Veränderungen in der Welt zu bewirken. Multilaterale Organisationen haben bereits erkannt, dass den Mitgliedern der U7+ eine zivile, soziale und politische Rolle zukommt: Die U7-Allianz war an der letzten allgemeinen Überprüfung der Arbeitsgruppen, die am 2. Juli in Paris organisiert wurden, beteiligt. U7+-Repräsentanten werden zudem ersucht, zu dem Sous-Sherpa-Meeting, das für den 12. Juli in Paris geplant ist, beizutragen, um die endgültige U7+-Erklärung und die sechs verabschiedeten Prinzipien im Zusammenhang mit den letzten Diskussionen auf dem G7-Gipfel in Biarritz zu präsentieren.

Die offizielle von 47 Universitätsführungskräften unterzeichnete Erklärung

www.u7alliance.org/commitments/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Medienkontakt: Marie Frocrain – marie.frocrain@sciencespo.fr - +33 1 49 54 37 71

Mynewsdesk

GlobeNewswire

Newsletter



Fordern Sie unsere kostenlosen Newsletter an und Sie erhalten aktuelle
Informationen zu vwd und unseren Produkten und Lösungen. 

Kontakt

Zentrale

vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
Mainzer Landstraße 178 – 190
60327 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 50701-0
E-Mail: dialog(at)vwd.com

Presse

Ihre Anfragen beantwortet Ihnen gern
Christiane Kaczmarek-Schempp.

Telefon: +49 69 50701-286
E-Mail: ckaczmarek(at)vwd.com